„Als Umschlagplatz ist der Railport unschlagbar!“

Interview mit Tommy Bauer, Prokurist der Bauer Spedition GmbH

Mit einem 60 Lkw starken, modernen Fuhrpark – im Durchschnitt ist kein Fahrzeug älter als zweieinhalb Jahre – bedient die Bauer Spedition GmbH ihre Kunden. „Wir fahren Mercedes-Benz Actros und haben auch Aufbauten für Rollenpapier und Stahlcoils“, erklärt Tommy Bauer, Prokurist und Gesellschafter der Bauer Spedition. „Jeden Tag gehen Transporte ins Ruhrgebiet sowie in alle Richtungen Europas. Unsere eigenes Verzollungsbüro übernimmt die erforderlichen Formalitäten für den Kunden und unser Equipment ermöglicht das Handling und den Transport von Coils bis zu 30 t.“

Stahl und Papier

Die Kunden von Bauer stammen vor allem aus der Papier- und Stahl- sowie aus der Druck- und Verpackungsindustrie, denen der Speditionsbetrieb individuell auf ihre Produkte zugeschnittene Dienstleistungen bietet. So kommen für die Papierindustrie spezielle Verladesysteme zum Einsatz, unter anderem Stapler mit Drucksteuerung der Papierklammer.

Neben dem Umschlag der Produkte wird auch die Lagerung von Format- und Rollenpapier angeboten. Für die Stahlindustrie transportiert Bauer Coils, Stabstähle, Schmiedeteile sowie Konstruktionselemente – auch in Überlängen und Überbreiten. Teilpartien werden regelmäßig nach Sachsen, Thüringen, Berlin und Tschechien sowie in die Schweiz gefahren.

Der tägliche Transport von Zeitschriften und Verpackungsmaterial zählt zu den Leistungen für die Druck- und Verpackungsmittelindustrie. „Seit Kurzem transportieren wir auch Holz in das benachbarte Ausland“, sagt Tommy Bauer, der den Betrieb von Kindesbeinen an kennt und seit 2015 im Unternehmen ist. Zunächst kümmerte er sich um Fuhrpark, Disposition und Lagerplanung, seit 2022 ist er Prokurist.

Zwei Krananlagen

Eine Besonderheit für eine Spedition wie Bauer ist der Betrieb eines eigenen Railports. „Unser Railport in Chemnitz hat eine Fläche von 30.000 m² und befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof Süd“, betont Tommy Bauer. „Dort gibt es drei Logistikhallen mit einer Gesamtfläche von insgesamt 8.000 m². Rund 450 m Gleise sind auf dem Gelände verbaut und Züge können direkt in die Logistikhallen hineinfahren. Außerdem haben wir dort zwei Krananlagen mit Kapazitäten von 30 und 33 t Hebekraft. Außer uns können auch andere Firmen den Railport nutzen. Als Umschlagplatz für Stahl, Papier und Konsumgüter ist der Railport unschlagbar.“

Neue Halle in Callenberg

Als Einzelunternehmen mit einem MAN-Lkw gründete Tino Bauer, der Vater von Tommy Bauer, seinen Betrieb 1989. Er startete mit der Anmietung einer ehemaligen LPG-Lagerhalle und bot Logistikleistungen für Lebensmittel und Textilien an. Die Gründung der heutigen Bauer Spedition GmbH erfolgte nach weiterer Expansion 1992. Im gleichen Jahr wurde eine neue Speditionsanlage mit Lager, Umschlag, Fuhrpark und Büros gebaut. Vier Jahre später erfolgte die erstmalige Zertifizierung nach ISO 9001, 1998 wurde die Logistikhalle erweitert.

2005 erfolgte die Gründung der tschechischen Tochtergesellschaft Bauer Česká Spedice s.r.o., 2007 wurde der Betrieb nach DIN EN ISO 14001 umweltzertifiziert. „2010 haben wir eine moderne Tank- und Waschanlage für unsere Lkw in Betrieb genommen“, verdeutlicht der Prokurist. „Mit ihrem eigenen Abwasserkreislauf ist die Anlage fast autark.“ Ein weiterer Meilenstein war die Eröffnung des Railports 2015, der 2020 noch einmal erweitert wurde. Die jüngste größere Investition war 2021 der Bau einer Logistikhalle für größere Kunden in Callenberg in unmittelbarer Nähe zur Autobahn 4 Chemnitz-Zwickau. Hier stehen 4.200 Palettenstellplätze in Form eines Hochregals zur Verfügung.

Mehr Kombiverkehr

„Wir haben ein sehr junges Team und flache Hierarchien“, freut sich Tommy Bauer. „Jeder Fahrer hat seinen persönlichen Lkw.“ Für die kommenden Jahre steht die Weiterentwicklung des Railports auf der Agenda, da die Kunden zunehmend auf die Bahn umsteigen.

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Mehr zum Thema Transport & Logistik

TAK – Logistik transparent, agil und kosteneffizient

Interview mit Maximilian Krane, CEO und Sven Vogel, CFO der btv technologies GmbH

TAK – Logistik transparent, agil und kosteneffizient

Großunternehmen stehen vor der Herausforderung, den reibungslosen In-time-Produktionsprozess durch effizientes Management von elektronischen Bauteilen und Halbleitern sicherzustellen. Dafür hat die btv technologies GmbH aus Unna das TAK-Modell entwickelt, das Unternehmen…

Das Beste aus zwei Welten

Interview mit Kurt Stessl, Geschäftsführer der NUN Overland GmbH

Das Beste aus zwei Welten

Ein klarer Fokus, ein kompetentes Team, Expertise und Know-how haben ein Unternehmen aus der Steiermark zu einem Marktführer für Transporte zwischen Europa und dem Orient gemacht. Die NUN Overland GmbH…

Logistik von morgen

Interview mit Julia Schmitt, Mitglied der Geschäftsleitung Leitung Unternehmensentwicklung der Schmitt Gruppe

Logistik von morgen

Die Logistik ist der zweitgrößte Wirtschaftsbereich in Deutschland. Mit mehr als drei Millionen Beschäftigten und einem Umsatz von rund 319 Milliarden EUR in 2022 hält Deutschland einen Anteil von rund…

Spannendes aus der Region Landkreis Zwickau

Von Beginn an nachhaltig

Interview mit Dipl.-Ing. Jörg Bredemeyer, Geschäftsführer der Schmietex Engineering GmbH

Von Beginn an nachhaltig

Nachhaltigkeit ist das Thema unserer Zeit, aber für die Schmietex Engineering GmbH ist das gelebter Alltag: Seit über 25 Jahren überholt das Unternehmen Malimo-Nähwirkmaschinen, arbeitet sie auf und verkauft sie…

Leiterplatten mit Flexibilität

Interview mit Margret Gleiniger (CEO/CFO) und Swen Klöden (CTO) der KSG GmbH und Kornel Schmidt, Geschäftsführer der KSG Austria GmbH

Leiterplatten mit Flexibilität

‚Made in Europe‘ ist alles andere als selbstverständlich, wenn es um die Herstellung von Leiterplatten geht. Die KSG GmbH fertigt in ihren Werken im sächsischen Gornsdorf und im österreichischen Gars…

SuperComputer: stark durch energieeffiziente Lösungen

Interview mit Dr. Axel Auweter, CTO und André Singer, COO der MEGWARE Computer Vertrieb und Service GmbH

SuperComputer: stark durch energieeffiziente Lösungen

In der Entwicklung und Installation von High-Performance-Computing (HPC)-Systemen und Linux Clustern spielt die MEGWARE Computer Vertrieb und Service GmbH in Chemnitz in einer Liga mit den ganz Großen. In den…

Das könnte Sie auch interessieren

„Es muss für Reisende bequem werden“

Interview mit Jean-Frédéric Python, Direktor der Compagnie des chemins de fer du Jura (C.J.) SA

„Es muss für Reisende bequem werden“

Seit dem 19. Jahrhundert rollen Züge von der französischen Schweiz nach Deutschland. Heute werden die Strecken von der Compagnie des chemins de fer du Jura (C.J.) SA mit Sitz in…

Transporte mit Herz und Verstand

Interview mit Marcell Wienberg, Kaufmännischer Leiter, Assistent der Geschäftsleitung der Cömlek Transporte GmbH

Transporte mit Herz und Verstand

Die Logistikbranche ächzt unter steigenden Kosten. Zuverlässige Transportunternehmen wie die Gelsenkirchener Cömlek Transporte GmbH sind begehrte Partner. Seit 2007 hat das von Vedat Cömlek gegründete Unternehmen sich einen guten Ruf…

„Wenn Sie beim Winter kaufen, sind Sie immer versorgt!“

Interview mit Franz Winter, Geschäftsführender Gesellschafter der Paletten Winter GmbH

„Wenn Sie beim Winter kaufen, sind Sie immer versorgt!“

Sie sind praktisch, umweltfreundlich und vielseitig verwendbar: Holzpaletten sind überall dort im Einsatz, wo Güter transportiert werden. Sie eignen sich außerdem als Möbel oder zu anderen Gestaltungszwecken. Die Vielfalt dieses…

TOP