Möbel aus dem Geist der Ästhetik

Interview mit Ernesto Barbieri, Geschäftsführer der Tonin Casa

Das Produktprogramm von Tonin Casa ist unterteilt in die beiden Produktlinien ‘modern’ und ‘klassisch’.

Modern und klassisch

„Wir machen im Grunde Möbel für jeden Geschmack und für jede Situation, außer für Küche und Bad“, so der Geschäftsführer. „Unser Katalog ist umfangreich – jeder kann hier etwas finden. Um die Orientierung zu erleichtern, unterteilen wir auch hier in einen klassischen und einen modernen Bereich.“

Die moderne Produktlinie des Unternehmens umfasst Sofas, Stühle, Tische, Betten, verschiedene Schlafzimmermöbel, Schränke, Nachttische, Hocker und Lampen.

Zum klassischen Programm zählen ebenfalls Stühle, Tische und Sofas sowie auch Sitzbänke und ovale Tische mit passenden Stühlen. Unterschiedliche Accessoires wie Lampen, Spiegel, Bücher- und Zeitschriftenregale runden die Wohnwelt von Tonin Casa ab.

„Wir setzen nicht auf den Preis, sondern glauben an gute Qualität und gute Verarbeitung“, bekräftigt Ernesto Barbieri die Qualitätsphilosophie des Unternehmens. „Alle unsere Produkte sind zu 100% aus Italien, werden hier in der Region hergestellt. Immer mehr Konkurrenten kaufen Produkte aus dem asiatischen Raum zu, zum Beispiel Tische aus Vietnam, um Kosten zu sparen. Tonin Casa steht aber für italienische Qualität und italienisches Handwerk. Das vermitteln wir unseren Kunden. Wir verfügen über ein großes Lager und können entsprechend schnell und kurzfristig liefern."

Zum Kundenkreis von Tonin Casa zählen Fachgeschäfte, Einrichtungshäuser, Designer und Architekten. Die italienischen Möbelspezialisten sind international etabliert und erwirtschaften rund 60% ihres Gesamtgeschäftes außerhalb Italiens. Man arbeitet weltweit mit Agenten zusammen.

Weltweit etabliert

Aktuell sind Deutschland, Frankreich, Spanien, Russland und die USA wichtige Exportmärkte von Tonin Casa. „Unsere beiden Produktlinien laufen in den verschiedenen Regionen sehr unterschiedlich“, so Ernesto Barbieri. „So ist die klassische Linie zum Beispiel in Süditalien, Südfrankreich und in Russland sehr beliebt.

Als Gianni Tonin vor rund 40 Jahren den Grundstein für das heutige Unternehmen legte, handelte er zunächst mit Schuhschränken und klassischen Möbeln. Anfang der 1970er-Jahre brachte er seinen ersten Katalog heraus. Mitte der 1990er-Jahre begann er mit der Produktion von Möbeln – eine wegweisende strategische Entscheidung, die den Weg für weiteres Wachstum ebnete. Heute beschäftigt Tonin Casa 43 Mitarbeiter und erwirtschaftet zweistellige Millionenumsätze.

„Wir werden unseren hohen Produktions- und Qualitätsstandards auch in Zukunft treu bleiben“, erklärt Ernesto Barbieri die weitere Strategie des Unternehmens

„Aber wir werden unseren Kundendialog weiter ausarbeiten. Die neuen sozialen Medien ermöglichen hier völlig neue Wege.“

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Mehr zum Thema Schöner Wohnen

„Bauwirtschaft wird solide bleiben“

Interview mit Thomas Michaelsen, Geschäftsführer der EXHAUSTO by Aldes GmbH

„Bauwirtschaft wird solide bleiben“

Spätestens seit der Coronapandemie ist Raumluftqualität ein Thema, das alle bewegt. Die EXHAUSTO by Aldes GmbH mit Sitz in Bingen am Rhein sorgt allerdings schon seit 30 Jahren in öffentlichen…

Kreatives Können im Quadrat

Interview mit Mario Simon, Geschäftsführer der Team Simon GmbH & Co. KG

Kreatives Können im Quadrat

Orientalische Fliesenkunst, niederländische Fayencen, portugiesische Azulejos – Fliesen haben eine spannende Geschichte und sind aktuell wie nie. Erstmals im Altertum in Ägypten, Mesopotamien und Persien verwendet, sind sie heute mehr…

Strandfeeling für zu Hause

Interview mit Monika Bröer, Prokuristin der dekoVries GmbH

Strandfeeling für zu Hause

Strandkörbe sind für viele der Inbegriff trauter Gemütlichkeit, und das längst nicht mehr nur im Urlaub am Meer: Die bequem gepolsterten Mehrsitzer aus Flechtwerk sind der Hingucker auf so mancher…

Spannendes aus der Region San Giorgio in Bosco (PD)

Rund um die Wurst

Interview mit Nicola Gottardello, Werksleiter und IT Manager der Bailocom srl

Rund um die Wurst

Wie bei allen Lebensmitteln, isst auch bei Fleisch und Wurst das Auge mit. Dementsprechend wichtig ist die Auswahl einer passenden Hülle für das jeweilige Produkt. Bailocom aus Italien hat sich…

Kühltechnik und Rennsport – eine besondere Liaison

Interview mit Kevin Giacon, Marketing Director der Tecnodom spa

Kühltechnik und Rennsport – eine besondere Liaison

Was Kühlschränke und Autorennen miteinander zu tun haben, erschließt sich nicht auf Anhieb. Die Tecnodom spa hat dennoch beides unter einem Dach zusammengeführt. Deshalb kommt aus dem italienischen Vigodarzere nicht…

Schön und tragbar

Interview mit Francesco Pengo, Inhaber der Mara Bini Srl

Schön und tragbar

Schuhe aus Italien sind ein Synonym für beste Materialien, höchste Verarbeitungsqualität und Komfort gepaart mit zeitloser Eleganz. In Zeiten der Globalisierung muss sich das Gütesiegel ‘Made in Italy’ verstärkt gegen…

Das könnte Sie auch interessieren

Wenn wir gehen, können Ihre Gäste kommen

Interview mit Johannes Hegger, Geschäftsführer der GH HOTEL INTERIOR GROUP GMBH

Wenn wir gehen, können Ihre Gäste kommen

Die Ausstattung der Zimmer ist ein zentrales Kriterium für die Beurteilung eines Hotels. Ansprechendes und gleichzeitig funktionales Mobiliar sind wichtige Kriterien für die Gäste. Die GH HOTEL INTERIOR GROUP aus…

Wohnwelten, die eine Wohnung zum Zuhause machen

Interview mit Lena Schaumann, Geschäftsführerin der Möbel Schaumann GmbH & Co. KG

Wohnwelten, die eine Wohnung zum Zuhause machen

Der Kauf von Möbeln für das eigene Zuhause ist mehr als die Anschaffung von Objekten. Er bedeutet die Gestaltung des persönlichen Lebensumfeldes, des Rückzugortes. Die Möbel Schaumann GmbH & Co.…

Wellenbrecher

Interview mit Dipl.-Ing. Marcus Schuldt, CEO der Reckmann Yacht Equipment GmbH

Wellenbrecher

Segelschiffe, die sich mit prall gefüllten Segeln durch das blaue Meer bewegen, versprühen einen eleganten Charme und scheinen nahezu mühelos zu gleiten. Dahinter stecken ausgeklügelte Handling-Systeme auf der Basis modernster…

TOP