Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Air up: Duft-Luft für das Leitungswasser

Interview mit Fabian Schlang, Gründer der air up GmbH

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Wirtschaftsforum: Der air up aromatisiert Wasser über bestimmte Duftstoffe. Wieso sollten wir zu der speziellen Trinkflasche greifen, statt direkt zum Saft oder Wasser mit Geschmack?

Fabian Schlang: Leider enthalten Softdrinks, Saftschorlen und auch das Wasser mit Geschmack aus dem Supermarkt meistens Geschmacksverstärker, sehr viel Zucker oder ungesunde Süßstoffe. Bei air up hat man hingegen ein Geschmackserlebnis, ohne dass man das Wasser verändert und irgendetwas hineinpacken muss. Die Duft-Luft, die den Geschmack verleiht, verfliegt nämlich einfach wieder über die Nase.

Wirtschaftsforum: Riechen statt Schmecken: Wie genau funktioniert die Flasche?

Fabian Schlang: Das System ist für den Kunden sehr simpel: Man füllt stilles oder sprudeliges Wasser in die air up Flasche und setzt den Duft-Pod, zum Beispiel in den Geschmacksrichtungen Pfirsich oder Apfel, auf das Kopfteil auf. Durch Saugen an der Flasche entsteht ein Sog, der nicht nur das Wasser, sondern auch Luft von außen durch den Duft-Pod in den Mund transportiert. Jetzt kommt das retronasale Riechen ins Spiel: Im Rachenraum steigt die aromatisierte Luft aus dem Wasser auf, wird am Riechzentrum als Geschmack wahrgenommen und einfach wieder ausgeatmet. Dieser natürliche Vorgang findet übrigens auch mit den Aromen des Essens beim Kauen statt. Der wissenschaftliche Hintergrund mag komplex sein, für den Kunden ist es aber wirklich einfach. Und eben einfach nur Wasser, obwohl man etwas Fruchtiges schmeckt.

Wirtschaftsforum: Der Pod liefert die Duftstoffe. Wie genau ist er aufgebaut? Kann er gegebenenfalls zu Schädigungen führen?

Fabian Schlang: Nein, der Duft-Pod ist absolut unbedenklich, da er nur mit 100% natürlichen Aromen befüllt ist. Und die kommen von unserem Partner aus Darmstadt, der in diesem Bereich führend ist. Natürlich haben wir auch noch eigene interne und externe Tests machen lassen. Wir können wirklich sicher sagen, dass wir 100% ‘save‘ sind. Diese Aromen sind in flüssiger Form auf einen Polyvlies aufgetragen, das es ermöglicht, dass die Luft gut hindurchfließen und sich mit dem Duft anreichern kann.

Wirtschaftsforum: Bringt der air up abgesehen vom Geruch einen weiteren Mehrwert für das Wasser?

Fabian Schlang: Der Mehrwert für das Wasser ist, dass es direkt aus der Leitung getrunken wird und nicht erst zwei Jahre in einer muffigen PET-Flasche im Supermarkt steht. Für den Kunden hat das den Vorteil, dass er überall das gesündeste Getränk der Welt auffüllen kann (Wasser) und dabei nicht auf Geschmack verzichten muss.

Interview: Aurelia Leppen | Fotos: air up GmbH

Bewerten Sie diesen Artikel
TOP