Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Innovation mit Kundenfokus

Interview mit Silvia Hölzer Becker, Geschäftsführende Gesellschafterin und Gabi Hofstetter, verantwortlich für Marketing und Sales der Systemtechnik Hölzer GmbH

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Anfang 2021 hat sich die Systemtechnik Hölzer GmbH neu aufgestellt, um in Zukunft noch besser auf die Bedürfnisse ihrer Kunden reagieren zu können. „Innovationen und die zukunftsorientierte Weiterentwicklung unseres Portfolios waren schon immer ein wichtiger Erfolgsfaktor für unser Unternehmen“, so die Geschäftsführende Gesellschafterin Silvia Hölzer-Becker. „Es gibt immer wieder neue Trends im Markt, neue Geschäftsbereiche und neue Herausforderungen. Wir müssen innovativ sein und uns weiterentwickeln, um unseren Kunden auch ein spezifisches Produkt anbieten zu können. Wir lieben Technologie und der Erfolg gibt uns Recht.“

Neuester Stand der Technik

Laser, Luftlager und Nutzentrennen sind die drei Divisionen der Systemtechnik Hölzer GmbH. Lösungen für das manuelle, halbautomatische sowie das vollautomatisierte Leiterplatten-Nutzentrennen gehören ebenso zum Kompetenzbereich des Familienbetriebes wie maßgeschneiderte Luftlager-Lösungen aus Metall, Kunststoffen und Verbundwerkstoffen für alle Einsatzgebiete, um die hohen Genauigkeitsanforderungen an Positionieraufgaben zu erfüllen.

Die Lasertechnologie hat sich in den letzten Jahren zu einem besonders wichtigen Standbein entwickelt. „Hintergrund ist die permanente Qualitätsverbesserung und Modernisierung, die in allen Betrieben stattfindet“, erläutert die Geschäftsführende Gesellschafterin. „Die Verbesserung und Umstellung auf Lasertechnik entspricht dem neuesten Stand der Technik und das erkennen immer mehr Unternehmen. Bei der dauerhaften Beschriftung und Kennzeichnung von Gegenständen bietet die Lasertechnologie eine gleichbleibende Qualität, da sich Parameter exakt einstellen lassen.“

Damit ist das Lasern eine verlässlichere, schnellere, präzisere und vor allem kosteneffizientere Methode. Vor dem Hintergrund, dass es mittlerweile gesetzliche Vorschriften gibt, Teile und Komponenten dauerhaft mit Serien- und Chargennummern zu kennzeichnen, um die Einhaltung der europäischen Richtlinien zur Qualitätskontrolle zu gewährleisten und die Rückverfolgbarkeit zu ermöglichen, gibt es mittlerweile wenig Alternativen zum Lasern. Moderne Faserlaser sind darüber hinaus besonders flexibel und ermöglichen die Kennzeichnung von fast allen Materialien, zum Beispiel Gold, Silber, Stahl, Hartmetall, Aluminium und Kunststoffe.

Individuelle Lösungen

Als klassischer Maschinenbauer bietet die Systemtechnik Hölzer GmbH nicht einfach nur Standardprodukte, sondern realisiert die Laser nach den individuellen Anforderungen ihrer Kunden. Dabei arbeitet das Unternehmen eng mit seinen Kunden zusammen, um die Probleme und Bedürfnisse genau zu verstehen und eine entsprechende Lösung entwickeln zu können.

„Im Zuge dieser Zusammenarbeit ist auch unser neuer Laser, der LAS 28, entstanden“, bemerkt Silvia Hölzer-Becker. „Der Faserlaser ist ein praxisorientiertes Modell für ganz unterschiedliche Einsatzbereiche und sowohl als Standardmodell als auch individuell angepasste Sonderkonstruktion erhältlich.“ Der LAS 28 ist als Faser- oder CO2 Laser erhältlich und überzeugt mit einem noch größeren Arbeitsraum auf nahezu gleicher Stellfläche.

Nah am Kunden

Die Kunden stehen bei der Systemtechnik Hölzer GmbH stets im Vordergrund. Aus diesem Grund bietet das Unternehmen auch einen umfassenden After Sales-Service und ist bei Störungen oder Problemen schnell zur Stelle, ob per Fernwartung oder direkt vor Ort. Ein weiterer Vorteil ist die mobile Laserflotte, die bundesweit im Einsatz ist und die Betriebe mit Ersatzteilen versorgt oder Teile direkt vor Ort lasert.

„Die Umsetzung der Kundenvorstellungen ist eine große Stärke von uns“, betont Gabi Hofstetter, verantwortlich für Marketing und Sales. „Wir gehen auf die Kunden ein, ermöglichen ihnen eine individuelle Gestaltung und bieten dabei auch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Wir sind einfach nah am Kunden und besuchen sie regelmäßig, um uns gegenseitig auszutauschen.“

Kontinuierliche Entwicklung

Seit über 30 Jahren hat sich die Systemtechnik Hölzer GmbH im deutschen Maschinen- und Anlagenbau etabliert. Mit einem multikulturellen Team aus loyalen und zufriedenen Mitarbeitern ist das Familienunternehmen stets für seine Kunden im Einsatz. Damit das Unternehmen auch in Zukunft den Anforderungen des Marktes gerecht werden kann, hat es sich im vergangenen Jahr komplett neu aufgestellt.

Die drei Kompetenzbereiche Laser, Luftlager und Nutzentrennen haben jeweils ein eigenes Sub-Logo bekommen, um ihre Kompetenz und Stärke authentisch nach außen kommunizieren zu können. Am Produktionsstandort in Kronberg wurde die Werkstatt erweitert.

„Mehr Fläche und weiter optimierte Prozesswege verbessern die internen Produktionsabläufe und sichern eine konstant hohe Produktqualität“, sagt Gabi Hofstetter. „Es ist genügend Platz entstanden, um neue, innovative Kundenprojekte effektiv zu realisieren. Wir wollen unter anderem für jedes Einsatzgebiet den passenden Laser und auch verschiedene Laserklassen anbieten. Darüber hinaus werden wir uns auch in den Bereichen Luftlager und Nutzentrennen weiterentwickeln, um den Anforderungen gerecht zu werden.“

TOP