Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Leidenschaft für Bewegung

Portrait

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

„Wir haben ein sehr umfangreiches Sortiment mit eigenen Produkten sowie Artikeln zahlreicher Markenhersteller“, beschreibt Maximilian Hohe das Portfolio der Sport-Thieme GmbH. Dabei reicht das Spektrum von Bällen, Fitnessgeräten und Freizeitspielen bis hin zu Ausstattungen für Schwimmen und Teamsport sowie Therapie- und Turngeräten.

„Wir bedienen ganz unterschiedliche institutionelle Einrichtungen wie Schulen, Turnhallen, Vereine, Therapieeinrichtungen, Behörden und Unternehmen“, erklärt der Geschäftsführer. „Dabei vertreiben wir die Produkte nicht nur, sondern beraten darüber hinaus. Wir können ganze Einrichtungen individuell ausstatten.“

Speziell für therapeutische Einrichtungen liefert Sport-Thieme vor allem das passende Equipment. Seit einiger Zeit gewinnen Artikel an Bedeutung, die Schwerbehinderte gezielt optischen und akustischen Reizen aussetzen. Dazu gehören unter anderem Blasensäulen und Faseroptikstränge.

Mit der Frau gegründet

1949 gründete der Tischler Karl-Heinz Thieme das Unternehmen gemeinsam mit seiner Ehefrau Erika. Neben dem Vertrieb kam schnell die eigene Produktion hinzu. 1984 übernahm der Sohn, Dr. Hans-Rudolf Thieme, die Verantwortung. 2014 ging die Geschäftsleitung dann an seine Tochter Katharina Thieme-Hohe und deren Mann Maximilian Hohe über.

Das Unternehmen mit 240 Vollbeschäftigten hat sich die eigenen Leitwerte Spitzenleistung, Wertschätzung, Verantwortung, Entwicklung und Begeisterung auf die Fahnen geschrieben. „Nicht nur unsere Mitarbeiter sind von den Produkten begeistert, auch viele Kunden leben die Leidenschaft für Bewegung und Sport“, weiß Maximilian Hohe.

Maximilian Hohe
„Wir haben ein sehr umfangreiches Sortiment und können alles liefern, was eine Einrichtung braucht.“ Maximilian HoheGeschäftsführer

Enges Vertriebsnetz

Sechs Vertriebsniederlassungen in Deutschland bilden ein enges Netzwerk und gewährleisten die Partnerschaft mit den Kunden. Neben Beratung und Dienstleistungen vor Ort bietet Sport-Thieme auch einen Wartungsservice für Turnhallenausstattungen an.

Außer den Büros in Deutschland unterhält das Unternehmen Tochtergesellschaften in Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und in Schweden. Hinzu kommen Partnerschaften und Minderheitsbeteiligungen, zum Beispiel in Belgien und Norwegen. Der Umsatz der Sport-Thieme GmbH liegt bei 63 Millionen EUR, die ganze Gruppe erzielt rund 70 Millionen EUR.

Eigenes Callcenter

„Wir haben ein sehr umfangreiches Sortiment und können alles liefern, was eine Einrichtung braucht“, beschreibt Maximilian Hohe die Stärken. „Damit bieten wir Service aus einer Hand. Qualität ist uns ebenfalls wichtig und wir wählen die Produkte sorgfältig aus. Außerdem sind wir seit Jahrzehnten am Markt und haben ein gutes Image.“

Die umfassende Beratung der Kunden liegt dem Geschäftsführer ebenfalls sehr am Herzen: „Die Beratung ist uns sehr wichtig. Wir verkaufen Produkte nicht nur, sondern können unsere Kunden auch begleiten und Empfehlungen aussprechen.“ So verfügen die Mitarbeiter im eigenen Callcenter über langjährige Erfahrung. Darüber hinaus kann zusätzlich das Produktmanagement zurate gezogen werden.

Monteure gesucht

Neben dem Internetauftritt ist der rund 700 Seiten starke Papierkatalog das wichtigste Werbeinstrument. Er erscheint zweimal pro Jahr und wird digital produziert. Auch an anderen Stellen hat die Digitalisierung Einzug gehalten bei Sport-Thieme.

„Heute entwickeln wir eigene Programme, die Abläufe berücksichtigen und digitalisieren“, beschreibt Maximilian Hohe. So nutzen die Techniker diese Programme bei der Wartung der Turnhallen. Und da gutes Fachpersonal schwer zu finden ist, sucht Sport-Thieme aktuell mehrere zuverlässige Monteure.

TOP