Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Klick, klick – und dicht!

Interview mit Hyung Suk Kim, Geschäftsführe der LOCK&LOCK GmbH

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

„Mit unserem besonderen Verschluss-System waren wir in den 1990er-Jahren Vorreiter am Markt. Inzwischen bieten auch die Wettbewerber ähnliche Systeme an, aber wir stehen ja nicht still, ganz im Gegenteil – wir investieren ständig in die Entwicklung neuer Produkte“, sagt Hyung Suk Kim, der seit 2010 der im selben Jahr als europäische Vertriebstochter etablierten LOCK&LOCK GmbH als Geschäftsführer vorsteht.

Besonders im Bereich neuartiger Materialien ist LOCK&LOCK innovativ: Tritan™ heißt ein neuer Kunststoff, aus dem die Produkte der BISfree-Linie hergestellt sind. Er ist bruchsicher, kratzfest und geruchsresistent, außerdem durchsichtig wie Glas und leicht wie Plastik – sowie frei von Bisphenol A (BPA), das als schädlich für Babys und Kleinkinder gilt.

Auf extreme Temperaturen von bis zu 400 °C erhitzbar sind die Glasprodukte aus der Boroseal-Linie, die für alle Bereiche einsetzbar sind: Sie eignen sich für Ofen und Mikrowelle genauso wie zum Frischhalten im Kühlschrank oder zum Einfrieren.

Ein Klassiker ist die BasicLine, die hochwertige Kunststoffbehältnisse im niedrigeren Preissegment bietet. Abgerundet wird das Portfolio durch das Kochgeschirr ‘COOKWARE’, das in mehreren Varianten sowohl aus Edelstahl als auch aus Aluminium erhältlich ist, sowie durch ‘Silby’, eine Geschirrserie aus Porzellan, das extrem hitze- und kältebeständig ist.

„Wir erreichen mit unseren Produkten eine sehr breite Zielgruppe, einerseits hinsichtlich der Preisgestaltung, die das ganze Spektrum abdeckt, andererseits auch über die Vielfalt unserer Vertriebskanäle“, erläutert der Geschäftsführer. „Wir vertreiben über den LEH sowie über Discounter, Elektromärkte, SB-Warenhäuser, Online-Versender und TV-Shopping-Kanäle wie QVC. Außerdem unterstützen wir das Marketing unserer Distributoren.“

Auch auf Messen wie der Ambiente in Frankfurt zeigt das Unternehmen Präsenz. „Gutes Marketing ist ein Baustein unseres Erfolgs“, so Hyung Suk Kim. „Gute Qualität, innovative Produkte, Investitionen in die Produktentwicklung und zufriedene Endkunden sind die anderen. Und nicht zu vergessen: ein starker Konzern im Hintergrund.“

Weltweit erfolgreich

Innerhalb des Konzerns, der über insgesamt acht Produktionsstätten in Korea, Vietnam und China sowie über etliche Niederlassungen verfügt, ist die LOCK&LOCK GmbH ausschließlich für Europa zuständig. Nach Deutschland, wo mit sechs Mitarbeitern 15 Millionen EUR des Gesamtumsatzes von 22 Millionen EUR erzielt werden, ist das Vereinigte Königreich der zweitgrößte Markt.

Der Konzern selbst hat einen globalen Marktanteil von 18% und ist naturgemäß besonders stark in Asien, wo im Mutterland Korea 60% und in China sogar 70% Marktanteil erreicht werden, was dort die Marktführerschaft bedeutet.

Auch in Europa sieht der Geschäftsführer entsprechendes Potenzial: „Hier gibt es noch viel zu tun, aber unsere Produkte sollen zukünftig überall im Handel zu finden sein.“ Derzeit wird als weiterer Schritt auf diesem Weg an der Vereinheitlichung des Markenimages gearbeitet.

TOP