Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Nichts zu klein, nichts zu groß für HVP

Interview mit Kresimir Karacic, Prokurist, Betriebsleiter und Stukkateurmeister der H V P Hansa Verputzgesellschaft mbH Meisterbetrieb

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

„Wir haben dank unserer Zuverlässigkeit und der hohen Nachfrage viele Partnerunternehmen. Wir werden auch der FC Bayern des Innenausbaus genannt“, sagt Kresimir Karacic und lacht. Der gebürtige Kroate ist Prokurist, Betriebsleiter und seinerzeit jüngster Stukkateurmeister Deutschlands bei der HVP GmbH mit Sitz in Siek.

„Bereits mit sechs Jahren hat mich mein Vater regelmäßig auf die Baustellen mitgenommen, für mich gab und gibt es nichts anderes als HVP“, erklärt er seine Leidenschaft für den Job. Und auch der Rest des Unternehmens brennt für HVP: „Wir decken quasi alles ab: vom einfachen Trockenbau bis zum hochwertigen Innenausbau über Brandschutz und Putz, Trockenestrich als auch Fassadenarbeiten aller Art bis hin zum schlüsselfertigen Innenausbau mit unseren Partnern.“

Dabei stets im Mittelpunkt: der Kunde. „Wenn jemand ein Problem oder einen Auftrag hat, reicht ein einfacher Anruf und wir kommen! Der Kunde kommt zu uns und ihm wird umgehend geholfen“, das ist die feste Devise von Kresimir Karacic. „Unser Slogan ist ‘Nichts zu klein, nichts zu groß’. Das heißt ganz einfach: Wir nehmen uns jedes Auftrags an.“

Das weiß vor allem die Stammkundschaft zu schätzen: 80% der Kunden kommen immer wieder. „Bauunternehmen, private Bauherren, Schulbehörden, die öffentliche Hand – wir sind querbeet unterwegs“, erklärt der passionierte Stukkateurmeister.

„Wir arbeiten auch just in time – der Kunde ruft an, wir fahren los. Spätestens zwei Stunden nach dem Anruf sind wir auf der Baustelle.“ Kresimir KaracicProkurist, Betriebsleiter und Stukkateurmeister

50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen dabei dafür, dass alles reibungslos läuft. So kann HVP konstant einen Umsatz von circa sieben Millionen EUR verzeichnen.

Blick nach vorn 

Kresimir Karacic selbst ist eine wahre Größe und Konstante im Unternehmen: „Ich bin mit der Firma aufgewachsen – Fleiß stand und steht dabei immer an erster Stelle für mich. Eines meiner Kinder soll HVP irgendwann übernehmen.“ Und weitere Zukunftswünsche? „Von der Auftragsseite her würden wir gern noch stärker als Komplettanbieter auftreten und mehr schlüsselfertige Objekte umsetzen.“

TOP