Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Traditionsbäcker in fünfter Generation

Interview mit Benedikt Goeken, Geschäftsführer der Goeken backen GmbH & Co. KG

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Auf beeindruckende 120 Jahre Unternehmensgeschichte blickt die Goeken backen GmbH & Co. KG in ihrem Jubiläumsjahr 2018 zurück. Mit ihrem Geschäftsführer Benedikt Goeken steht zudem seit 2017 die fünfte Generation der Gründerfamilie an der Spitze – und der erste Geschäftsführer, der nicht nur Bäckermeister ist, sondern der auch noch Betriebswirtschaft studiert: „Eigentlich wollte ich nach der Ausbildung und der Meisterschule als Produktionsleiter ins Unternehmen kommen“, berichtet Benedikt Goeken, „doch die letzten 20 Jahre waren für uns eine Expansionsphase, deretwegen die kaufmännischen Aspekte immer wichtiger wurden. So bin ich letztendlich nicht als Bäcker oder Konditor, sondern gleich als Geschäftsführer eingestiegen.“

Mit derzeit 54 Fachgeschäften und 20 Cafés ist Goeken backen bereits weit über den angestammten Kreis Höxter hinaus fest etabliert.

Den Discountern voraus

Diese Entwicklung ist alles andere als eine Selbstverständlichkeit, denn das Bäckerhandwerk leidet stark unter Nachwuchsproblemen. Entsprechend hohe Bedeutung räumt Benedikt Goeken deshalb der Personalentwicklung ein: „Nur über Wertschätzung und einen guten Umgang kann ich Mitarbeiter halten“, stellt der Geschäftsführer fest, „somit entfallen auf das Personal zwar fast 50% unserer Kosten, doch unsere Mitarbeiter sind auch unser höchstes Gut, denn ihre Dienstleistung unterscheidet uns vom Discounter. Und unser Sauerteig wird immer noch per Hand wie in der ersten Generation hergestellt, das ist bei unserer Betriebsgröße ein klares Alleinstellungsmerkmal.“

Neben einer guten, gründlichen Ausbildung bietet Goeken backen seinen Mitarbeitern eine ganze Reihe an Prämien für gute Leistungen, Goodies und Events, und pflegt eine offene Kommunikation, um die familiäre Atmosphäre auch bei mehreren hundert Mitarbeitern zu erhalten, so Benedikt Goeken: „Bei uns treffen bis zu vier Generationen aufeinander. Deswegen betonen wir die Verantwortung jedes Einzelnen, und auch ich selbst bin für alle direkt ansprechbar.“

Zwischen Tradition und den Herausforderungen der Zukunft hat sich Goeken backen somit bestens eingerichtet, erklärt der Geschäftsführer: „Wir wollen der Bäcker in der Region sein, wollen, dass jeder unser Unternehmen kennt.“

TOP