Wie Sie mittels Copywriting Ihren Unternehmenserfolg sichern

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Copywriting und seine Vorteile

Copywriting steht für das professionelle Verfassen von Werbetexten und ist die wichtigste Fähigkeit für Selbständige und Online-Unternehmer. Denn ohne überzeugende Werbetexte wird niemand in Ihre Produkte investieren, so gut diese auch sein mögen. Ziel des Copywritings ist es demnach, die Leser zu einer bestimmten Handlung, beispielsweise dem Kauf, zu bewegen. An-zeigen oder Beiträge in Social Media, E-Mail-Newsletter, Produktbeschreibungen oder auch klassische Werbebriefe können allesamt als herausstechende Werbetexte mit Handlungsauffor-derung verfasst werden.

Konkrete Ziele des Copywritings

Nachdem Sie nun wissen, was Copywriting ist und weshalb es nützlich ist, müssen Sie sich in einem nächsten Schritt fragen, was Sie mit Ihrem Werbetext genau erreichen wollen. Legen Sie Ihr Ziel konkret fest! Nur so können Sie das Format für Ihren Text, den Schreibstil, aber auch das Medium exakt bestimmen.

Folgende Ziele könnten Sie interessieren:

● Handlungsaufforderung, z.B. zu Kauf, Download, Registrierung oder Anmeldung

● Differenzierung von der Konkurrenz

● Steigerung der Markenbekanntheit

● Erhöhung der Sichtbarkeit und hohes Ranking in der Google Suche

● Vertrauensaufbau bei der Zielgrupp

● Weitergabe von Fach- und Expertenwissen, z.B. zur Erklärung technischer Produkte<

● Erstellung von ansprechendem sowie hochwertigem Content für Webseiten

Copywriting als Anfänger erlernen

Wie bei so vielen neuen Dingen, lernen Sie am schnellsten mit Formeln und Vorlagen. Eine äußerst bewährte Formel des Marketings, welche sich bestens für Copywriting eignet und sich auf die unterschiedlichsten Medien anwenden lässt, ist die sogenannte AIDA-Formel. Dies steht für:

● Attention (Aufmerksamkeit)

● Interest (Interesse)

● Desire (Verlangen)

● Action (Handlung)

Die Formel besagt, dass Sie zunächst die Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppe erregen, bei-spielsweise durch prägnante Überschriften oder dem Einsatz knalliger Farben. Als nächstes wird Interesse bei den Lesern geweckt, indem Sie mittels Fakten auf die Vorteile Ihres Produktes oder Ihrer Dienstleistung hingewiesen werden. Daraufhin wird durch das Einbringen von Emotionen das Verlangen nach dem Produkt oder Service geweckt. Zuletzt werden die Interessenten zu einer Handlung motiviert. Dies erfolgt durch einen Call-to-Action, sprich eine konkrete Hand-lungsaufforderung am Ende des Textes.

7 Tipps für überzeugendes Copywriting

Zuletzt geben wir Ihnen sieben wertvolle Tipps an die Hand, welche überzeugende Werbetex-te ausmachen.

1. Verstehen Sie, wer Ihre Zielgruppe ist

Nur, wenn Sie wissen, wer Ihre Kunden sind, können Sie ansprechende Werbetexte für diese verfassen. Hierzu ist es notwendig, Informationen über die Zielgruppe zu sammeln und sich in diese hineinzuversetzen. Verstehen Sie, was ihre Ziele, Probleme und Bedürfnisse sind. So kann Content aus der Problemsicht des Lesers geschrieben werden, wodurch ein Verlangen kreiert und letztlich Aufmerksamkeit generiert wird.

2. Erregen Sie Aufmerksamkeit

Ohne Aufmerksamkeit zu erschaffen, werden Ihre Texte nicht gelesen. Daher müssen Sie Ihr Produkt bzw. Ihre Dienstleistung interessant machen. Ziel ist es, dass potenzielle Kunden bei Ihrem Text hängen bleiben. Hierbei können eine direkte Ansprache oder auch knallige Farben helfen.

3. Verwenden Sie eine einfache, verständliche Sprache

Nutzen Sie keine Fachsprache in Ihrem Copywriting. Ansonsten versteht Sie Ihre Zielgruppe womöglich nicht. Kommen Sie zügig auf den Punkt und bedienen Sie sich einer einfachen sowie verständlichen Sprache. Auch bedeutungsleere Aussagen wie “Wir sind die Besten” schrecken Interessenten eher ab, weshalb auf Superlative grundsätzlich verzichtet werden sollte.

4. Wecken Sie Emotionen

Kaufentscheidungen sind fast immer emotional geprägt. Wecken Sie daher mit Ihrem Copy-writing Gefühle bei den Lesern: Verbessert sich durch Ihr Angebot die Lebenssituation, erhöht sich der Status oder steigen die Jobchancen?

5. Seien Sie nicht aufdringlich

Ein weiterer wichtiger Punkt ist es, Ihre Produkte nicht aufzudrängen, da dies abschreckend wirkt. Gutes Copywriting ist daher kein harter Abverkauf, sondern unaufdringlich. Zeigen Sie die Vorteile und größten Nutzen Ihrer Produkte und Services auf und überzeugen Sie Ihre potenziel-len Kunden, dass Ihr Angebot das Leben zum Positiven verändert.

6. Nutzen Sie konkrete Aussagen

Formulieren Sie stets konkrete Aussagen und Lösungsansätze. So wirken Sie professionell und überzeugend. Die Leser verstehen so die genauen Vorteile und Nutzen Ihres Angebots, wo-hingegen verschwommene Formulierungen keine durchschlagenden Argumente liefern.

7. Enden Sie mit einer Handlungsaufforderung

Zuletzt sollte Ihr Copywriting immer mit einem Call-to-Action abschließen. Motivieren Sie die Interessenten zu einer konkreten Aktion. Weisen Sie beispielsweise darauf hin, wo und wie Ihr Produkt zu erwerben ist oder fordern Sie dazu auf, Ihren Newsletter zu abonnieren.

Fazit

Auch wenn Sie noch keine Erfahrung im Copywriting besitzen, können Sie selbstverständlich erlernen, wie Sie herausragende Werbetexte verfassen, welche konvertieren. Eine Weiterbildung im Copywriting empfiehlt sich auch: Copywriting ist für den Erfolg Ihres Unternehmens unab-dingbar. Überzeugende Werbetexte können z.B. neue Kunden und Partner generieren, Ihre Ver-kaufszahlen, Sichtbarkeit und Markenbekanntheit steigern sowie eine Differenzierung von der Konkurrenz ermöglichen. Folglich sollten Sie sich die Zeit nehmen, das Schreiben werbewirksa-mer Texte zu üben und hierbei unsere obig genannten Tipps beherzigen.

Bewerten Sie diesen Artikel
Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern
TOP