Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Interviews

Wir nehmen Wirtschaft persönlich.

Interview mit Peer Vespermann, Leiter Vertrieb, Marketing und Business Development der BAF GmbH

Tradition und Innovation im Einklang

Reparaturen an alten Lokomotiven aus den 1920er-Jahren werden mit der gleichen Akkuratesse ausgeführt wie die Fertigung von Komponenten für Land- und Baumaschinen sowie hochwertige Maschinenersatzteile. Es ist gerade die Flexibilität, die BAF GmbH auszeichnet. Von der kleinen Schlosserei ist das Familienunternehmen zu einem 80 Mitarbeiter starken Maschinenbauunternehmen gewachsen. Derzeit steht die Konsolidierung der weitgefächerten Aktivitäten weit oben auf der Firmenagenda.

Interview mit Dirk Schäfer, Geschäftsführender Gesellschafter der Anteon Immobilien GmbH & Co. KG

Change Management in der Immobilienbranche

Das Thema Workplace Management gewinnt immer mehr an Bedeutung. Schon vor der Corona-Krise war das non-territoriale Arbeiten ein wichtiger Punkt für viele Arbeitnehmer, doch mit der Notwendigkeit des Arbeitens im Homeoffice hat es noch einmal eine besondere Relevanz bekommen. Diese Veränderungen haben Auswirkungen auf die Immobilienbranche, insbesondere im Bürosektor. Die Anteon Immobilien GmbH & Co. KG hat sich mit diesen Veränderungen beschäftigt und ihr Leistungsportfolio entsprechend angepasst. Ihr geschäftsführender Gesellschafter Dirk Schäfer verrät im Interview mit Wirtschaftsforum, wie Immobilienberater den Unternehmen bei der Auswahl des passenden Büroraumgrundrisses unterstützen können.

Interview mit Jörg Brunke, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Schenck RoTec GmbH

Passion for Balancing

Als Carl Schenck im Jahr 1881 eine kleine Eisengießerei gründete, konnte er nicht ahnen, dass er damit den Grundstein für ein global agierendes Unternehmen legte, das sich einmal am Weltmarkt mit innovativen Spitzenprodukten behaupten würde. Die Schenck RoTec GmbH aus Darmstadt in Deutschland setzt weltweit Standards, wenn es ums Auswuchten geht. Jörg Brunke, Vorsitzender der Geschäftsleitung, sprach mit uns über aktuelle Innovationen des Unternehmens und über die Bedeutung der Digitalisierung für die Entwicklung des Marktes und des Unternehmens.

Interview mit Markus Hargassner, Geschäftsführer der HARGASSNER Ges mbH

Die nachhaltigen Pioniere der Biomasse

Seinen Vater bezeichnet Geschäftsführer Markus Hargassner als ‘extrem getriebenen Erfinder’ und vergleicht ihn gar mit Daniel Düsentrieb. In knapp 40 Jahren hat Anton Hargassner aus einer Idee heraus mit der HARGASSNER Ges mbH im österreichischen Weng ein florierendes Unternehmen geschaffen, das heute 530 Mitarbeiter beschäftigt und einen Umsatz von mehr als 100 Millionen EUR erwirtschaftet.

Interview mit Frank Vierkötter, Vorstandsvorsitzender der INTERHOMES AG

Soziale und wirtschaftliche Stabilität durch bezahlbaren Wohnraum

Der Immobilienbereich boomt, in fast allen Marktsegmenten. Insbesondere die Nachfrage nach bezahlbaren Wohnungen und Häusern ist in den vergangenen Jahren drastisch gestiegen und in den Metropolen ein kaum noch zu bewältigendes Problem geworden. Wir sprachen mit Frank Vierkötter, Vorstandsvorsitzender der INTERHOMES AG mit Hauptsitz in Bremen, über die aktuelle Marktentwicklung und die soziale und wirtschaftliche Bedeutung der berühmten eigenen vier Wände.

Interview mit Kai Friedrich, CEO der European Bank for Financial Services GmbH

ebase® – Modern Banking meets Technology

Finanzdienstleister sehen sich aktuell gleich mehreren Herausforderungen gegenüber. Die zunehmende Regulierung, die Digitalisierung und alternative Vorsorgemodelle sind hier nur drei akute Themen. Die Corona-Krise hat zusätzlich als Brandbeschleuniger gewirkt. Die European Bank for Financial Services – ebase® – setzt auf Banking-as-a-Service-Dienstleistungen und vereint State-of-the-Art-Technologie mit Bankkompetenz.

Interview mit Katalin Fürstin von Wrede, Geschäftsführerin der Fürst von Wrede GmbH & Co. Unternehmens KG

Fürstliche Brautradition trifft modernen Biergenuss

Der Bierkonsum ist im vergangenen Jahr 2020, nicht zuletzt durch die zeitweisen Schließungen der Gastronomie, deutlich gesunken. Zusätzlich etablieren sich schon seit langem neue Trends am Biermarkt, wie Mischbiere oder alkoholreduzierte Produkte. Die Fürst Carl Schlossbrauerei Ellingen begegnet diesen Veränderungen und Trends erfolgreich mit einer Dachmarkenstrategie. Wir sprachen mit Katalin Fürstin von Wrede über die aktuelle Entwicklung des Biermarktes und die jüngsten Innovationen des Unternehmens.

Interview mit Thomas Eisemann, Geschäftsleitung der RHEIN-PLAST GmbH

FOLIEN von heute – innovativ und klimaneutral

Beim führenden Folienmacher RHEIN-PLAST GmbH ist nichts so beständig wie das Thema Innovation. Das Familienunternehmen hat sich nicht nur der Herstellung von Beuteln und Säcken aus PE-Mono-Folie verschrieben, auch Umweltschutz und Klimaneutralität rangieren ganz oben auf der Agenda. Wieso Kunststoff und Umweltengagement sich nicht ausschließen müssen, erklärt Thomas Eisemann, Mitglied der Geschäftsleitung im Gespräch.

Interview mit Peter Jaksch, Geschäftsführer der Richard Wenzel GmbH & Co. KG

Kerzen aus Deutschland in höchster Qualität

Seit Jahrhunderten fasziniert Kerzenlicht die Menschen. Es zaubert eine stimmungsvolle und warme Atmosphäre und erinnert an Zeiten ohne elektrische Beleuchtung, als Kerzen als Lichtquelle dienten. Bis heute haben Kerzen nichts von ihrer Magie verloren. Im Unterschied zu Billigherstellern setzt die Richard Wenzel GmbH & Co. KG aus Aschaffenburg weiter auf handwerkliches Können. Das Familienunternehmen bietet eine Vielzahl unterschiedlichster Kerzenvariationen in höchster Qualität.

Interview mit Heike Lindörfer, Geschäftsführerin der Gertraud Gruber Kosmetik GmbH & Co. KG

Ganzheitlich pure Schönheit

„Mit Herz, Hand und Verstand“ ist ein Motto, welches in der Kosmetikbranche heraussticht. Wo sonst zahlreiche Gerätschaften und immer neue Tools zum Einsatz kommen, setzt die Gertraud Gruber Kosmetik GmbH & Co. KG auf das Handwerk und betrachtet den Körper als ganzheitliches System. Dieser Ansatz findet sich in jedem einzelnen Produkt wieder. Tradition und Innovation, Authentizität und Markentreue, Achtsamkeit und Bodenständigkeit zeichnen die Marke GERTRAUD GRUBER aus.

TOP