Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Interviews

Wir nehmen Wirtschaft persönlich.

Sensum d.o.o.

Eine Vision in Präzision

Sensum d.o.o. gestaltet eine vormals manuelle, alltägliche Tätigkeit mit effizienter, präziser Innovation um. Mit Sitz in der slowenischen Hauptstadt ist die Firma Sensum, die nun seit bald 20 Jahren besteht, einer der ersten Entwickler und Hersteller von automatischen visuellen Prüfsystemen für pharmazeutische und nutrazeutische Unternehmen. Indem sie Pharma-Giganten wie Pfizer, Novartis und Roche bedient, kam die Marke Sensum mit derselben Geschwindigkeit zu Berühmtheit, wie ihre Maschinen Tausende von Tabletten überprüfen. Seitdem hat Sensum dank seiner technologiegetriebenen Führerschaft stetiges Wachstum erfahren.

Interview mit Hans-Heiko Hünemeyer, Geschäftsführender Gesellschafter der Schaebens Unternehmensgruppe

Maximale Wirkung – minimale Nebenwirkung

Maximale Wirkung bei minimaler Nebenwirkung – dieser Anspruch sollte nicht nur in der Pharmazie und Medizin, sondern auch in der Kosmetik gelten. Die Haus Schaebens GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Frechen, deutschlandweit einer der führenden Anbieter von Gesichtspflege, verfolgt diesen Ansatz seit Jahrzehnten konsequent und hat sich damit nicht nur wirtschaftlichen Erfolg und ein Alleinstellungsmerkmal erarbeitet, sondern auch dankbare Kunden.

Interview mit Anja Karliczek, Deutsche Bundesministerin für Bildung und Forschung

Brennglas Corona-Krise: Unser Bildungssystem im Ausnahmezustand

Brennglas Corona-Krise: Unser Bildungssystem befindet sich im Ausnahmezustand. Eltern von Schulkindern gehen an ihre Belastungsgrenzen. Anja Karliczek, Deutsche Bundesministerin für Bildung und Forschung, erklärt im Interview mit Wirtschaftsforum, wie sie für die kommenden Monate eine möglichst alltagstaugliche Gestaltung des Ausnahmezustands erreichen will.

Interview mit Prof. Dr. Dr-Ing. Gustavo Möller-Hergt, CEO der ALSO Holding AG

Intelligenz ist die Fähigkeit, sich neu zu erfinden

Für Prof. Dr. Dr-Ing. Gustavo Möller-Hergt, CEO des Technologie-Providers ALSO, steht fest: Corona wird die Welt verändern. Der Chef des börsennotierten Unternehmens mit weltweit über 4.000 Beschäftigten und einem Umsatz von 10,7 Milliarden EUR im Jahr 2019, prognostiziert eine neue Normalität, die geprägt sein wird durch eine deutlich verstärkte Virtualisierung. Deshalb versteht er die Krise auch als Chance, denn sie wirkt als Katalysator für die teilweise lange überfällige Digitalisierung von Wirtschaft, Behörden und anderen Institutionen.

Interview mit Dr. Christian von Boetticher, Geschäftsführer der Peter Kölln GmbH & Co. KGaA

Frühstückskultur von Generation zu Generation

Köllnflocken kennt jeder – Sie sind das Synonym für Haferflocken. In den 200 Jahren ihres Bestehens hat die Peter Kölln GmbH & Co. KGaA Haferflocken zum Trendprodukt gemacht, sich aber auch vom One-Brand- zum Multibrand-Unternehmen entwickelt. Geschäftsführer Dr. Christian von Boetticher erzählt im Gespräch mit Wirtschaftsforum von erfolgreicher Markenstrategie, Führung früher und heute und wie Hafer den Weg aus der Pferdekrippe auf den Frühstückstisch geschafft hat.

Interview mit Nico Rosberg, ehemaliger Formel 1-Weltmeister und jetziger Unternehmer

Die Zukunft muss nachhaltig sein

Nach all dem, was er in der Formel 1 erreicht hat, könnte sich Nico Rosberg eigentlich entspannt zurücklehnen. Doch das ist nicht sein Fall. Im Gegenteil: Der Weltmeister von 2016 startete nach seinem Ausstieg aus der Formel 1 mit Vollgas als Unternehmer durch und engagiert sich darüber hinaus in verschiedenen sozialen Projekten. Wir sprachen mit ihm über die Herausforderungen nach dem Sport, seinen ganz persönlichen Umgang mit Krisen, über seinen Antrieb, durch sein Unternehmertum Positives für die Gesellschaft zu bewirken und darüber, warum Nachhaltigkeit das Mittel dazu ist.

Michael Arendt, Geschäftsführer der Hirata Engineering Europe GmbH

Automation auf dem Vormarsch

Japan ist ein hochautomatisiertes Land, das sich früh mit Themen wie Robotik und Automatik auseinandergesetzt hat. Immer mehr Jobs werden hier von Robotern erledigt – und selbst diese werden von Robotern gemacht. Stellvertretend für diesen Trend steht der Hirata-Konzern und mit ihm die deutsche Niederlassung Hirata Engineering Europe GmbH in Mainz. Darüber sprachen wir mit Geschäftsführer Michael Arendt.

Interview mit Mario Ohoven, Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft und der Europäischen Vereinigung der Verbände kleiner und mittlerer Unternehmen

Die Corona-Hilfe muss aus Sicht des Mittelstandes nachgebessert werden

Zu Beginn der Corona-Krise versprach der Bund schnelle und unbürokratische Hilfe für die Wirtschaft. Inzwischen sind erste Hilfen angekommen – hauptsächlich bei Großunternehmen. Beim Mittelstand dagegen, dem vielbeschworenen Rückgrat der deutschen Wirtschaft, macht sich eher Ernüchterung breit. Mario Ohoven, Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft und der Europäischen Vereinigung der Verbände kleiner und mittlerer Unternehmen, bezog im Gespräch mit Wirtschaftsforum Stellung.

Interview mit Prof. Christine Nickl-Weller, Aufsichtsratsvorsitzende der Nickl & Partner Architekten

Kliniken mit Luft zum Atmen

Architektur steht für die auf Krankenhausplanung und -bau spezialisierten Nickl & Partner Architekten aus München auch für Respekt vor Menschen und Ressourcen. Deshalb ist für Gründerin und Aufsichtsratsvorsitzende Prof. Christine Nickl-Weller klar: So wie bisher kann es nicht weitergehen. Im Gespräch mit Wirtschaftsforum erklärt sie, warum die Coronakrise zum Umdenken bewegen sollte und welche Rolle künstliche Intelligenz dabei spielt.

Interview mit Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hermann Simon

Gewinne sind die Kosten des Überlebens

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie trifft Unternehmen aller Branchen hart. Prof. Dr. Dr. h .C. mult. Hermann Simon, Unternehmensberater, Gründer von Simon-Kucher Partners und emeritierter Wirtschaftsprofessor, der gerade zum Ausbruch der Corona-Krise sein neues Buch „Am Gewinn ist noch keine Firma kaputt gegangen“, herausgebracht hat, über die unternehmerische Bedeutung von konsequenter Gewinnorientierung, insbesondere in herausfordernden Zeiten wie diesen.

TOP