Prozesse sowohl abbilden als auch ausführen

Interview mit Marco Idel, Geschäftsführender Gesellschafter der sycat IMS GmbH

Wie jedes erfolgreiche Unternehmen hat auch sycat IMS im Laufe der Jahre mehrere Anfragen von Investoren erhalten. Keiner war jedoch in der Lage, dem Unternehmen einen über den rein kommerziellen Aspekt hinausgehenden Mehrwert zu bieten. Das war bei JobRouter anders.

Die Chemie stimmt

Der erste Kontakt mit JobRouter entstand auf dem Business Process Management Summit in Wien 2022. „Beide Unternehmen waren als Aussteller vertreten und hielten auch Vorträge“, erklärt der Geschäftsführende Gesellschafter Marco Idel, der seit 1998 im Unternehmen ist und zusammen mit seinem Mitgesellschafter und Co-Geschäftsführer Frank Schroeder sogar dort als Student seine Diplomarbeit geschrieben hat. „Wir besuchten die Präsentationen des jeweils anderen und stellten fest, dass wir zwar beide im Bereich Prozessmanagement tätig sind, unsere Angebote sich aber eher ergänzen als in Konkurrenz zueinander stehen.“

Es folgten lockere Gespräche, um die Möglichkeit einer Partnerschaft und mögliche Synergien zu erörtern. „Später haben wir auf unseren Anwendertagen das Leistungsspektrum von JobRouter angeteasert. Das kam bei unseren Kunden sehr gut an.“

Prozessautomatisierung als fehlender Teil des Angebots

Ausschlaggebend für die Entscheidung war die Kompetenz von JobRouter in der Prozessautomatisierung. „Für uns schließt sich mit diesem Zusammenschluss ein Kreis, der vor 18 Jahren seinen Anfang nahm“, so Marco Idel. „Schon damals haben wir als wichtigen Baustein unserer Firmengründung eine Lösung zur Prozessautomatisierung angeboten. Später haben wir uns jedoch aufgrund mangelnder Ressourcen entschieden, uns auf den Bereich IMS und Prozessmanagement zu konzentrieren. Durch die Zusammenarbeit mit JobRouter können wir nun die Prozesse unserer Kunden nicht nur modellieren und optimieren, sondern ihre Ausführung automatisieren.“

Ein neues Kapital aufschlagen

Der Zusammenschluss mit JobRouter bietet sycat die Möglichkeit, sich in einem Markt mit großem Potenzial neu zu positionieren. „Wir arbeiten derzeit einen langfristigen Plan aus“, sagt Marco Idel. „Wir werden uns zunächst um Cross- und Up-Selling-Möglichkeiten für die Low Code-Lösungen von JobRouter mit unserem 2.000 Kunden umfassenden Kundenstamm bemühen, bevor wir uns an die 2.500 Kunden von JobRouter wenden. Mit Blick auf die Zukunft haben wir sehr viele Ideen, wie wir für unsere Kunden einen deutlichen Mehrwert schaffen können.“

sycat ONE

Innovation war schon immer die treibende Kraft bei sycat. Das Unternehmen wurde von Prof. Dr. Hartmut F. Binner gegründet, dessen revolutionäre Swimlane-Darstellung als Basis für das sycat-Prozessmanagementtool diente, das das erste seiner Art ist. Das Tool wurde kontinuierlich weiterentwickelt und gipfelte in diesem Jahr in der Einführung der Managementplattform sycat ONE. Auch hier erwartet das Unternehmen, dass die Synergien mit JobRouter einen entscheidenden Einfluss haben werden. „Diese Partnerschaft eröffnet uns die Möglichkeit, die Anwendungsfelder unserer Managementplattform sycat ONE enorm zu erweitern“, betont Marco Idel. „Wir können sowohl individuelle Prozesse einfach automatisieren als auch unser Produktportfolio um sinnvolle Standardanwendungen erweitern.“

Gut beraten

Neben Software bietet sycat auch Beratung an. Die Geschäftsführer Marco Idel und Frank Schroeder begannen beide 1998 als Berater bei dem Unternehmen. „Wir wurden beide 2001 zu Prokuristen ernannt und übernahmen das Unternehmen, als Dr. Binner 2006 in den Ruhestand ging“, erklärt Marco Idel. „2012 sind wir in die neue Zentrale in Hannover umgezogen und haben das Unternehmen in sycat IMS GmbH umbenannt. Der Beratungsbereich wurde in die ProWert Consulting GmbH ausgegliedert, um die Neutralität zu gewährleisten. Die kamedia interactive GmbH wurde 2019 gekauft und ist eine 100%ige Tochter der sycat IMS GmbH“

Industrie 4.0

Marco Idel weist die Vorstellung zurück, dass Deutschland bei der Digitalisierung hinterherhinkt. „Eigentlich sind wir hier in Deutschland auf einem guten Weg. Allerdings gibt es bei der Umstellung auf Industrie 4.0 noch einiges zu tun, um Geschäftsprozesse abzudecken, die noch nicht vollständig digitalisiert und vernetzt sind. Mit der Beratung können wir den Kunden aufzeigen, wo es Bedarf gibt, und die Werkzeuge anbieten, um diese Lücken zu schließen.“ Durch den modularen Aufbau passt sich sycats digitales Managementsystem immer optimal den erforderlichen Bedürfnissen an – branchenübergreifend und standortunabhängig. „Das sycat-Tool schafft eine Transparenz der innerbetrieblichen Abläufe, die jetzt in konkrete Optimierungen und Prozessverschlankungen umgesetzt werden können“, freut sich Marco Idel.

Wachstumsziele verfolgen

Rund 60% des Geschäfts macht sycat mit mittelständischen Unternehmen, arbeitet aber auch mit Konzernen wie Schenker oder AGN zusammen. „Unser traditioneller Markt ist die DACH-Region, aber durch JobRouter werden wir in Zukunft auch Kunden in Großbritannien und den USA ansprechen können“, sagt Marco Idel. „Jetzt, wo der Zusammenschluss vollzogen ist, freuen wir uns mit unseren Mitarbeitern, die Erfolgsgeschichte gemeinsam weiterzuschreiben.“

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Mehr zum Thema IT- & Kommunikationslösungen

„Die Migration in die Cloud ist meist einfacher als gedacht!“

Interview mit Berkan Denkci, VP of Sales Central Europe der Enghouse AG

„Die Migration in die Cloud ist meist einfacher als gedacht!“

„Unsere zentrale Vision besteht darin, in unserem Segment stets die aktuellsten Lösungen anzubieten, die dem Marktstandard entsprechen“, fasst Berkan Denkci, VP of Sales Central Europe der Enghouse AG, die Mission…

Wir optimieren Ihre Geschäftsprozesse

Interview mit Dipl.-Kaufm. (FH) Matthias Müller, CSO der SEAL Systems AG

Wir optimieren Ihre Geschäftsprozesse

Ein effizientes Management von Daten und Informationen sowie die Optimierung der Geschäftsprozesse sind entscheidend für den Erfolg einer Organisation. In diesem Kontext gewinnen Enterprise Output Solutions, also Lösungen für die…

Effektive HRM-Lösungen für Erfolg im Personalwesen

Interview mit Norbert Rautenberg, Geschäftsführer und Andreas Grohn, Teamlead Marketing & Communication der rexx systems GmbH

Effektive HRM-Lösungen für Erfolg im Personalwesen

In der modernen Arbeitswelt ist effizientes Human Resource Management entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens. In diesem Zusammenhang spielt die richtige HR-Software eine entscheidende Rolle. HR-Softwarelösungen bieten Unternehmen die Möglichkeit,…

Spannendes aus der Region Region Hannover

Messen als inspirierende Business-Plattformen

Interview mit Dr. Jochen Köckler, Vorstandsvorsitzender, über die Deutsche Messe AG

Messen als inspirierende Business-Plattformen

In einer Welt, in der Digitalisierung und Nachhaltigkeit nicht nur Trendbegriffe, sondern wesentliche Pfeiler für zukunftsorientierte Unternehmensstrategien sind, positioniert sich die Deutsche Messe AG als Spitzenreiterin in der Branche. Im…

Starker Lösungsanbieter an der Seite der Kunden

Interview mit Jonas Leffers, Geschäftsführer Steinlen Elektromaschinenbau GmbH

Starker Lösungsanbieter an der Seite der Kunden

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Doch was für den Menschen gilt, ist vielfach auch unverzichtbar für industrielle Prozesse. Die Steinlen Elektromaschinenbau GmbH mit Sitz im niedersächsischen Burgwedel ist…

Stärke in der Gemeinschaft

Interview mit Mirco Rode, Geschäftsführer der Mitegro GmbH & Co. KG

Stärke in der Gemeinschaft

Die Stärke einer Gemeinschaft hat wahrscheinlich jeder Mensch in der ein oder anderen Situation schon einmal erlebt. Dass eine starke Gemeinschaft auch in der Geschäftswelt viele Vorteile mit sich bringt,…

Das könnte Sie auch interessieren

Wir sind HR!

Interview mit Thierry Lutz, Chief Operating Officer der Abacus Umantis AG

Wir sind HR!

Eine der großen unternehmerischen Herausforderungen ist der anhaltende Personal- und Fachkräftemangel, häufig ein wachstumslimitierender Faktor. Die Basis für ein erfolgreiches HR Management ist eine Software, die bestmöglich auf die individuellen…

Abrechnung leicht gemacht

Interview mit Christian Hartlieb, Geschäftsführer der Somentec Software GmbH

Abrechnung leicht gemacht

In der komplexen und sich ständig weiterentwickelnden Landschaft der Energie- und Wasserwirtschaft sind effiziente Abrechnungslösungen von entscheidender Bedeutung. Die sich verändernden regulatorischen Anforderungen, die steigende Nachfrage nach Transparenz und Genauigkeit…

Immer einen Schritt voraus

Interview mit Claudia Gelbe, Managing Director DACH Toluna I Harris Interactive I MetrixLab

Immer einen Schritt voraus

In Zeiten von E-Commerce und Social Media ist Marktforschung wichtiger denn je, um potenziellen Käufern entlang der gesamten Customer Journey das richtige Angebot zur richtigen Zeit und am richtigen Ort…

TOP