Strom sparen und das Klima schonen

Interview mit Sebastian Zoppe, CEO der MP GmbH

Die MP GmbH entwickelt und produziert seit mehr als 70 Jahren hochwertige Transformatoren und Wickelgüter. Entstanden aus dem Zusammenschluss der Gerhard Möller Transformatoren- und Gerätebau GmbH und der Walter Preussler Transformatoren GmbH, setzt der Qualitätsmarktführer mit dem Firmenmotto ‘Qualität mit Her(t)z’ in seiner Sparte Anlagenbau heute vor allem auf Energiesparanlagen.

„Wir haben Energiesparanlagen schon seit 2012 im Sortiment, doch in der DACH-Region hat das kaum jemanden interessiert. Damals haben wir diese Anlagen überwiegend exportiert.“ Seit 2021 steige die Nachfrage merklich. „2022 wurden alle Anlagen nach Frankreich verkauft, jetzt steigt durch die hohen Stromkosten auch die Nachfrage in Deutschland. Wir sind aktuell mit Unternehmen aus dem Lebensmitteleinzelhandel, der Hotellerie und Industriekonzernen im Gespräch.“

Neben Energiesparanlagen vertreibt MP Ringstelltransformatoren und klassische Transformatoren, beides sind auch integrale Bestandteile der Energiesparanlagen.

Ersparnis durch Spannungsabsenkung

Das Wirkprinzip der strom- und emissionssparenden Anlagen fußt auf einer stufenlosen und unterbrechungsfreien Absenkung der Spannung im gesamten Stromnetz des Unternehmens. MP nutzt für seine Anlagen hochwertige Anlagenbau-Komponenten und eine moderne, leistungsfähige SPS.

Die Anbindung an ein Energiemanagementsystem mit Cloud-Dashboard ermöglicht es dem Nutzer, von überall in Echtzeit zu verfolgen, wie viel Strom verbraucht wird. „In Zukunft lässt sich auch der aktuelle Strompreis hinterlegen, sodass man die Ersparnis direkt in Euro und Cent sieht“, so Sebastian Zoppe. „Förderfähigkeit, eine lineare, schaltungsfreie Regelung und die Performance eines IoT-Smart-Devices bieten andere Anlagen derzeit noch nicht.“

Energiesparanlagen haben in den letzten Jahren deutlich zum Wachstum von MP beigetragen, daher wolle man diesen Bereich weiter ausbauen und dabei vor allem den Trend zur Gebäude- und Firmendigitalisierung verstärkt aufgreifen. „Bereits heute lässt sich das Einsparpotenzial mit einer Vorabmessung beim Interesssenten ermitteln und die ELSA lässt sich mit dem Handy überwachen und in Betrieb nehmen“, sagt Sebastian Zoppe. „Als Smart Device unterstützt sie Fernwartung und fährt automatisch in einen Schutzmodus, wenn zum Beispiel die Temperatur zu hoch ist.“

Neben der technischen Weiterentwicklung plant MP, die Internationalisierung weiter voranzutreiben. „Wir wollen unser Produkt weltweit platzieren“, so Sebastian Zoppe. Behindern auf ihrem Wachstumskurs könne MP nur der Fachkräftemangel. „Wir suchen händeringend Mitarbeiter, die in einem gemischten, bunten und motivierten Team ihren Beitrag zur schnellen Umsetzung der Energiewende leisten wollen. Spezielle Fachkenntnisse schulen wir intern, bei uns punkten Kandidaten mit Engagement, Leidenschaft und Weitblick.“

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Mehr zum Thema

„Für einen Golfclub gilt: Entscheidend ist der Platz!“

Interview mit Wolfgang Michel, Geschäftsführer der Golfclub München Eichenried GmbH & Co. KG

„Für einen Golfclub gilt: Entscheidend ist der Platz!“

Einmal im Jahr geben sich die Spitzen-Golfer aus aller Welt bei der BMW International Open im Erdinger Moos die Klinke in die Hand. Jenseits dieses Events steht der Platz als…

Messe Stuttgart: Spitzenreiter in Sachen Nachhaltigkeit

Interview mit Stefan Lohnert, Geschäftsführer der Landesmesse Stuttgart GmbH

Messe Stuttgart: Spitzenreiter in Sachen Nachhaltigkeit

Die Messe Stuttgart setzt neue Maßstäbe in der deutschen Messelandschaft, insbesondere in puncto Nachhaltigkeit. Der Gewinn des Deutschen Nachhaltigkeitspreises bestätigt dieses Engagement. Mit einer CO₂-neutralen Energieversorgung und der Beteiligung an…

„Man darf keine Angst vor dem Wandel haben!“

Interview mit Pierre Brunel, CEO der Aon Schweiz AG

„Man darf keine Angst vor dem Wandel haben!“

Das globale Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen Aon steht seinen Kunden weltweit mit umfassender Expertise in den Bereichen Risiko, Altersversorgung, Vergütung und Gesundheit zur Seite und unterstützt in diesem Kontext insbesondere mit…

Spannendes aus der Region Kreis Segeberg

„Unsere Dienstleistung ist unsere DNA!“

Interview mit François-David Tourneur, Geschäftsführer der Elis Group Services GmbH

„Unsere Dienstleistung ist unsere DNA!“

Seit über 100 Jahren engagiert sich die Elis-Gruppe in der Vermietung und Wiederaufbereitung von Berufsbekleidung und Flachwäsche und bietet ihre Dienstleistungen dabei vornehmlich Kliniken, Pflegeheimen, der Hotellerie sowie in der…

Natürliche Rohstoffe für die süßen Dinge des Lebens

Interview mit Alexander Wolff, Strategic Management der Norevo GmbH

Natürliche Rohstoffe für die süßen Dinge des Lebens

Glänzende Schokoladendragees, würzige Lakritze, knackige Kaubonbons oder Puder, Pasten und Pillen: All diese Produkte enthalten Zutaten aus dem Sortiment der Norevo GmbH. Das global aufgestellte Hamburger Unternehmen ist auf den…

„Wer bei uns arbeitet, prägt das Stadtbild Hamburgs mit!“

Interview mit Isabel Matthiessen, Geschäftsführerin der D.H.W. Schultz & Sohn GmbH

„Wer bei uns arbeitet, prägt das Stadtbild Hamburgs mit!“

Das kann Isabel Matthiessen, Geschäftsführerin der D.H.W. Schultz & Sohn GmbH, guten Gewissens behaupten, denn das älteste Handwerksunternehmen Hamburgs hat den Anblick der Alsterstadt über fast drei Jahrhunderte maßgeblich geprägt.…

Das könnte Sie auch interessieren

Abrechnung leicht gemacht

Interview mit Christian Hartlieb, Geschäftsführer der Somentec Software GmbH

Abrechnung leicht gemacht

In der komplexen und sich ständig weiterentwickelnden Landschaft der Energie- und Wasserwirtschaft sind effiziente Abrechnungslösungen von entscheidender Bedeutung. Die sich verändernden regulatorischen Anforderungen, die steigende Nachfrage nach Transparenz und Genauigkeit…

Begeisterung und Emotionen für Photovoltaik

Interview mit Jörg Niche, CSO der Solar-Log GmbH

Begeisterung und Emotionen für Photovoltaik

Selbst ein sachliches technisches Produkt kann Emotionen und Begeisterung hervorrufen, wie das süddeutsche Unternehmen Solar-Log GmbH beweist. Aus einem kleinen Start-up ist inzwischen ein führender Anbieter für Photovoltaik-Monitoring, Smart Energy…

Hocheffizient: Frische Luft für ein gesundes Wohnklima

Interview mit Anton Hans, Chief Executive Officer der Brink Climate Systems BV

Hocheffizient: Frische Luft für ein gesundes Wohnklima

Ein gutes und vor allem gesundes Raumklima trägt wesentlich zum Wohlbefinden der Menschen bei. Dabei ist es wichtig, auf gleichermaßen verlässliche wie zukunftsweisende Technologien zu setzen. Wir sprachen mit Anton…

TOP