Heiße Öfen

Interview mit Hendrik zur Weihen, Geschäftsführender Gesellschafter der Industrieofen- & Härtereizubehör GmbH Unna

Vier Geschäftsführer, zwei Sekretärinnen und zwei Schlosser, das war die Anfangsbesetzung der Industrieofen- und Härtereizubehör GmbH Unna. Als kleine Schlosserwerkstatt mit Verwaltung in den Kellerräumen eines Privathauses ist das Unternehmen 1993 gestartet.

„Eigentlich war angedacht, nur Ersatzteile und Zubehör anzubieten. Doch nach sieben Jahren wurde der erste vollständige Ofen verkauft“, berichtet Hendrik zur Weihen, der heute alleiniger Geschäftsführer und Gesellschafter ist. Der Sohn des Mitgründers Friedrich Wilhelm zur Weihen hat bereits während seines Studiums im Betrieb gearbeitet, bevor er 2016 in die Geschäftsführung einstieg. Heute beschäftigt die IHU rund 30 Mitarbeiter und exportiert auch in andere europäische Länder sowie nach Übersee.

Öfen für unterschiedlichste Anwendungen

Die Schacht-, Hauben-, Kammer- und Durchlauföfen werden individuell nach Bedarf des Kunden geplant und gefertigt. „Es gibt verschiedene Wärmebehandlungen, um unterschiedliche Eigenschaften zu erreichen, je nachdem, welche Teile behandelt werden sollen. Entsprechend unterschiedlich müssen die Öfen sein, die im Temperaturbereich zwischen 400 und 1.100 °C arbeiten“, erklärt Hendrik zur Weihen.

Der meistverkaufte Ofentyp ist der Schachtofen für die Wärmebehandlung von Getriebebauteilen. „Wir arbeiten ständig an der Verbesserung der Energieeffizienz durch bessere Dämmstoffe als auch an einer höheren Leistungsfähigkeit und Verfügbarkeit der Anlagen“, so der Geschäftsführer. Bei fast der Hälfte der Kunden handelt es sich um Lohnhärtereien und Getriebehersteller, 20 bis 30% kommen aus der Blech- und Drahtfertigung. In den übrigen Fällen geht es um unterschiedlichste Anwendungen rund um die Wärmebehandlung, etwa in der Luft- und Raumfahrttechnik. Neben der Neufertigung der verschiedensten Ofenanalagen werden außerdem Reparaturen, Umbauten, Wartungen und Instandhaltungen sowie Lohnarbeiten am Standort in Unna durchgeführt.

Mehrwert durch Nachhaltigkeit

Die Öfen von IHU zeichnen sich durch besondere Bedienfreundlichkeit und gute Verfügbarkeit der Ersatzteile aus – die Mitarbeiter durch jahrelange Erfahrung aus dem Kontakt mit dem Kunden. Das 30-jährige Firmenjubiläum soll dem Anlass entsprechend gefeiert werden. Ganz entspannt blickt der Firmenchef zwar nicht in die Zukunft, denn Investitionsentscheidungen würden oft aufgeschoben und viele Kunden machten Kurzarbeit. Dennoch ist sein Ziel die weitere Entwicklung des Unternehmens. Ein Fokus liegt auf der Verbesserung der Anlagen im Sinne der Nachhaltigkeit. Der Geschäftsführer freut sich jedenfalls auf weitere „spannende Herausforderungen in einem ab-wechslungsreichen Umfeld.“

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Mehr zum Thema

„Fokus liegt auf Design, Service und Qualität!“

Interview mit Joris Noll, Geschäftsführer der Clothing Network GmbH

„Fokus liegt auf Design, Service und Qualität!“

Kleider machen Leute. Diese Redensart gilt auch für Unternehmen, die Kleidung für Mitarbeiter, Kunden und Fans auch als dezente Werbeträger in eigener Sache nutzen können. Dabei spiegeln die Textilien auch…

IT-Lösungen: innovativ,  intelligent und integriert

Interview mit Melanie Brill, CEO der TWL-KOM GmbH

IT-Lösungen: innovativ, intelligent und integriert

Zur digitalen Transformation gehören effiziente IT-Infrastrukturen und innovative IT-Lösungen, hochperformante Rechenzentren und leistungsfähige Telekommunikationsnetze. Die TWL-KOM GmbH vereint alle Werkzeuge unter einem Dach und unterstützt ihre Kunden bei der Gestaltung…

„Wir helfen den Kunden, sicherer zu werden!“

Interview mit Detlef Weidenhammer, Geschäftsführer der GAI NetConsult GmbH

„Wir helfen den Kunden, sicherer zu werden!“

Nahezu jedes Unternehmen muss sich heute mit der Informationssicherheit beschäftigen. Angriffe von außen oder innen bedrohen die IT-Landschaften und verursachen immense Schäden. Unterbrechungen in digital gesteuerten industriellen Produktionsprozessen gehen schnell…

Spannendes aus der Region Kreis Unna

Harte Schale – flexibler Kern

Interview mit Ing. Dietmar Freyhammer, Geschäftsführer der Christian Pfeiffer Maschinenfabrik GmbH

Harte Schale – flexibler Kern

Wenn während eines Mahlprozesses eine einzelne Platte innerhalb der Trennwand bricht, dringen Mahlkugeln in das Innere der Trennwand ein und können diese zerstören. Ein daraus resultierender Produktionsstop ist ein Szenario,…

Energie neu denken

Interview mit Thomas Sickau, Geschäftsführer SBS BatterieSystem GmbH

Energie neu denken

Energie effizient nutzen – eine Herausforderung, die aktueller denn je ist. Die SBS BatterieSystem GmbH aus Soest ist ein Profi in Sachen Energiemanagement, der sich dieser Herausforderung kompetent und engagiert…

„Wir müssen als Mannschaft funktionieren, nicht als Einzelspieler!“

Interview mit Thomas Vertgewall, Geschäftsführer der Möllers Packaging Technology GmbH

„Wir müssen als Mannschaft funktionieren, nicht als Einzelspieler!“

Die Möllers Packaging Technology GmbH ist seit über 65 Jahren versierter Hersteller von Abfüllanlagen, Palettierern und Verpackungsanlagen für viele anspruchsvolle Wirtschaftssegmente wie die Petrochemie-Branche, die Düngemittelindustrie und das lebensmittelverarbeitende Gewerbe…

Das könnte Sie auch interessieren

Pionier in der hochpräzisen Mikrobearbeitung

Interview mit Florian Lendner, Geschäftsführer der GFH GmbH

Pionier in der hochpräzisen Mikrobearbeitung

In der industriellen Materialbearbeitung ist die Lasertechnologie mittlerweile unverzichtbar geworden. Ultrakurzpulslaser ermöglichen die hochpräzise Mikrobearbeitung aller Materialklassen ohne mechanische Einwirkung. Die GFH GmbH aus Deggendorf ist einer der globalen Marktführer…

Unsere Werkzeuge bewegen die Welt

Interview mit Udo Clever, Inhaber und Geschäftsführer der Clever Diamond GmbH

Unsere Werkzeuge bewegen die Welt

Diamanten zählen zu den härtesten Materialien auf der Welt. Entsprechend bieten Diamantwerkzeuge eine Reihe von Bearbeitungsvorteilen, wie zum Beispiel Härte, Schneidleistung, Hitzebeständigkeit und Präzision. Die Clever Diamond GmbH aus Remscheid…

Automatisierungstechnik im Baukastensystem

Interview mit Jörg Herre, Leiter Vertrieb und Marketing der Friedemann Wagner GmbH

Automatisierungstechnik im Baukastensystem

Hier passt alles zusammen: Als Qualitätshersteller in der Automatisierungstechnik konstruiert und fertigt die Friedemann Wagner GmbH in Gosheim seit fast 45 Jahren pneumatische Module im Baukastensystem. Das Familienunternehmen hat seinen…

TOP