Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Einkaufen mit allen Sinnen

Interview mit Florian König, Vorstand der echion Corporate Communication AG

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Wirtschaftsforum: Herr König, echion ist ein Fullservice-Spezialist, wenn es um digitale Kommunikationslösungen auf der Verkaufsfläche geht. Besucht man heute einen Ikea Einrichtungshaus kommt alles, was man auf Screens und LEDs sieht und alles, was man hört, von echion aus Augsburg. Sie sind seit 13 Jahren für das Unternehmen tätig. Was hat sich seitdem verändert?

Florian König: echion wurde vor 20 Jahren von zwei Radiomachern gegründet, die sich fragten, wie man die Professionalität der Zielgruppenansprache, wie man sie vom Radio und Fernsehen kennt, auf den Handel übertragen kann. Aus dieser ersten Idee hat sich mit der Zeit ein Portfolio rund um Instore Audio, Digital Signage, multisensorische Kommunikation und Duftmarketing entwickelt. echion wurde so zum führenden Fullservice-Dienstleister für multisensorische Kommunikation im Retailbereich. Wir sind heute hochspezialisiert und unserer Idee, der Kommunikation von Händler und Marke hin zum Kunden immer treu geblieben.

Wirtschaftsforum: Große Handelsunternehmen wie Ikea und KIK schätzen die Zusammenarbeit mit echion. Wie sieht die Struktur des Unternehmens aus, um so anspruchsvolle Kunden zu bedienen?

Florian König: Wir haben nur diesen einen Standort in Augsburg für die komplett zentralisierte Steuerung von Medieninhalten. In der Gruppe sind knapp 100 Mitarbeiter tätig. Wir sind in all den Jahren mit den Kunden mitgewachsen; und zwar kontinuierlich, gesund und organisch. Ganz wichtig ist, dass wir dank unserer enorm hohen Kundenzufriedenheit einen hervorragenden Ruf in der DACH-Region genießen. Wir machen unseren Wettbewerbern das Leben ein bisschen schwer; viele Kunden sind von ihnen irgendwann zu uns gekommen.

Wirtschaftsforum: Warum glauben Sie sind die Kunden so zufrieden?

Florian König: Weil wir durch einen ganzheitlichen Lösungsansatz Mehrwert für unsere Kunden generieren. Wir konzeptionieren Kommunikationslösungen auf Verkaufsflächen, pilotieren gemeinsam mit Kunden, finden heraus, was wo besonders gut funktioniert und setzen diese Ideen europaweit um. Wir kümmern uns einfach und das wird geschätzt.

Wirtschaftsforum: Wo funktioniert dieses ganzheitliche Konzept besonders gut?

Florian König: Wenn es um Instore Audio geht, gibt es nur wenige Handelsunternehmen, die noch keine entsprechenden Lösungen haben. Hier herrscht ein großer Verdrängungswettbewerb. Bei Digital Signage sieht es anders aus. Hier ist das Thema Digitalisierung der Kommunikation auf der Verkaufsfläche noch auf dem Vormarsch. Der Bedarf ist also groß und wir sehen hier große Wachstumschancen. Dabei denken wir an Kunden aus der Automobilindustrie, Mode, Hotellerie oder Freizeitparks. Mit ihnen gemeinsam durchlaufen wir die Customer Journey und finden Touchpoints. Wo macht welche Art digitaler Kommunikation Sinn? Wo erwartet der Kunde Information und Interaktion? Wo will er digitale Erlebniswelten vorfinden? Hier beraten wir Retailer; viele tolle Umsetzungen sind uns bereits gelungen.

Wirtschaftsforum: Das heißt, Sie setzen auch künftig auf Wachstum?

Florian König: Auf jeden Fall. Wir bieten dem stationären Handel genau das, was er momentan braucht – emotionale Einkaufserlebnisse. Überall dort, wo das Thema digitale Kommunikation Einzug hält, sind wir ein erfahrener Partner, der Mehrwert liefert. Dieses Know-how auf andere Branchen zu übertragen, ist extrem spannend. Dabei wird entscheidend sein, schnell auf tagesaktuelle Entwicklungen zu reagieren. Geschwindigkeit bei Kommunikationslösungen und im Umgang mit Mitarbeitern ist das A und O. Momentan haben wir allerdings vor allem die Vision, mit unserem Team gesund durch die Corona-Krise zu kommen.

TOP