Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Was sagt Ihre Handschrift über Sie aus?

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Wie funktioniert ein Handschrifttest?

Die Analyse der Handschrift nennt man Grafologie. Dabei wird das gesamte Schriftbild untersucht. Grafologen versuchen, aus der Handschrift eines Menschen auf bestimmte Bereiche seiner Persönlichkeit zu schließen. Jede Handschrift ist individuell und lässt einen bestimmten Eindruck über eine Person erkennen. Schon aus wenigen handgeschriebenen Zeilen lassen sich bis zu 5.000 verschiedene Persönlichkeitsmerkmale entschlüsseln. Anhand des Schriftbildes können Charaktermerkmale abgeleitet und ein Persönlichkeitsbild entworfen werden. Schon kleine Details wie die Form einzelner Buchstaben können etwas über die Persönlichkeit preisgeben. Wichtig sind hier Merkmale wie Druckstärke, Proportionen, Schnörkel oder auch, ob die Schrift in eine bestimmte Richtung geneigt ist, ob sie groß oder klein, einheitlich oder unregelmäßig ist.

Größe der Buchstaben beim Handschrifttest

Kleine Buchstaben deuten auf eine schüchterne, introvertierte Persönlichkeit aber auch auf Fleiß und Sorgfältigkeit. Menschen, die große Buchstaben schreiben, sind oft aufgeschlossen, direkt und aufmerksamkeitsliebend. Buchstaben in mittlerer Größe lassen auf einen ausgeglichenen und anpassungsfähigen Menschen schließen. 

Form der Buchstaben beim Handschrifttest

Runde Buchstaben stehen für eine kreative und künstlerische Persönlichkeit. Spitze Formen deuten auf einen intelligenten, neugierigen, aber auch ernsten Menschen hin. Bei verbundenen Schriftzeichen gehen die Schreibenden systematisch an Probleme, treffen Entscheidungen aber eher vorsichtig.

Neigung der Schrift beim Handschrifttest

Neigt sich die Schrift nach rechts, ist die Person offen für neue Erfahrungen und lernt gerne neue Leute kennen. Ein links geneigtes Schriftbild deutet auf Personen, die lieber im Hintergrund bleiben. Bei Rechtshändern kann es aber auch daraufhin deuten, dass sie gegen etwas rebellieren oder unzufrieden sind. Ist die Schrift gerade und ohne Neigung, weist das auf logisch und praktisch denkende Personen hin.

Abstand der Schrift beim Handschrifttest

Ein weiter Abstand zwischen den Wörtern bei der Handschrift deutet auf einen freiheitsliebenden Menschen hin, der sich schnell von anderen Menschen erdrückt fühlen könnte. Nah beieinanderstehende Wörter schreiben Menschen, die nicht gern allein sind.

Der Punkt auf dem i beim Handschrifttest

Wird ein Punkt sehr hoch über dem i gesetzt, weist dies auf eine große Vorstellungskraft hin. Wird der Punkt direkt über den Buchstaben gesetzt, deutet dies auf einem organisierten, aber auch mitfühlenden Menschen hin. Ein schräger Punkt kann bedeuten, dass der Schreiber sehr selbstkritisch und ungeduldig ist. Wird der Punkt links versetzt geschrieben, lässt dies auf einen zögernden Charakter schließen.

TOP