Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Netzwerken: Wie funktioniert Networking offline?

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Suchen Sie nach passenden Events aus Ihrer Branche oder in Ihrer Umgebung 

Kontakte knüpfen gelingt Ihnen natürlich dort am besten, wo alle Anwesenden auch das Ziel haben, neue Menschen kennenzulernen. Es gibt zahlreiche Events, auf denen Sie neben neuen Kontakten auch viele Learnings für Ihre tägliche Arbeit mitnehmen können. Sie sollten sich daher umschauen, welche Events es für Ihre Branche gibt. Denkbar wären beispielsweise 

  • Messen 
  • Barcamps 
  • Konferenzen 

Zum Thema Netzwerken gibt es auch spezielle Veranstaltungen. In den sozialen Netzwerken gibt es mittlerweile für viele Städte spezielle Gruppen, in denen auch Networking-Veranstaltungen angeboten werden. Halten Sie Ausschau nach 

  • Stammtischen zu bestimmten Themen 
  • einem (Unternehmer-)Frühstück 
  • After-Work-Events 

Machen Sie sich einen Plan, welche Art von Veranstaltungen Sie sich vornehmen wollen und planen Sie dafür Zeit ein. Es ist wichtig, dass Sie sich nicht zu viel vornehmen, sondern gezielt agieren. 

Legen Sie sich Smalltalk-Themen zurecht 

Der erste Kontakt ist immer etwas schwierig. Worüber sollte man reden? Genau diese Gedanken machen Sie sich am besten schon bevor Sie eine Veranstaltung besuchen. Dann sind Sie vorbereitet, wenn Sie auf interessante Menschen treffen. Legen Sie sich Fragen zurecht: Möchten Sie den anderen nach seinem beruflichen Werdegang fragen oder aber nach seiner Meinung zu einer bestimmten Fachfrage? Wenn es einen Vortrag gab, können Sie ganz einfach nach der Einschätzung zu dessen Inhalt fragen. Machen Sie sich unbedingt im Vorfeld Gedanken. 

Bieten Sie Ihre Unterstützung 

Bieten Sie auf jeden Fall Ihre Hilfe an, wenn es möglich ist. Sollte sich im Gespräch herausstellen, dass jemand eine Herausforderung hat, die Sie bereits gemeistert haben, dann erklären Sie ihm ruhig Ihren Lösungsweg. Kennen Sie jemanden, der auch für Ihr Gegenüber spannend sein könnte? Dann bieten Sie an, Ihren Gesprächspartner als Kontakt zu empfehlen. Es empfiehlt sich, Ihre Unterstützung anzubieten, und zwar auch ohne eine Gegenleistung zu erwarten. So hinterlassen Sie bleibenden Eindruck. 

Achten Sie auf Ihren Körper 

Die Körpersprache ist über das Gesagte hinaus wichtig, um einen guten Eindruck zu hinterlassen. Achten Sie daher unbedingt auf Ihre Körpersprache. Wichtig ist beispielsweise, dass Sie den Blickkontakt im persönlichen Gespräch halten und ein Lächeln aufsetzen. Halten Sie sich aufrecht, so unterstreichen Sie einen selbstbewussten Auftritt. Achten Sie auch auf die Körperhaltung Ihres Gegenübers und ahmen Sie diese ruhig nach. Das Spiegeln des Anderen drückt Harmonie und Sympathie aus. 

Bereiten Sie Ihre persönlichen Treffen nach 

Sie haben neue Kontakte persönlich kennengelernt? Prima! Machen Sie jetzt unbedingt noch den nächsten Schritt und bereiten Sie Ihre Begegnung nach. Suchen Sie Ihren neuen Kontakt beispielsweise in einem sozialen Netzwerk wie XING oder LinkedIn und verbinden Sie sich dort. Schreiben Sie ihm dort oder per E-Mail und bedanken sich für das angenehme persönliche Gespräch. Rufen Sie sich auf jeden Fall nach der Veranstaltung noch einmal in Erinnerung.  

Themen-Übersicht 

TOP