Bewerbungsschreiben: So formulieren Sie, dass Sie eine neue Herausforderung suchen

Tipps

Bewerbungsschreiben: Den potenziellen Arbeitgeber und seine individuellen Aspekte kennen

Generische Wünsche nach Veränderungen oder neuen Herausforderungen liest ein erfahrener Personaler sofort aus Ihrem Bewerbungsschreiben heraus. Umso wichtiger ist es, dass Sie sich im Vorhinein genau mit den Leistungen, Besonderheiten und Alleinstellungsmerkmalen eines potenziellen Arbeitgebers auseinandersetzen. Ist er in der Region besonders verwurzelt? Ist er Weltmarktführer oder Hidden Champion? Ist es ein familiengeführter Betrieb? Finden Sie die Aspekte, die Sie besonders ansprechen und überlegen Sie im zweiten Schritt, wieso genau diese Punkte für Sie so wichtig sind. Diese Begründung ist im späteren Bewerbungsschreiben genau das, was Sie von anderen Bewerbern unterscheiden wird.

Neue Herausforderungen bei der Jobsuche: Vergleichen Sie mit bisherigen Positionen

Was hat Ihnen an alten Jobs nicht gefallen? Was bewegt Sie dazu, sich nach einer neuen Position umzusehen? Genau diese Aspekte können Sie umkehren und zu Ihren persönlichen neuen Herausforderungen formulieren. Hat Sie eine starre Struktur bisher eingeschränkt, ist es vielleicht die Abwechslung einer neuen Tätigkeit, die Sie reizt. Konnten Sie in bisherigen Jobs wenig von Ihren eigenen Ideen umsetzen, so sind es Eigeninitiative und die Übernahme von Verantwortung, die Sie in einem neuen Job finden wollen. Machen Sie eine Liste mit den Top 5 der Punkte, die Sie bisher gestört haben oder stören und kehren Sie diese dann in wünschenswerte Zustände und Herausforderungen um.

Bewerbungsschreiben: Formulierungshilfen für das Suchen neuer Herausforderungen

Sind Sie sich im Klaren darüber, welche Punkte Sie als wünschenswerte Herausforderung suchen und dass Sie eben jene Punkte auch beim zukünftigen Arbeitgeber finden, sollten Sie in Ihrer Bewerbung ausschließlich auf positive Formulierungen setzen. Das Abwerten alter Positionen lässt Bewerber direkt in einem schlechten Licht erscheinen. Versuchen Sie eher, Ziele und Eigenschaften so zusammenzubringen, dass Ihr potenzieller Arbeitgeber realisiert, dass Sie entsprechend auf die gesuchte Position passen. Das Ganze könnte folgendermaßen aussehen:

Suche nach mehr Verantwortung und dem Einbringen von Eigeninitiative

„Derzeit bin ich noch bei (NAME DER FIRMA) als (AKTUELLER JOB) angestellt. Da ich eigeninitiativ Ideen entwickle, die mein Team und das Unternehmen weiterbringen, möchte ich diese Fähigkeit gerne in Zukunft noch stärker ausbauen. Ein essenzieller Baustein für die Verwirklichung meiner Ideen ist nicht nur das passende Team mit seinen individuellen Fähigkeiten, sondern auch das Übernehmen von mehr Verantwortung meinerseits. Durch meine jahrelange Erfahrung als (REFERENZ EINFÜGEN) bin ich sicher, genau mit dieser Verantwortung wachsen zu können – und Wachstum für Andere zu ermöglichen.“

Suche nach mehr Abwechslung oder Flexibilität

„Um möglichst effektiv und ergebnisorientiert arbeiten zu können, suche ich nach stärkerer Flexibilität im Job. Dadurch kann ich nicht nur eigene Ideen entwickeln und realisieren, sondern diese auch entsprechend planen und steuern. Diese Arbeitsweise passt aus meiner Sicht hervorragend zu Ihrem Unternehmen, weil (GRÜNDE EINFÜGEN).“

Suche nach neuen Lernfeldern und Weiterentwicklung

„‘Man lernt nie aus‘ ist für mich kein daher gesagter Spruch, sondern Lebenseinstellung. Aus diesem Grunde möchte ich mich bei Ihnen bewerben: Die Branche und Arbeitsbereiche Ihres Unternehmens ermöglichen es mir, meine Fähigkeiten nicht nur einzubringen, sondern sie auch kontinuierlich weiterzuentwickeln. Genau das suche ich in einem zukünftigen Arbeitgeber.“

Suche nach einem neuen Arbeitsort oder -Umfeld

„Als offener, kommunikativer und wissensdurstiger Charakter war es für mich immer schon ein Traum, in (ORT ODER UMFELD EINFÜGEN) zu arbeiten. Dass andere Arbeits- und Sichtweisen meine eigene Arbeit erweitern, davon bin ich fest überzeugt. Ich sehe es als persönliche Herausforderung und Bereicherung, diese Position antreten zu dürfen.“

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Arbeitswelt

Immer die beste Lösung

Interview mit Thomas Poandl, Regional Sales Manager, Marketing & PR der ULBRICHTS GmbH

Immer die beste Lösung

„Bei ULBRICHTS wird immer weiter geforscht,“ ist Thomas Poandl überzeugt. „Auch in Krisenzeiten werden hier Produkte entwickelt, wird weiter investiert. Dahinter steht der unternehmerische Mut und die Weitsicht unseres Inhabers…

„Die Hand braucht den meisten Schutz!“

Interview mit Thilo Fitzner Geschäftsführer der Fitzner GmbH & Co. KG

„Die Hand braucht den meisten Schutz!“

Bereits in 3. Generation steht die Fitzner GmbH & Co. KG aus Preußisch Oldendorf für die Entwicklung und den Vertrieb hochwertiger und professioneller Artikel für den Arbeitsschutz. Gestartet als Hersteller…

Modische Bekleidung für Pflegeberufe

Interview mit Johann Schmidhofer, Inhaber und Unternehmensleitung der Goldhauben-Webe e.U.

Modische Bekleidung für Pflegeberufe

Seit über 100 Jahren geht der österreichische Textilhersteller Goldhauben-Webe e.U. erfolgreich seinen eigenen Weg. Der Spezialist für die industrielle Fertigung von Objekttextilien, OP-Textilien und Berufskleidung punktet bei den überwiegend aus…

Finanzen

Klein und fein

Interview mit Bernd Hoffmann, Geschäftsführer der RSB Retail + Service Bank GmbH

Klein und fein

Die Zentralregulierung ist ein Abrechnungssystem für den Zahlungsverkehr zwischen Lieferanten und Mitgliedern von Einkaufsverbänden – im Idealfall eine Win-win-Situation für alle Beteiligten. Die RSB Retail + Service Bank GmbH aus…

Mit Know-how und KI: Software für den Kreditprozess

Interview mit Thomas Jansen, Vorstand der SUBITO AG

Mit Know-how und KI: Software für den Kreditprozess

Unternehmen steigern ihre Effizienz, indem Abläufe so weit wie möglich automatisiert werden. Mitarbeitende können dann dort eingesetzt werden, wo es den Menschen wirklich braucht. In der Finanzindustrie sind es vor…

„Wir werden immer eine Lösung finden!“

Interview mit Dr. Dirk Rogowski, Vorstandsmitglied der Bantleon Invest AG

„Wir werden immer eine Lösung finden!“

Institutionelle Anleger brauchen einen besonders vertrauenswürdigen Partner, der ihre Gelder administriert und anlegt. Mit großer Kompetenz und der Erfahrung von Jahrzehnten hat sich die Bantleon Invest AG als zuverlässiger KVG-Partner…

Genusswelten

Sonnenblumenöl aus der Ukraine: vom Feld direkt auf den Teller

Interview mit Hans Karall, Geschäftsführer der Vimeksim International GmbH

Sonnenblumenöl aus der Ukraine: vom Feld direkt auf den Teller

Bisher hat sich die ursprünglich in der Ukraine gegründete Vimeksim International GmbH vornehmlich in der Urproduktion von Agrarrohstoffen engagiert. Vor einem Jahr brachte das Unternehmen unter der Marke Vieno schließlich…

„Schaffen Mehrwert durch Geschmack und Aussehen!“

Interview mit Stijn Baan, Kaufmännischer Direktor der Koppert Cress B.V.

„Schaffen Mehrwert durch Geschmack und Aussehen!“

Frische und gesunde Kräuter in ausgezeichneter und gleicher Qualität sowohl für die Spitzengastronomie wie auch fürs Catering? Die bietet das niederländische Unternehmen Koppert Cress B.V. Der Familienbetrieb aus dem südholländischen…

„Für Dich von Hier!“

Interview mit Mike Hennig, Geschäftsführer der Teigwaren Riesa GmbH

„Für Dich von Hier!“

Ob Schneckli, Drelli oder Hörnchen, ob Hartweizen oder Dinkel, ob Bio oder Vollkorn: Die Produktvielfalt der Teigwaren Riesa scheint keine Grenzen zu kennen. Und wer wissen möchte, wie alle diese…

TOP