Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Wohn(t)räume werden wahr

Portrait

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

„Wir sind ein klassisches Familienunternehmen“, erzählt Diplom-Betriebswirt Christian Wilhelm Paschertz, der das Geschäft 2003 von seinen Eltern übernommen hat. Sie hatten die Firma 1982 gegründet und zunächst von zu Hause aus geführt.

„Inzwischen sind bei W. Paschertz 22 Mitarbeiter administrativ tätig. Dazu kommen noch einmal 30, die direkt auf unseren Baustellen im Einsatz sind“, so der Geschäftsführer. Der Jahresumsatz liegt bei circa 50 Millionen EUR.

Top-Objekte in Top-Lagen 

Im Kern beschäftigt sich W. Paschertz mit der Sanierung und dem Neubau von Wohnimmobilien. „Unser Vorteil ist, dass wir immer wieder Objekte in sehr guten Lagen erhalten, die wir qualitativ hochwertig renovieren oder neu bauen können“, sagt Christian Wilhelm Paschertz. „Dazu trägt auch unsere besondere Kompetenz im Bereich Denkmalschutz bei.“

Mit seinem Angebot richtet sich das Unternehmen sowohl an Eigennutzer als auch an Kapitalanleger. Dies umfasst Einfamilienhäuser, aber auch Doppelhaushälften und kleinere Mehrfamilienhäuser. Hinzu kommen Vermietungen, Gewerbeobjekte, Büros sowie der soziale Wohnungsbau.

Ehrlich und fair 

Einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren für W. Paschertz ist es, sich des Vertrauensvorschusses der Kunden würdig zu erweisen. „Wir führen sehr viele persönliche Gespräche“, betont Christian Wilhelm Paschertz. „Mit dem Kauf eines Hauses hängen schließlich jede Menge Emotionen zusammen. Gerade bei Neubauten, die bei uns über 14 Monate gehen, ist die Bindung zu den Kunden sehr eng.“

Christian Wilhelm Paschertz, Geschäftsführer der W. Paschertz Grundstücks GmbH
„Traditionsreichen Baudenkmälern, alten Immobilien neues Leben einzuhauchen, das treibt uns an.“ Christian Wilhelm PaschertzGeschäftsführer

Da ist es nur konsequent, dass W. Paschertz immer mit Vertriebspartnern vor Ort zusammenarbeitet. „Wir stehen zu unserem Wort“, sagt Christian Wilhelm Paschertz. „Das bedeutet, dass wir jeden Kunden ehrlich und fair beraten. So haben wir uns einen Namen gemacht.“

Die Häuser von morgen 

Für die Zukunft wünscht sich Christian Wilhelm Paschertz das, was sich wohl jeder Unternehmer wünscht: „Unser Unternehmen soll autark ein. Wir wollen neue Arbeitsplätze schaffen und die bestehenden erhalten.“

Der aktuelle Boom in der Baubranche treibt die positive Entwicklung mit Niedrigzinsen voran. Darüber hinaus gibt es einige anhaltende Trends, die für W. Paschertz neue Geschäftsfelder geschaffen haben. Ein Beispiel ist das altersgerechte Wohnung, das sich seit einigen Jahren als Standard beim Neubau etabliert hat. Auch im Bereich Passiv- und Energiehäuser ist W. Paschertz ganz vorne mit dabei.

Bewerten Sie diesen Artikel
Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern
TOP