Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Spezialisierung als Unternehmens-Gen

Interview mit Marko Glassner, Geschäftsführer der STAR Group Germany GmbH

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

„Passende Ressourcen für Öl- und Gasanlagen sowie die Prozessindustrie sind unsere Kernkompetenz“, bestätigt Marko Glassner, Geschäftsführer der STAR Group Germany GmbH. „Wir sind ein Dienstleister, der sich absolut an den Anforderungen seiner Kunden ausrichtet und die entsprechenden Skills anbietet. Mithilfe unserer Datenbank und qualitätssichernder Prozesse finden wir für jedes Projekt die entsprechenden Profis.“

Das können Ingenieure, Projektmanager oder auch Gerüstbaukoordinatoren sein – allesamt spezialisiert auf Anlagenbau und Prozessindustrie. „Wir sind keine Generalisten“, unterstreicht Marko Glassner. „Spezialisierung, das ist unser Unternehmens-Gen und unsere Stärke. Und dabei können wir jede gewünschte Vertragsform, Dienstvertrag, Werkvertrag und Arbeitnehmerüberlassung, anbieten.“

Erfolgsrezept direkte Kundenansprache

STAR Group Germany deckt vielfältige Anforderungen ab. Und so findet sich auf der Kundenliste auch alles, was im Bereich Öl, Petrochemie, Gas und Energie Rang und Namen hat. „Wir haben die besseren internationalen Mitarbeiter“, hebt Marko Glassner eine der Stärken hervor. „Dank unserer langjährigen Erfahrung können wir optimale Projektbesetzung anbieten.“

Die direkte Ansprache möglicher Kunden ist die wichtigste Marketingaktivität. Außerdem ist die STAR Group auf Fachmessen, Konferenzen und anderen Veranstaltungen präsent – zum Beispiel bei der ‘Wind Energy’ in Hamburg und der ‘T.A Cook’ in Potsdam.

Herzensangelegenheit Kundenzufriedenheit

„Als Workforce Solution-Anbieter arbeiten wir mit Freiberuflern und festangestellten Mitarbeitern“, erklärt Marko Glassner, der aus der IT-Branche kommt und seit August 2017 im Unternehmen ist. „Ich sehe mich als ‘Spielertrainer’, der sowohl operativ wie auch strategisch arbeitet. Als Ziele habe ich mir weiteres organisches Wachstum und die Etablierung effizienterer Strukturen gesetzt.“

Marko Glassner
„Dank unserer langjährigen Erfahrung können wir optimale Projektbesetzung anbieten.“ Marko GlassnerGeschäftsführer

Ganz besonderen Wert legt der Geschäftsführer des Unternehmens mit einem Umsatz von 18,5 Millionen EUR auf die Zufriedenheit der Kunden.

„Erst wenn unsere Kunden zufrieden sind, ist auch die STAR Group zufrieden.“ Für seine Mitarbeiter ist ihm eine gute Work-Life-Integration wichtig. „Das Konzept zielt auf die Vereinbarkeit beider Elemente ab. Kein Entweder-oder-Gedanke, sondern eine Ergänzung beziehungsweise Verschmelzung der Lebensbereiche Arbeit, soziales Umfeld, Gesundheit und Selbstverwirklichung“, lautet sein Credo.

International aktiv

STAR Group Germany ist international ausgerichtet, denn viele Kunden sind im Ausland aktiv. „Dem Fachkräftemangel wäre relativ einfach zu begegnen, wenn die Kunden bereit wären, auch englischsprachige Kandidaten in Betracht zu ziehen“, ist sich Marko Glassner sicher. Seine Ambition für die nächsten Jahre: Die STAR Group Germany soll führender Anbieter für den Öl- und Gasanlagenbau in Deutschland werden.

TOP