Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Ingenieure mit Strategie

Portrait

Wie auch andere Industriebereiche ist die Baubranche von der wirtschaftlichen Entwicklung abhängig und erlebt nicht nur Wachstum, sondern auch Rückgänge in Krisenzeiten. Um langfristig am Markt bestehen zu können, brauchen Unternehmen deshalb eine Strategie, die ihre Existenz auch in Phasen des Rückgangs sicherstellt.

Die RECK+GASS Ingenieur-gesellschaft für Bauwesen setzt auf eine hohe Kompetenz durch professionelle Mitarbeiter sowie eine branchenübergreifende Tätigkeit und regionale Unabhängigkeit.

„Wir bieten nicht nur unseren Kunden ein hohes Maß an Sicherheit, sondern auch unseren Mitarbeitern, die letztendlich unseren Erfolg ausmachen“, betont Dipl.-Ing. (FH) Michael Reck, einer der Gründer und Geschäftsführer des Unternehmens. „Prinzipiell sind wir wirtschaftlich stabil und können flexibel auf die Entwicklung im Markt reagieren.“

Komplett branchenunabhängig

RECK+GASS ist in den Bereichen der Tragwerksplanung, bautechnischen Prüfung und Bauwerksinstandhaltung tätig und deckt damit ein sehr breites Spektrum ab.

„Durch diese Kombination profitieren unsere Kunden von Synergien“, sagt Michael Reck. „Wir sind komplett branchenunabhängig und decken innerhalb unserer Kernkompetenzen alles ab, was über der Erde gebaut wird.“

Die Projekte des Unternehmens reichen von Industrie- und Gewerbebauten über Wohnobjekte und öffentliche Gebäude bis hin zum Ingenieurbau.

„Wir haben durch unsere qualifizierten Mitarbeiter viele Kernkompetenzen im eigenen Haus.“ Michael ReckGeschäftsführer

Kernkompetenz im Haus

Die Ursprünge von RECK+GASS gehen zurück bis in das Jahr 1995, als Michael Reck den Schritt in die Selbstständigkeit wagte. Joachim Gass kam im Jahr 2000 als Partner hinzu. Mittlerweile beschäftigt der Betrieb 45 Mitarbeiter und generiert einen Jahresumsatz um die vier Millionen EUR.

„Wir haben durch unsere qualifizierten Mitarbeiter viele Kernkompetenzen im eigenen Haus“, so der Geschäftsführer. „Damit können wir auch die hohe Qualität unserer Leistungen sicherstellen. Unsere zuverlässige Belegschaft wird auch zukünftig für Erfolg sorgen.“

Bewerten Sie diesen Artikel
TOP