Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Frischer Wind auf dem Tapetenmarkt

Portrait

Die Pickhardt + Siebert GmbH entwirft, fertigt und vertreibt alle handelsüblichen Tapetensorten. Knapp 50 verschiedene Kollektionen zeugen von der Vielfalt des Angebots. Um den Geschmack der Kunden außerhalb Deutschlands zu treffen, werden eigene Produkte mit Designern aus den jeweiligen Ländern entwickelt.

Prominente Namen

Beim Marketing setzt Pickhardt + Siebert auf prominente Namen. So sind zum Beispiel die Kollektionen Dieter Bohlen Spotlight und Dieter Bohlen Studio Line sehr erfolgreich. Demnächst soll Guido Maria Kretschmer als Werbebotschafter mit ins Boot kommen.

Auf der wichtigen Fachmesse Heimtextil in Frankfurt am Main will das Unternehmen den populären Modedesigner im Januar 2016 als neuen Werbebotschafter vorstellen. Darüber hinaus ist Pickhardt + Siebert natürlich auch im Internet und in den sozialen Medien präsent.

Wichtiger Markt Russland

Der Taptenmarkt ist weltweit von harter Konkurrenz geprägt. Pickhardt + Siebert reagiert darauf auf dem besonders wichtigen Markt Russland mit einer antizyklischen Strategie. Aktuell wurde eine Vertriebstochter in Russland eröffnet, die Tapeten bei einem russischen Lohnproduzenten herstellen lässt. Damit reagiert das Unternehmen auf den Trend russischer Händler, zunehmend bei russischen Herstellern zu ordern.

Stark im Export

Mittlerweile machen Exporte 60% des Umsatzes aus. Vor allem Ost- und Westeuropa sind wichtige Märkte, doch auch Übersee gewinnt immer mehr an Bedeutung. Auch das Merkmal ‘Made in Germany’ ist bei den Geschäften im Ausland hilfreich.

"In unserer übersichtlichen Branche gibt es einen knallharten Wettbewerb." Dietmar EverdingGeschäftsführender Gesellschafter

Bewegte Geschichte

Mit dem 1879 von Ernst Pickhardt sowie Rudolf und Adolf Siebert gegründeten Unternehmen zur Fertigung von Öldrucktapeten beginnt die Erfolgsgeschichte. Schon damals wurden die Tapeten weltweit verkauft.

Weitere Meilensteine waren das patentierte Verfahren zur Fertigung von Tiefdrucktapeten in fotorealistischer Qualität sowie 1983 der Kauf von Hildesia, der größten Tapetenfabrik Europas. 2009 wurde ein neues Zentrallager in Lehrte errichtet und 2013 die weltweit modernste Siebdruckanlage in Betrieb genommen.

Drei Standorte

Pickhardt + Siebert verfügt in Deutschland über drei Standorte: den Hauptsitz in Gummersbach, eine Niederlassung in Lehrte mit einem 16.000 m² großen Lager sowie die Tochterfirma Wallcover Tapetenproduktions GmbH in Giesen. Mehrheitsgesellschafter Christoph Stahl ist nicht im operativen Geschäft tätig.

Als Geschäftsführender Gesellschafter kümmert sich Dietmar Everding um Vertrieb und Marketing, Geschäftsführer Dipl.-Betriebsw. Wolfgang Schminner ist für die Finanzen des Unternehmens mit 250 Beschäftigten verantwortlich. Abnehmer der Tapeten sind alle handelsüblichen Vertriebsschienen.

Neue Strukturen

„In unserer übersichtlichen Branche gibt es einen knallharten Wettbewerb“, beschreibt Dietmar Everding. So teilen sich fünf Konkurrenten mit Pickhardt + Siebert den deutschen Markt. „Geringe Fluktuation der Mitarbeiter und Kontinuität zeichnen uns ebenso aus wie Innovationen“, nennt Dietmar Everding Erfolgsfaktoren.

Um handlungsfähig zu bleiben wurde die Gesellschafterstruktur gestrafft. Mit dem neuen Werbebotschafter Guido Maria Kretschmer und der neuen Vertriebstochter in Russland sieht der Geschäftsführende Gesellschafter nun die Weichen für die Zukunft gestellt.

Bewerten Sie diesen Artikel
TOP