Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Traditionsbetrieb prägt ganze Stadt

Portrait

Es ist schon etwas Besonderes, wenn die Petit & Gebr. Edelbrock manchmal mehr als 300 Jahre alte Glocken wartet, Glocken, die fast genauso alt sind wie das Unternehmen selbst.

Service rund um die Glocke

Glocken und alle damit verbundenen Serviceleistungen bestimmen das Kerngeschäft des Traditionsbetriebes aus Gescher. Da ist zunächst einmal der Glockenguss zu nennen, den nur ganz wenige Unternehmen beherrschen. Bei bestehenden Geläuten kümmern sich die Fachleute um deren Wartung, Reparaturen oder Sanierung.

Geht es um Glockenstühle und Aufstiege, übernimmt Petit & Gebr. Edelbrock auch Zimmermanns- und Metallarbeiten mit eigenen Werkstätten. Und auch die Schallamellen an den Kirchtürmen sind bei den Spezialisten in besten Händen.

Bei den Glocken und dem damit verbundenen Service bilden vor allem Kirchengemeinden die wichtigste Zielgruppe. Doch auch Privatleute geben hin und wieder eine Glocke in Auftrag.

Bronze- und Stahlglocken

Oft werden Glocken auch nach der Profanisierung einer Kirchengemeinde bearbeitet und dann vor dem ehemaligen Kirchengebäude aufgestellt oder an Partnergemeinden im Ausland verschenkt.

Während Bronzeglocken ihr Klangbild auch über Jahrzehnte hinweg nicht verändern, sieht es bei den vor allem nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs beliebten Stahlglocken anders aus. Hier müssen oft Rostschäden beseitigt oder die Glocke komplett ersetzt werden.

Hersteller von Glockenspielen

Außerdem ist die Firma als einer der besten Hersteller von Glockenspielen in Deutschland bekannt.

Betriebsführungen

Jährlich besuchen fast 2.500 Menschen in geführten Gruppen die Manufaktur, um sich den Werdegang der Glocke erklären zu lassen. Das für nur 3,00 EUR pro Person.

Skulpturen und Plastiken

Das zweite Tätigkeitsfeld ist der Kunstguss. Petit & Gebr. Edelbrock produziert Skulpturen und Plastiken aus Bronze und Messing sowie Reliefs für Künstler nach deren Vorgaben. Wahlweise sind das Wachsausschmelz- oder das Sandgussverfahren möglich - allesamt in Handarbeit.

Für den Kunstguss unterhält Petit & Gebr. Edelbrock langjährige Kontakte zu Künstlern, Galerien, Kunstakademien, Hochschulen und sonstigen Schulen. "Wir wollen die Akquisition im Kunstguss verstärken", erklärt Rainer Esser. "Dieser Umsatzanteil soll deutlich vergrößert werden."

"Auf dem Kunstgussmarkt werden wir noch aktiver werden", verspricht der Geschäftsführer. "Inzwischen haben wir auch Kontakte in die Niederlande. Es lässt sich gut an."

Mit intensiven Marketingaktivitäten online und in der Presse werden die Ziele unterstützt, auch wenn Petit & Gebr. Edelbrock als eine von fünf Glockengießereien in Deutschland vor allem sehr von Empfehlungen profitiert

Altersschnitt senken

Die Geschichte der 1690 gegründeten Glocken-Manufaktur ist wechselvoll. Ein tragischer Einschnitt war die Insolvenz 2010. Doch dank des Engagements des Teams um Rainer Esser, der das Unternehmen seit 2012 als Geschäftsführer leitet, schreibt der Familienbetrieb wieder schwarze Zahlen.

Davon profitieren auch die 21 Beschäftigten, darunter drei Auszubildende: ein Kaufmann, ein Metallbauer sowie ein Glocken- und Kunstgießer. So soll auf Dauer auch der Altersdurchschnitt von aktuell über 50 Jahren gesenkt werden.

Positive Stimmung

Die Menschen beschreibt der Geschäftsführer uneingeschränkt als den wichtigsten Erfolgsfaktor: "Langjährige Mitarbeiter haben wieder Mut geschöpft: Es herrscht eine sehr positive, zuversichtliche Stimmung, die sich auch auf die ganze Stadt überträgt. Auch wenn wir klein sind, so sind wir ein in Gescher verwurzeltes Unternehmen, das den Ort prägt. Schließlich trägt Gescher auch den Beinamen ‚Glockenstadt‘. Zusammen mit der Gemeinde haben wir Ideen entwickelt und ein gemeinsames Konzept erarbeitet."

Kontakte über die Grenze

"Mit Demut wollen wir auf die Vergangenheit zurückblicken und mit Zuversicht in die Zukunft", erklärt Rainer Esser seine Philosophie. Um den Bestand des Unternehmens dauerhaft zu sichern wurde die Organisation grundlegend verändert. Sämtliche Prozesse werden heute optimiert und dokumentiert.

Bewerten Sie diesen Artikel
TOP