Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Im Dienste der ärztlichen Versorgung

Portrait

„Den modern organisierten MVZ und Ärztehäusern gehört ohne Zweifel die Zukunft“, betont Ralf Sjuts, Geschäftsführender Gesellschafter der patiodoc GmbH. „Entsprechende Konzepte bieten enorme Vorteile im Hinblick auf Synergien und Wirtschaftlichkeit.“ Die Entwicklung der MVZ im Besitz von patiodoc bestätigt diese Einschätzung. Der gute Zulauf bewirkt sogar, dass sich rund um die Arztzentren eine ganze Reihe anderer Dienstleister ansiedeln und etablieren wie Einzelhandel, Bäcker und andere mehr. patiodoc betreibt erfolgreich drei eigene Ärztehäuser in Duisburg, Heusweiler und Dieblich, in denen Ärzte sowohl in eigener Niederlassung als auch in Anstellung tätig sind.

Ralf Sjuts, Geschäftsführender Gesellschafter der patiodoc GmbH
Den modern organisierten MVZ und Ärztehäusern gehört ohne Zweifel die Zukunft. Ralf Sjuts, Geschäftsführender Gesellschafter der patiodoc GmbH

Kreativität und Weitsicht

Im Jahre 2010 als Aktiengesellschaft gegründet, widmet sich patiodoc seit der 2005 abgeschlossenen Umstrukturierung in eine GmbH dem Betrieb und der Beratung medizinischer Einrichtungen wie MVZ, Sicherstellungspraxen, Ärztehäusern und kommunalen Eigeneinrichtungen. Darüber hinaus bietet das Unternehmen verschiedene Dienstleistungen zur Unterstützung von Praxisgründungen und Projekten, unter anderem Immobilienvermittlung und Markenpflege. Mit dem Bereich Ästhetik hat sich patiodoc ein zweites Standbein geschaffen, das sich äußerst vielversprechend entwickelt.

So sieht Ralf Sjuts die Zukunft des derzeit 55 Mitarbeiter starken Unternehmens ausgesprochen positiv. „Wir sind vermutlich das einzige Unternehmen unserer Art in Deutschland“, betont er im Hinblick auf das Ziel, die ambulante ärztliche Versorgung sicherzustellen. „Die meisten jungen Mediziner scheuen eine Investition zwischen 200.000 und 300.000 EUR in eine Praxis auf dem Lande mit ungewissem Ausgang. Wir bieten als Lösung die Anstellung eines Arztes für die Zeit von beispielsweise fünf Jahren, um dann zu entscheiden, ob er bleiben möchte.“ patiodoc besitzt die Kreativität, aber auch die nötige Weitsicht, um der drohenden ärztlichen Unterversorgung besonders in strukturschwachen Regionen neue Lösungen entgegenzusetzen.

Bewerten Sie diesen Artikel
TOP