Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Passgenaue Lösungen

Portrait

Entstanden ist die Kugler-Womako GmbH vor elf Jahren aus der Fusion zweier Unternehmen aus dem Stuttgarter Raum. Seither gehört das Unternehmen zur Hamburger Körber- Gruppe. Fünf Produktbereiche bestimmen heute das Portfolio von Kugler-Womako: Maschinen zur Herstellung von Sicherheitsdokumenten, Maschinen für die Schreibwarenindustrie und Buchbindereien, Maschinen zur Herstellung von Ordnungsmitteln, Präzisionsschneidemaschinen sowie Etikettenspender.

Hohe Produktivität und Qualität

Die Maschinen für die Schreibwarenindustrie und Buchbindereien sind in zahlreichen Varianten erhältlich, denn die Kunden möchten ihre Endprodukte in einer möglichst großen Vielfalt anbieten. Unterschiedliche Bindemethoden, wie Drahtbindung, Plastikspirale, Kleben und Heften, gehören zum Repertoire des Unternehmens.

Bei den Maschinen zur Herstellung von Reisepässen und Sicherheitsdokumenten steht die Sicherheit der Endprodukte im Vordergrund – Anforderungen, die in den letzten Jahren stark gestiegen sind, vor allem auch im Zusammenhang mit dem biometrischen Pass (e- Pass). Die Arbeitsprozesse reichen vom Zusammentragen und Nähen der einzelnen Komponenten, dem Kaschieren von Decken und/oder Inlays über das Goldprägen, Falzen und Ausstanzen bis zum Nummerieren und Programmieren des Chips.

Auch für das Schneiden von Papieren und vor allem von Spezialpapieren wie Fotopapier hat Kugler-Womako spezielle Verfahren entwickelt, um nachhaltig die Produktqualität bei höchster Leistung der Maschinen zu sichern.

Kundenspezifische Lösungen

Im Bereich der Herstellung von Maschinen für die Fertigung von Sicherheitsdokumenten ist Kugler-Womako der Markt- und Technologieführer. Auch bei den Maschinen für die papierverarbeitende Industrie spielt Kugler-Womako eine bedeutende Rolle. Sämtliche Lösungen sind kundenindividuell und genau auf die Anforderungen der Auftraggeber zugeschnitten.

„Neben den klassischen Produkten haben Forschung und Entwicklung bei Kugler-Womako absolute Priorität“, sagt Olaf Wallner, Director Global Sales & Service. Und so setzt das Unternehmen mit seinen Innovationen immer wieder Standards für die ganze Branche.

„Forschung und Entwicklung
haben bei Kugler-
Womako absolute Priorität.“ Olaf Wallner Director Global Sales & Service

Für den Innovationspreis nominiert

Eine Neuheit, die dieses Jahr auf den Markt gekommen ist, sind Bindungen komplett aus Papier. So kann das Produkt am Ende seines Lebenszyklus vollständig recycelt werden, ohne dass einzelne Komponenten zu trennen sind. Zudem lässt sich die Bindung nach den Vorgaben des Kunden sowohl farblich, als auch durch eine originelle Bedruckung individuell gestalten und kann so auch für Werbezwecke genutzt werden.

Mit dieser Marktneuheit ist Kugler-Womako für den Innovationspreis der deutschen Druckindustrie 2010 nominiert. „Die externe Anerkennung zeigt uns, dass wir mit unseren gesetzten Trends auf dem richtigen Weg sind, um auch weiterhin einer der führenden Anbieter unser Branche zu bleiben“, beschreibt Wenke Terbuyken, verantwortlich für Marketing & Communication, die Situation der Branche.

„Fusionen und Zukäufe unserer Kunden werden zunehmen und Produktionsstätten werden vermehrt ins Ausland, vor allem nach Asien, verlagert.“ Deshalb will Kugler-Womako die technologische Entwicklung weiter vorantreiben, um sich so klar von Low Cost-Anbietern abzuheben.

Neue Impulse

Die Zukunft sehen die Verantwortlichen von Kugler-Womako pragmatisch. „Trotz der elektronischen Medien und digitalen Lösungen wird auch zukünftig weiterhin viel Papier verbraucht. Das vor Jahren propagierte papierlose Büro hat sich, durch die Möglichkeit der Vervielfältigung per Knopfdruck, nicht bewahrheitet, sondern eher zu einem Anstieg des Papierverbrauchs geführt“, weiß Olaf Wallner.

„Wir wollen den Markt durch neue Impulse voranbringen, zum Beispiel durch unsere recycelbaren Papierbindungen, und damit auch zum Umdenken anregen.“ Mit seinem hohen technologischen Anspruch wird das Unternehmen sicherlich weiterhin zu den dynamischsten Kräften der Branche gehören.

Bewerten Sie diesen Artikel
TOP