Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Bauen und Sanieren mit Innovations-Plus

Interview mit Ulrich Egger, Prokurist der innovo Bau GmbH & Co. KG

„Wir sind stark sensibilisiert für die Zeichen der Zeit“, erklärt er. „Wir sind stolz darauf, dass wir trotz unserer jahrelangen Erfahrung nicht eingefahren oder betriebsblind sind. Wir haben eine breit aufgestellte Führungsmannschaft und an einem Projekt arbeiten immer mehrere Köpfe, die unterschiedliche Schwerpunkte haben. Diese Firmenstruktur ist ein wichtiges Asset für uns. Sie ermöglicht uns ein hohes Maß an Weitsicht. Ich selbst komme aus dem praktischen Bereich. Seit ich denken kann, habe ich Bauleitung gemacht, war Mädchen für alles. Ich selbst habe mich über Innovationsstärke weiterentwickelt, vom Bauleiter zum Prokurist. Innovation ist mein Herzblut, die Entwicklung der Firma meine Leidenschaft.“

Ein renommiertes Portfolio 

Innovo ist im Großraum München als zuverlässiger und kompetenter Partner für Umbauten und Sanierungen bekannt. Entsprechend der breiten Aufstellung des Unternehmens umfasst das Portfolio der bislang realisierten Projekte öffentliche Gebäude und Schulen, Kliniken, Sportanlagen und Museen ebenso wie private Wohnhäuser und Gewerbebauten. Eines der neueren Geschäftsgebiete ist das schlüsselfertige Bauen im Bestand.

Auf der Referenzliste der Dachauer stehen zahlreiche Projekte, darunter das Elefantenhaus im Tierpark Hellabrunn, die Museumsinsel 1 in München und die OP-Räumlichkeiten im Zentralklinikum Augsburg, die während des laufenden Betriebes umgebaut wurden.

Auch für Airbus hat innovo bereits Projekte umgesetzt. Aktuell ist das Unternehmen in zahlreiche anspruchsvolle Projekte involviert. Eines davon ist die Residenzstraße 1 in München. In der Münchner Residenz werden die ehemaligen Kaiserhoftrakte saniert.

„Wir möchten uns im Umkreis von München zu einem der führenden Anbieter für Umbauten und Sanierung entwickeln.“ Ulrich EggerProkurist

In der Deisenhofener Straße 75 in München saniert innovo zurzeit ein Gewerbegebäude aus den 1970er-Jahren mit einer Gesamtgeschossfläche von rund 7.100 m². „Aktuell laufen rund 40 Projekte gleichzeitig“, erklärt Ulrich Egger. „Unser Einzugsgebiet ist hauptsächlich München mit einem Radius von 50 km.“

Integration und Digitalisierung 

innovo stellt sich nicht nur den Herausforderungen der Baubranche, sondern setzt sich auch aktiv mit makroökonomischen und politischen Themen unserer Zeit auseinander. So hat der Sanierungsexperte unter anderem zwei Flüchtlinge eingestellt, die zum Maurer ausgebildet werden.

„Das ist aufgrund der deutschen Bürokratie nicht so einfach“, erklärt der Prokurist. „Aber bei uns wurde Integration immer schon großgeschrieben. Unser Personal kommt aus verschiedenen Ländern und wir bieten Sprachkurse und Weiterbildungsmaßnahmen an. ‘Fördern und fordern’ heißt unser Motto. So haben es bei uns schon einige Maurer zunächst zum Vorarbeiter und dann zum leitenden Polier geschafft.“

Mit dem Ziel, innovo in den nächsten fünf bis zehn Jahren zu einem der führenden Umbauunternehmen im Bereich Bauen im Bestand im Münchner Raum zu machen, will Ulrich Egger in nächster Zeit die digitale Kommunikation vorantreiben.

„Wir haben für YouTube einen Marketingfilm erstellen lassen, unsere Poliere haben Internet und kommunizieren über PCs. Außerdem setzen wir eine Drohne für die Fotografie von Baustellen ein“, erklärt er. „Auch intern kommunizieren wir weitestgehend digital. Es ist uns sehr wichtig, auch in diesem Bereich unsere Innovationsstärke unter Beweis zu stellen.“

Bewerten Sie diesen Artikel
TOP