Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Hauptziel Italien

Portrait

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Mit dem Schwerpunkt auf Italien bietet die Göschl Int. Transporte + Logistik GmbH vor allem Europaverkehre an. "In diesem Bereich machen wir alles", verdeutlicht Peter Göschl, "von Teilladungen über Stückgut bis zu Komplettladungen."

Die Verkehre nach Italien laufen in beide Richtungen. In das Land werden vor allem Rohstoffe, Papier und Holz transportiert. Auf der Rückfahrt werden vornehmlich Lebensmittel und fertige technische Produkte mitgenommen.

Exklusivtransporte

Neben den Italienverkehren übernimmt Göschl auch Spezialtransporte, zum Beispiel Schwertransporte, sowie Transporte besonders großer und sperriger Güter. Eine weitere Sparte sind Exklusivtransporte, wie etwa die Übernahme von Werkverkehren, zum Beispiel für die Zulieferer von Nutzfahrzeugherstellern.

Kooperationspartner

Breit ist das Angebot auch bei den Logistikdienstleistungen. Hier reicht die Spanne von dem Outsourcen von Lagern und dem Kommissionieren über das Verpacken bis hin zur termingerechten Güterverteilung sowie Freilagern.

Als Mitglied der Stückgutkooperation International Logistic Network (ILN) mit über 100 Partnern in Deutschland und Italien transportiert Göschl außerdem Sammelgüter.

3.000 m² großes Lager

Das bayrische Rohrdorf in der Nähe von Rosenheim ist der einzige Standort des Speditions- und Transportbetriebes. 1999 wurde das neu errichtete Firmengebäude in Betrieb genommen. Göschl beschäftigt 80 Mitarbeiter und verfügt über ein 3.000 m² großes Lager.

Eigene Werkstatt

Rund 50 Einheiten - Sattel- und Hängerzüge sowie Spezialtransporter - bilden den eigenen, modernen Fuhrpark des Unternehmens. Gefahren werden die Marken Mercedes und MAN, deren Hersteller zugleich auch Kunden sind. Die Wartung der Lkw erfolgt in der eigenen Werkstatt.

Schwerpunkt Automobilindustrie

Mit einem Anteil von etwa 40% machen Automobilhersteller und ihre Zulieferer den größten Teil der Kundschaft aus. Weitere Zielgruppen sind der Lebensmittelgroßhandel sowie Industriebetriebe aller Größen.

Angesprochen werden mögliche Auftraggeber mittels direkter aktiver Akquise sowie gelegentlichen Flyeraktionen und Mailings. Auf das Auslandsgeschäft entfällt rund ein Fünftel aller Aufträge. Außer Italien werden vor allem Österreich, die Schweiz und die Benelux-Staaten angefahren.

Günstige Lage

"Zielstrebigkeit und Ehrgeiz sind unsere wesentlichen Erfolgsfaktoren", ist Peter Göschl überzeugt. Darüber hinaus nennt der geschäftsführende Gesellschafter die Liebe zum Beruf und zur Branche als Triebfedern. Zur positiven Entwicklung der Göschl Int. Transporte + Logistik GmbH hat sicherlich auch die strategisch günstige Lage zwischen München, Innsbruck und Salzburg beigetragen.

Von der Pike auf gelernt

Ein großer Vorteil bei den Italienverkehren sind natürlich die italienischsprachigen Mitarbeiter im Haus. Was die Qualifikation des geschäftsführenden Gesellschafters Peter Göschl betrifft, so hat er das Gewerbe von der Pike auf gelernt. Der studierte Verkehrsbetriebswirt ist nämlich auch gelernter Kfz-Mechaniker und besitzt den Lkw-Führerschein.

Ausbildung im Haus

Darüber hinaus sprechen für Göschl die langjährigen Erfahrungen sowie die gute Mischung des Teams mit jungen Mitarbeitern und ‘altgedienten’ Beschäftigten. Um die Qualität der Belegschaft dauerhaft zu gewährleisten kümmert sich das Familienunternehmen selbst um den Nachwuchs. Speditionskaufleute und Berufskraftfahrer werden im eigenen Haus ausgebildet.

Starker Preisdruck

"Wir werden uns künftig noch stärker als Logistikdienstleister positionieren", skizziert Peter Göschl die weitere Entwicklung des Unternehmens, "da bei den reinen Transporten der Preisdruck immer stärker wird und die Auflagen immer umfassender werden. Auf den eigenen Fuhrpark werden wir jedoch auch in Zukunft nicht verzichten, denn wir wollen uns unsere Flexibilität und Qualität erhalten." Dem starken internationalen Wettbewerb setzt Göschl Qualität, deutschsprachiges Personal sowie ausgesuchte Nischengeschäfte entgegen.

TOP