Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Zeitarbeit im sozialen Kontext

Portrait

Der Schlüssel zum Erfolg des Unternehmens lautet Business Process Outsourcing. FIRST on site management bündelt verschiedene Arbeitsvorgänge unter einem Dach und bietet seinen Kunden eine Rundum-Dienstleistung.

„Vorher hat der Kunde in der Regel mehrere Firmen beschäftigt. Auch die Personal-Dienstleister und die überlassenen Arbeitnehmer haben mit uns nur noch eine Anlaufstelle“, skizziert Dr. Tobias Weigl. „Wir sind für alle Beteiligten der neutrale Ansprechpartner.“ Die Nähe zum Kunden ist für die Mitarbeiter von FIRST on site management entscheidend, die konkrete Ausgestaltung richtet sich dabei immer nach dem Bedarf der Kunden und reicht von  regelmäßigen persönlichen Treffen bis hin zu dauerhafter Präsenz vor Ort.

Das Portfolio des Unternehmens reicht von der Betreuung sämtlicher Prozesse der Personalbeschaffung wie Stellenausschreibung, Bewerbungsverfahren und Vertragsabschlüsse über die Begleitung und den Einsatz von Arbeitnehmern bis hin zu Faktura und Sammelabrechnungen.

Unsere Aufgabe ist es, vernünftige Arbeitsbedingungen für den einzelnen Arbeitnehmer sicherzustellen. Josef WeiglGeschäftsführer

Darüber hinaus begleitet das Unternehmen Praktikanten- und Hospitanten-Prozesse, bietet themenbezogene Hotlines und übernimmt auf Wunsch die Organisation von Bewerbertagen. „Was wir bieten, sind all-inclusive-Lösungen für Zeitarbeit“, so Dr. Tobias Weigl.

Dabei setzen die Verantwortlichen von FIRST on site management alles daran, in einer  zuweilen problematischen Branche transparent, neutral und für alle Seiten sozial verträglich zu agieren. „Bei weit über 10.000 Personaldienstleistern in Deutschland gibt es auch einzelne schwarze Schafe, die den gesamten Ruf der Branche in Mitleidenschaft ziehen“, räumt Geschäftsführer Josef Weigl ein. „Unsere Aufgabe ist es, vernünftige Arbeitsbedingungen für den einzelnen Arbeitnehmer sicherzustellen und dafür zu sorgen, dass er korrekt bezahlt wird“, so der Geschäftsführer. Im Hause gilt deshalb die Vision einer wahrhaft sozialen Zeitarbeit.

Diese Philosophie kommt an. Namhafte Unternehmen wie die Airbus Gruppe Deutschland, BMW oder der Diehl-Konzern stehen auf der Referenzliste von FIRST on site management. Die insgesamt 85 Mitarbeiter von FIRST on site management betreuen Zeitarbeitskräfte an rund 200 Einsatzorten in ganz Deutschland sowie an diversen Standorten der Kunden in Spanien und Frankreich.

Neben dem Stammsitz in Donauwörth unterhält das Unternehmen Niederlassungen in Laupheim, Hamburg und München. Weitere Außenbüros, unter anderem in Berlin und Hannover, gewährleisten die Nähe zum Kunden.

Soziale Zeitarbeit mit transparenten Prozessen ist uns wichtig. Dr. Tobias WeiglLeiter IT & Abrechnung

Transparenz lebt FIRST on site management auch, wenn es um die eigene Firmenstruktur geht. Als 100%ige Tochter des Personal-Dienstleisters Adecco Operations Germany GmbH aus Düsseldorf bewahrt sich das Unternehmen seine Neutralität gegenüber anderen Partnern aus der Branche.

„Das ist für uns kein Problem. Wir arbeiten mit 500 einzelnen Personal-Dienstleistern und stellen das ihnen gegenüber offen dar. Wir haben uns unseren Ruf von Neutralität und Transparenz erarbeitet“, betont Dr. Tobias Weigl.

Bewerten Sie diesen Artikel
TOP