Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Mit Leistung überzeugen

Portrait

Das Familienunternehmen für Elektro-, Kälte- und Klimatechnik hat seit der Gründung 1962 durch Karl und Helene Lampe seine Zentrale in Meppen mit angeschlossenem Ladengeschäft beibehalten. Kontinuierliches Wachstum ermöglichte den beiden Söhnen Christoph und Norbert Lampe, das Geschäft ihrer Eltern als neue Eigentümer weiterzuführen und ihrerseits neue Akzente zu setzen.

„Im Jahr 2000 haben wir das Unternehmen um die Bereiche Kälte und Klima erweitert. Zwar waren wir auch vorher schon deutschlandweit tätig, aber seitdem sind wir insbesondere im Ladenbau häufiger überregional unterwegs“, so Christoph Lampe.

Sein Bruder Norbert Lampe ergänzt: „Unter anderem haben wir bereits Projekte in den Niederlanden, Dänemark und Schottland realisiert. Was jedoch reine Elektroinstallationen betrifft, liegt unser Schwerpunkt im Umkreis von etwa 50 km.“

Wertschätzung der Kunden

Dass das Unternehmen so lange auf Erfolgskurs geblieben ist, führen die Brüder Lampe hauptsächlich auf drei Dinge zurück: „Erstens bieten wir einen kompetenten Service und sind für unsere Kunden 24 Stunden am Tag erreichbar. Zweitens sind wir außergewöhnlich flexibel und bestens auf die digitale Transformation eingestellt, die speziell in der Gebäudeautomatisierung Einzug gehalten hat“, erklärt Norbert Lampe.

„Drittens“, setzt Christoph Lampe hinzu, „bieten wir mit festen Partnerfirmen aus dem Bereich Heizung und Lüftung ein technisches Generalunternehmergeschäft. Für den Kunden ist es ein unschätzbarer Vorteil, alles aus einer Hand zu bekommen.“

Auf der Höhe der Zeit

Den Brüdern Lampe ist sehr wichtig, dass ihre Mitarbeiter und sie selbst stetigen Anschluss an technologische Weiterentwicklungen behalten: „Um diesem Anspruch gerecht zu werden, führen wir zwei- bis dreimal jährlich interne Weiterbildungsmaßnahmen durch, die wir durch externe Schulungen noch ergänzen“, führt Norbert Lampe aus.

„Wir liefern grundsätzlich gute Arbeit ab und halten vereinbarte Termine selbstverständlich ein.“ Norbert LampeGeschäftsführender Gesellschafter

Mit mehr als 50 Mitarbeitern und einem Fuhrpark von 20 Service-Fahrzeugen hat Elektro Kälte Klima Lampe noch längst nicht sein volles Potenzial ausgeschöpft: „Ein stärkeres Wachstum wäre möglich, aber dafür fehlt uns derzeit das Personal“, bedauert Christoph Lampe.

Dabei setzt das Unternehmen einiges daran, neue Mitarbeiter für sich zu gewinnen: „Schon immer haben wir ausgebildet. Besondere Anreize schaffen wir beispielsweise dadurch, dass wir für die Zeit der Ausbildung kostenlos einen Motorroller zur Verfügung stellen – das kommt auch gut an“, freuen sich beide Brüder.

Pünktlich gute Arbeit liefern

Heute beträgt der Privatkundenanteil am Geschäft etwa 30% gegenüber 70% in Industrie und Gewerbe. Neue Kunden wollen die Brüder Lampe am liebsten durch überzeugende Leistungen gewinnen – kein Wunder also, dass ein wesentlicher Werbefaktor die Weiterempfehlung durch zufriedene Kunden geblieben ist. „Wir liefern grundsätzlich gute Arbeit ab und halten vereinbarte Termine selbstverständlich ein“, bekräftigt Norbert Lampe.

Zusammen mit der breiten Aufstellung und stetigem Wachstum hat sich das Unternehmen so eine solide Basis erarbeitet, um auch künftig bestens aufgestellt zu sein. Christoph Lampe erläutert die Zukunftspläne der Firma folgendermaßen: „Wir werden wohl das Generalunternehmergeschäft weiter ausbauen und unseren Fokus auf überregionale Aufträge legen.“

Bewerten Sie diesen Artikel
TOP