Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

„Bauen ist Teamarbeit!“

Interview mit Wolfgang Kradischnig, Geschäftsführer der DELTA Holding GmbH

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Vom kleinen Architekturbüro zu einem der führenden internationalen Generalplanungs- und Baumanagement-Unternehmen – das ist, kurz gesagt, der Weg, den die DELTA-Gruppe seit ihrer Gründung im Jahr 1977 zurückgelegt hat.

„Zunächst reines Architekturbüro, übernahm DELTA schon Anfang der 1980er-Jahre die Generalplanung für – vorerst lokale – Bauprojekte. Hinzu kamen im Laufe der Zeit Spezialleistungen wie Baumanagement, Building Information Management (BIM), Vergabe- und Vertragsmanagement und IT-Dienstleistungen“, gibt Wolfgang Kradischnig einen Rückblick in die Geschichte des Unternehmens.

„Heute können wir die gesamte Bandbreite an Leistungen bieten, von der Due Diligence-Prüfung über die Projektvorbereitung, Entwurfs- und behördliche Einreichplanung, Ausführungs- und Detailplanung, Abwicklung der Vergabe und Baustellenbetreuung bis zur Übergabe des fertigen Projekts und Gewährleistungsbetreuung.“

Mit der ‘red line’ bietet DELTA beispielsweise ein Dienstleistungspaket zur Optimierung aller Bauprozesse und mit dem ‘Datenpool’ die bauspezifisch angepasste IT-Lösung. Die ‘green line’ ist dagegen ein Leistungspaket zur Optimierung der Wirtschaftlichkeit eines Gebäudes unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit.

„Dabei liegt das Hauptaugenmerk darauf, das Gebäude über seinen gesamten Lebenszyklus hinweg in ökologischer, ökonomischer und auch soziokultureller Hinsicht zu optimieren, um Nachhaltigkeit zu sichern“, so Wolfgang Kradischnig.

Grenzübergreifender Erfolg

Die Erweiterung des Leistungsportfolios ging bei DELTA über die Jahre Hand in Hand mit stetiger Expansion, auch über die Landesgrenzen hinweg: Bereits 1993 wurde ein Standort in Tschechien etabliert, dem wenige Jahre später ein weiterer in Wien folgte.

Wolfgang Kradischnig, Geschäftsführer der DELTA Holding GmbH
„Wir bieten die gesamte Bandbreite an Leistungen im Bereich Generalplanung und Baumanagement.“ Wolfgang KradischnigGeschäftsführer

Die Gründung der DELTA Netconsult GmbH machte es möglich, auch IT-Leistungen im Baubereich, aber auch für jede andere Branche anzubieten. Der Expansionsstrategie blieb man treu: 2006 folgten Standorte in der Slowakei und der Ukraine.

Heute vereint die DELTA Holding zehn Firmen unter ihrem Dach; insgesamt 180 Mitarbeiter erwirtschaften einen Jahresumsatz von 13 Millionen EUR. „Der Export- Umsatz steigt dabei kontinuierlich; hat er vor zehn Jahren nur 10% ausgemacht, sind es heute bereits 25% Anteil am Gesamtumsatz“, unterstreicht Wolfgang Kradischnig.

Dafür sorgt nicht zuletzt ein professionell aufgestellter Corporate Communications-Bereich, innerhalb dessen das internationale Marketing-Team den zentralen Newsroom betreut. „Der gesamte Social Media-Bereich wird immer wichtiger“, so Wolfgang Kradischnig. „Wir posten regelmäßig auf LinkedIn und nutzen auch Twitter und Instagram.“

Ein besonderer Faktor in der Firmenkultur von DELTA ist vor allem auch die innere Haltung, mit der Projekte angegangen werden: „Unser überzeugendstes Argument gegenüber unseren Kunden ist der Delta Spirit“, weiß Wolfgang Kradischnig aus der Strategieklausur 2018, die gemeinsam mit Kunden stattfand. „Unsere Seniorchefs leben uns das vor – wir fühlen uns unseren Mitarbeitern und der Gesellschaft gegenüber in der Verantwortung. Dazu kommt: Bauen ist Teamarbeit! Wir wollen es zu einer neuen Qualität führen, weg vom Gegeneinander; wir wollen ein effizientes produktives Miteinander beim Umsetzen von Projekten. Mit den richtigen, sich auf Kooperation einlassenden Partnern können wir unsere Potenziale am besten nutzen.“

Bewerten Sie diesen Artikel
Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern
TOP