Vom Bett aus in den Urlaub

Interview mit Günther Fernbach, CEO der Danielle Software & Service GmbH

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Eine Marktanalyse brachte es zutage: Eine Software, mit der kleine Unternehmen unkompliziert ihren Personalbereich managen können, existierte am Markt nicht. Günther Fernbach und seine Frau Danielle, die langjährige Erfahrung in der Personalleitung von mittelständischen Firmen hat, machten sich an die Entwicklung.

Vor einigen Monaten – drei Jahre später – gingen die beiden Geschäftsführer mit ihrem Produkt und ihrem neuen, ausgegründeten Unternehmen Danielle Software an den Markt. „Wir befinden uns derzeit im Onboarding, mit drei bis fünf Kunden im Monat – Tendenz steigend“, berichtet Günther Fernbach.

Intelligentes Personalmanagement

Der Informatiker und Softwareentwickler beschreibt das zugrunde liegende Modell: „Wir bieten Self-Service, der keine spezielle technische Infrastruktur benötigt. Man kann alles am Handy, Laptop oder Computer machen. Unsere Software nutzt künstliche Intelligenz, versteht mehrere Sprachen und passt sich dem jeweiligen Nutzer an. Es gibt im Markt nichts Vergleichbares.“

Abgedeckt wird der gesamte Personalbereich von der Rekrutierung bis zum Austritt aus dem Unternehmen. Firmen mit bis zu drei Mitarbeitern können die Software kostenlos nutzen. Ist der Kunde nicht zufrieden, kann er jeden Tag kündigen. Warum die Software so gut ankommt? „Der digitalisierte Mensch will Dinge direkt verwenden und kein Formular für den Urlaubsantrag ausfüllen und zwei Wochen auf die Genehmigung warten“, erklärt er. Unternehmen, die innovative Mitarbeiter einstellen möchten, müssen den Mitarbeitern auch ein innovatives, modernes und technisches Umfeld bereitstellen.

Bewerten Sie diesen Artikel
Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern
TOP