Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

New Work - Arbeitswelten für die Zukunft

Interview mit Dirk Assmann, Geschäftsführer und Marc Schumann, Leiter Marketing und Kommunikation Assmann Büromöbel GmbH & Co. KG

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Aktuell verzeichnet das Unternehmen insbesondere im Bereich der elektromotorisch höhenverstellbaren Schreibtische das größte Wachstum. „Man kann sicherlich sagen, dass diese Schreibtischsysteme eine der wichtigen Innovationen sind“, so Geschäftsführer Dirk Assmann. „Rund 70% aller Schreibtische, die heute bei uns gekauft werden, sind elektromotorisch höhenverstellbar.“

Office-Welten

Das Produktprogramm von Assmann umfasst alles, was man braucht, um Office-Welten auszustatten, von Schreibtischsystemen, Stühlen, Schränken und Rollcontainern hin zu kompletten Sitz- und Loungemöbeln oder Büroküchen. Neu im Programm sind ergonomische Bürodrehstühle.

„Wir haben im Laufe der letzten Jahre unser Sortiment konsequent erweitert, da wir gemerkt haben, dass unsere Fachhandelspartner und Kunden von uns nicht nur einen Tisch und einen Schrank haben möchten,“ so Marc Schumann, Leiter Marketing und Kommunikation. „Sie möchten alles aus einer Hand und darauf gehen wir mit unseren Produkten, aber auch mit unseren Dienstleistungen ein. Wir haben zum Beispiel Loungemöbel-Systeme für Open Space entwickelt, als offene, aber auch geschlossene Raum-in-Raum-Lösungen. Das Thema Soft-Seating decken wir jetzt mit ab mit Sitzmöbeln, zum Beispiel für Eingangsbereiche, Wartezonen oder Besprechungszimmer. Auch akustische Lösungen, die vor allem im Open Space-Bereich stark nachgefragt werden, haben wir hinzugenommen, ebenso wie Beleuchtung. Hier arbeiten wir mit Netzwerkpartnern, deren Produkte man direkt bei uns bekommen kann.“

Das Assmann Forum: Inspiration

Assmann verfügt insgesamt über 16 Showroom-Standorte in Europa. Das Ausstellungsgebäude am Stammhaus in Melle hat das Unternehmen in diesem Jahr neu gestaltet und in „Assmann Forum“ umbenannt. „Hier im Assmann Forum stellen wir mehr als nur Produkte vor“, erklärt Dirk Assmann. „Wir stellen Lösungen für verschiedene Arbeitswelten vor, von Open Space-Lösungen bis hin zu produktbezogenen Lösungen. Dies ist keine klassische Ausstellung. Uns geht es darum, unsere Kunden zu inspirieren und ihnen zu zeigen, was heute möglich ist. Jeder Kunde hat andere Ansprüche, zudem gibt es unterschiedlichste Arbeitsformen und Arbeitskulturen. Wir versuchen für jeden Kundenwunsch die passende Lösung zu finden.“

„Deshalb sprechen wir auch nicht mehr von Büromöbeln“, ergänzt Marc Schumann. „Wir sprechen von Einrichtungslösungen, denn wir bieten mehr als nur Tische oder Stühle. Wir bieten alles, was man braucht, um eine moderne Arbeitswelt auszustatten.“

Assmann vertreibt seine Lösungen über den qualifizierten Büromöbelfachhandel. Ganz im Sinne der Unternehmensphilosophie der Lösungsorientierung unterstützt man die Partner unter dem Label ‘ASSMANN 4ROOMS’ mit Planungs-, Beratungs- und Service-Dienstleistungen.

Dirk Assmann und Marc Schumann blicken, auch vor dem Hintergrund der COVID-19-Pandemie, grundsätzlich zuversichtlich in die Zukunft.

360 Grad Nachhaltigkeit

„Für unser Geschäft ist die Krise sogar ein zusätzlicher Turbo, da viele Unternehmen jetzt umdenken und sich neue Strukturen für ihre Arbeitswelten überlegen mussten“, so Dirk Assmann. „Wir gehen davon aus, dass nach Corona nur rund 75% aller Mitarbeiter in ihre Firmen zurückkehren werden. Ein weiteres wichtiges Thema, das uns auch weiterhin in den nächsten Jahren begleiten wird, ist das Thema Nachhaltigkeit. Wir sind ein Familienunternehmen in der dritten Generation – auch die vierte Generation steht schon in den Startlöchern. Nachhaltigkeit ist schon aus unserer Tradition heraus für uns kein Marketinginstrument, sondern gelebte Realität. Dabei umfasst unser Nachhaltigkeitskonzept alle drei Säulen – Umwelt, Wirtschaft und den Menschen. Das merken unsere Kunden, vor allem, wenn Sie hier bei uns vor Ort sind –­ und sie wissen es zu schätzen.“

Interview: Manfred Brinkmann

TOP