Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Mehr als nur Alltagsgeschäft

Interview mit Ludger Otten, Mitglied der Geschäftsleitung der alphametall GmbH

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Das besondere Steckenpferd von Ludger Otten sind Alu-Fertigprodukte, eines von drei Tätigkeitsfeldern der alphametall GmbH. „Hier geht es unter anderem um Teppich- und Fliesenschienen sowie Fensterbänke und Heimwerkerprofile“, verdeutlicht das Mitglied der Geschäftsleitung. Die Sparte wächst sehr schnell, da immer mehr Menschen ins eigene Haus oder in die eigene Wohnung investieren.

Der zweite Bereich sind Standardprofile. Hier liefert alphametall Rund-, Flach- und Vierkantstangen, Rechteck-, Vierkant- und Rundrohre sowie diverse, am Markt gefragte Profile. „Die gesamte Gruppe hat über 2.500 t Aluminiumprodukte auf Lager“, betont Ludger Otten.

Last but not least produziert alphametall Zeichnungsprofile nach Vorgabe der Kunden. „In enger Zusammenarbeit mit den Entwicklungsabteilungen unserer Kunden fertigen wir kleine und mittlere Chargen“, erläutert Ludger Otten. „Dabei wollen wir möglichst früh in den Prozess miteinbezogen werden, da wir den Werkstoff Aluminium bestens kennen.“

Aluminiumbänder, -bleche, -platten und -folien inklusive entsprechender Weiterverarbeitung und Oberflächenveredelung sind weitere Kompetenzen der Unternehmensgruppe, die rund zwei Drittel ihres Umsatzes in Deutschland und ein Drittel in der Europäischen Union erwirtschaftet.

„Insgesamt haben wir über 2.500 t Standardprodukte auf Lager.“ Ludger OttenMitglied der Geschäftsleitung

Starke Messepräsenz 

Entstanden ist alphametall 1992. In der Folge hat sich das Unternehmen rasant entwickelt und verfügt heute über Standorte in Deutschland, Frankreich und Tschechien. 250 Mitarbeiter sind in der Gruppe tätig, für die Ludger Otten, der das Unternehmen gemeinsam mit Andreas Nickelsen und Hans-Jürgen Prietzel führt, 2017 einen Umsatz von 85 Millionen EUR erwartet.

Fachmessen haben für alphametall einen hohen Stellenwert, wie Ludger Otten erklärt: „Regelmäßig sind wir auf der Aluminium Messe in Düsseldorf vertreten sowie auf der Baumesse München und der Fensterbau Frontale in Nürnberg. Dazu kommen regionale Messen. Außerdem bevorraten wir unsere Produkte in einem 15.000 m² großen Hochregallager unserer Tochterfirma DELWO in Neunkirchen.“

Mit der permanenten Erweiterung des Sortiments sowie Preisgestaltung, Prozessoptimierungen und Wettbewerbsfähigkeit will Ludger Otten die Erfolgsgeschichte von alphametall auch künftig fortsetzen.

TOP