Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Denn es wird digital!

Interview mit Marko Kraemer und Andre Braun, Gründer und Chief Executive Officers der Plutus GmbH

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Wer sich in der schnelllebigen Welt von heute behaupten will, muss auf die digital future eingestellt sein. Und genau dabei hilft Plutus seinen Kunden – unabhängig von Größe und Branche.

„Unser Ziel ist es, Unternehmen auf dem Weg in die digital future zu begleiten“, erklärt Geschäftsführer Andre Braun. „Die Digitalisierung ist das Thema schlechthin; sie wird sämtliche Lebensbereiche nachhaltig verändern. Die großen digitalen Unternehmen kommen heute aus den USA und China. Deutschland ist die viertgrößte Industrienation der Welt, da kann es nicht sein, dass sie den Anschluss verliert. Wir sind fest davon überzeugt, dass Digitalisierung kein Trend ist, sondern die Zukunft. Deshalb haben wir die Vision, die Digitalisierung in Deutschland weiter voranzubringen. Wir erarbeiten Kommunikationsstrategien, die den speziellen Bedürfnissen digitaler Generationen angepasst sind. Das schließt Strategie- und Konzeptionsentwicklung und die Umsetzung der Strategien ein.“

Die Chemie stimmt – das Konzept auch

Hinter diesem ehrgeizigen Konzept stecken ehrgeizige Köpfe; zwei junge Unternehmer mit klaren Visionen und Ideen und ein Team von 25 ebenso engagierten Mitarbeitern. Andre Braun, ausgebildeter Erzieher, hatte bereits ein eigenes Unternehmen gegründet und verkauft, als er Marko Kraemer kennenlernt – typisch Generation Z über ein soziales Netzwerk.

Auch Marko Kraemer war Unternehmer – mit gerade einmal 15 Jahren. Man trat in Kontakt, die Chemie stimmte – sie war sogar so gut, dass die zwei beschlossen, gemeinsame Sache zu machen. Auch wenn zwei verschiedene Wohnorte – Würzburg und Frankfurt – eine Menge Pendelei bedeuteten, gab es in kürzester Zeit konstruktive Ergebnisse. Eine Website zum Beispiel.

Ein gemeinsamer Weihnachtsurlaub wurde für die Erarbeitung einer Struktur für die neue Firma genutzt. Doch es gab auch Schwierigkeiten – das Alter zum Beispiel, das für eine Eintragung ins Handelsregister wenig förderlich war und Zeit kostete.

Gesamtpakete mit Spezialisten

Neun Monate liegt das nun zurück; seitdem ist das Unternehmen zur Höchstform aufgelaufen. „Heute haben wir 25 Mitarbeiter, ein Heer von Freelancern und um die 150 Kunden“, so Andre Braun.

Plutus trifft mit Philosophie und Leistungen den Nerv der Zeit. Als Dienstleister im Bereich der Modernisierung von Unternehmen wollte man sich zunächst auf soziale Medien konzentrieren, erkannte jedoch schnell, dass das nicht ausreichen würde, um die eigenen Ansprüche an eine digitale Zukunft zu erfüllen. Heute deckt man die gesamte Palette ab, bietet Services aus einer Hand, setzt dabei jedoch konsequent auf Spezialistenexpertise – egal, ob es um Influencer-Kampagnen, Marketingidentitäten, Social Media Management, Webentwicklung oder Videoproduktionen geht.

„Wir haben für jeden Bereich Spezialisten, weil es einfach unmöglich ist, dass jeder Mitarbeiter jeden Bereich kompetent abdecken kann“, so Andre Braun. „Trotzdem hat der Kunde für sein Projekt immer einen einzigen Ansprechpartner an seiner Seite.“

Plutus arbeitet mit Experten im Bereich Videoerstellung und Fotographie, „Fachleute, die graphische Zeichnungen optimal umsetzen können“, wie Andre Braun betont. Sie erstellen Websites, digitale Shops, Newsletter, digitale Auftritte für soziale Netzwerke und perfekte Visitenkarten. Im Mittelpunkt jedes Projekts steht immer die anhaltend digitale Entwicklung.

Auf dem Weg zur future brand

Was die Zielgruppe angeht, ist man offen – die digitale Zukunft betrifft schließlich alle. Plutus arbeitet für Großkonzerne, aber auch für kleine und mittelständische Betriebe, Kommunen und öffentliche Einrichtungen. In der Regel sind es deutsche Kunden. Einige im Ausland aktive Kunden haben Plutus bereits den Auftrag erteilt, die deutsche Version international umzusetzen. So arbeitet man für einen Kunden in 16 verschiedenen Ländern.

„Momentan liegt unser Fokus auf Deutschland“, sagt Andre Braun. „Langfristig wollen wir international arbeiten und uns als Global Player etablieren.“ Plutus‘ Auftragsbücher sind voll; auch, weil zufriedene Kunden das Unternehmen weiterempfehlen.

„Primäres Ziel ist natürlich, Kunden durch eine nachhaltige Unternehmensentwicklung hundertprozentig zufriedenzustellen“, unterstreicht Andre Braun. „Deshalb beginnt eine Zusammenarbeit immer mit einem ersten, etwa anderthalbstündigen Gespräch. Da geht es darum zu klären, was der Kunde will, wo er sich sieht, wohin er will, was er von uns erwartet. Diese Informationen sind die Basis für die Entwicklung seines Produkts. Selbst wenn er anfangs nur eine Website wünscht, um mehr Kunden zu generieren, halten wir weitere Informationen bereit, um später ein gutes Datenbanksystem entwickeln zu können.“

Heute Start-up, morgen Unicorn

Innovative Strategien und ganzheitliche Konzepte zur Unterstützung der future brand sind ein Markenzeichen. Ein weiteres sind die Menschen dahinter. „Wir sind ein junges, motiviertes Team, das bereit ist Fehler zu machen und daraus zu lernen“, sagt Andre Braun. „Entscheidend ist, dass wir aktiv Dinge anpacken. Wir profitieren hier von einer dynamischen, offenen Start-up-Mentalität. Sie wird entscheidend sein, um uns international aufzustellen und ein Unicorn zu werden.“

Plutus GmbH
Zeil 109
60313 Frankfurt am Main
Deutschland
+49 69 24743985960
hello(at)plutus.media
www.plutus.media

TOP