Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Interviews

Wir nehmen Wirtschaft persönlich.

Interview mit Patrick Fetzer, Global CEO der Castolin Eutectic Gruppe und Dr. Christoph Lütge, CEO der Castolin GmbH

Wie sich Verschleiß effektiv verzögern lässt

Das Einsatzspektrum ist nahezu unbegrenzt, der Zweck aber ist immer der gleiche: Produktivität steigern und Wartungskosten senken. Mit ihren hochwertigen Schweiß-, Löt- und Beschichtungslösungen reduziert die Castolin Eutectic Gruppe Verschleiß und verlängert so die Lebensdauer von Maschinen und Anlagen auf der ganzen Welt. Wirtschaftsforum hat mit dem CEO der deutschen Gesellschaft Dr. Christoph Lütge und dem Global CEO Patrick Fetzer gesprochen, die das Unternehmen nach der Übernahme durch PARAGON PARTNERS als eigenständige Einheit in die Zukunft führen.

Interview mit Helge Wiegand, Geschäftsführer der RepairConcepts GmbH

Schadenbegrenzung auf die smarte Art

Wegwerfen war gestern; reparieren lautet das neue Zauberwort. Statt kaputte Dinge auszusortieren, gehen immer mehr umweltbewusste Menschen einen neuen Weg. Sie versuchen, durch Reparaturen Werte zu erhalten und Müll zu reduzieren. Auch in der Versicherungsbranche ist dieser nachhaltige Trend längst angekommen. Zum Beispiel bei der RepairConcepts GmbH, einem erfolgreichen Schadendienstleister für die Versicherungsbranche.

Interview mit Gerd Günther, CEO der Novaled GmbH

„Erfolg hat viele Nachahmer“

Mehr geht nicht – oder doch? Nahezu jeder Displayhersteller verwendet zur OLED-Fertigung bereits die Materialien der Novaled GmbH aus Dresden. Mit ihrem Entwicklungs-Know-how war die heutige Tochter des Samsung-Konzerns Vorreiter und damit stets vom Wettbewerb getrieben. CEO Gerd Günther sprach mit Wirtschaftsforum darüber, wie dieser Druck Novaled zu immer höheren Leistungen angetrieben hat und was dieses außergewöhnliche Unternehmen ausmacht.

Interview mit Martin Berg, Geschäftsführer Heinzelmännchen Wäscheservice und Hausdienstleistungs GmbH

Ein Konzept, das sich gewaschen hat

Als Mitte März der erste Lockdown verkündet wurde, mussten Wäschereien zunächst darum kämpfen, als systemrelevant anerkannt zu werden. Tatsächlich könnten zum Beispiel Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen ohne täglichen Wäscheservice ihre Arbeit kaum verrichten. Wir sprachen mit Martin Berg, Geschäftsführer der gemeinnützigen „Heinzelmännchen“ Wäscheservice und Hausdienstleistungs GmbH über die Trends am Markt und die besonderen Herausforderungen für ein gemeinnütziges Unternehmen.

Interview mit Meinrad Schmitt, Geschäftsführer und Inhaber der Terra Naturkost Handels KG

Verbraucher akzeptieren nicht mehr alles

Bio- und vegane Produkte liegen im Trend. Das war nicht immer so. In den Anfängen der Terra Naturkost Handels KG aus Berlin-Neukölln sah die Verbraucherwelt noch ganz anders aus. Geschäftsführer und Inhaber Meinrad Schmitt spricht im Interview mit Wirtschaftsforum über Pionierarbeit und verrät, warum der Fall der Mauer für ihn ein Glücksfall war und weshalb er sich trotz deutlicher Umsatzzuwächse nicht als Profiteur der Corona-Krise sieht.

Pierantonio Sgambaro, CEO der Sgambaro S.p.a.

„Nahrung ist die Basis für ein gutes Leben“

Alles Bio? Nicht ganz – aber so gut wie Bio sind alle Nudeln aus dem Haus der Sgambaro S.p.a. Das Familienunternehmen aus dem italienischen Castello di Godego hat seine Grundsätze in puncto Qualität, Gesundheit und Umwelt. CEO Pierantonio Sgambaro erzählt im Interview mit Wirtschaftsforum von fast 75 Jahren Nudeltradition, dem Wandel zum hochklassigen und innovativen Hersteller und warum auch Deutschland jetzt reif für seine Produkte ist.

Interview mit Raphael Erl, Geschäftsführer des Bereichs Garten und Mitglied der Geschäftsleitung der Spross-Gruppe

Wohlfühlräume mit Platz für die Natur

Leben im Einklang mit der Natur – Die Spross Gruppe aus Zürich macht das möglich. Seit 128 Jahren betreibt das Familienunternehmen Gartenbau für Privatpersonen, Unternehmen und öffentliche Hand. Wohlfühlräume für Mensch und Tier zu schaffen, lautet das erklärte Ziel. Darüber berichtet der Geschäftsführer des Bereichs Garten im Gespräch mit Wirtschaftsforum. Er erzählt außerdem, warum Biodiversität mehr ist, als ein paar unterschiedliche Pflanzen auf dem Balkon zu pflegen, und wie technische Innovation im Gartenbau aussieht.

Interview mit Lukas Patscheider, Geschäftsführer der Walserhof GmbH

Lebe, liebe, genieße – an einem positiven Ort

Bei Österreich denkt man, wenn es um die Kulinarik geht, an Wiener Schnitzel, Tafelspitz oder Kaiserschmarrn. Dass es auch anders geht, beweist Lukas Patscheider mit seinem Wellnesshotel Walserhof. Er verfolgt mit seinem Team konsequent ein pflanzenbasiertes kulinarisches Konzept, das nicht nur bei den Gästen des Hotels sehr gut ankommt, sondern darüber hinaus inzwischen Kultstatus hat.

Interview mit Maurizio Ruozi, CEO der Flexbimec International Srl

Persönlich. Kompetent. Italienisch.

Die Automobilindustrie ist im Umbruch. Elektroautos und andere alternative Antriebssysteme stellen eine ganze Branche vor neue Herausforderungen. Auch die Flexbimec International Srl aus Albinea. Sie sieht die Entwicklung mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Das Unternehmen, das sich mit Produkten zum Transport von Flüssigkeiten weltweit einen Namen gemacht hat, hat neue Herausforderungen stets engagiert angenommen. Das wird auch künftig so bleiben.

Interview mit Dr. Bernd Welzel, Geschäftsführer der SERO GmbH

„Vom feinen Pflänzchen zur prächtigen Pflanze“

Ob Scheinwerfer, Kennzeichen- und Spiegelbeleuchtung oder elektrische Sitzverstellung, die Elektronik nimmt im Auto eine immer größere Rolle ein. Das Know-how der SERO GmbH als führendem Lieferanten für elektronische Baugruppen steckt aber auch in zahlreichen weiteren Produkten wie Maschinen und Pumpen, Tracking-Systemen oder WLAN-Modulen. Geschäftsführer Dr. Bernd Welzel berichtet im Interview mit Wirtschaftsforum, was ihn an der Neuausrichtung des bis vor Kurzem noch als Familienbetrieb geführten Unternehmens reizt und warum er sich als Vermittler zwischen zwei Welten sieht.

TOP