Ein einzigartiges Konzept

Interview mit Florian Braun, Geschäftsführender Gesellschafter der UNGER GmbH & Co. KG

„In Hamburg ist UNGER ein Name mit Tradition“, sagt der Geschäftsführende Gesellschafter Florian Braun. „1887 wurde UNGER als Lederwarenfachgeschäft eröffnet. 1955 erwarb meine Großmutter, Helene Braun, das Geschäft und den Namen und legte den Grundstein für das Familienunternehmen, das UNGER zu dem machte, was es heute ist.“

One-Stop-Shop für Luxusmode

Unter der Leitung von Florian Braun, dem Vertreter der dritten Generation der Braun-Familie, ist UNGER heute ein Inbegriff für exklusive Designermode in ihrer ganzen Vielfalt.

„In unserem UNGER Store im Herzen Hamburgs am Neuen Wall präsentieren wir auf 1.200 m² die ganze Welt der exklusiven Modedesigner, etablierte High-Fashion Designer ebenso wie aufstrebende Newcomer“, sagt Florian Braun. „Insgesamt umfasst die Kollektion mehr als 150 Luxusmarken von französischer Haute Couture über italienische High-End Casual Wear bis zu amerikanischem Ready-to-wear- Chic. Dazu gibt es Schuhe, Handtaschen und eine faszinierende Auswahl von Lifestyle Accessoires. Diese Vielfalt in 1A Lage ist einzigartig in Deutschland. Das umfangreiche Angebot macht uns zum Anziehungspunkt für Kundinnen aus dem Inland und dem Ausland, zum One-Stop-Shop für solvente Kundinnen von 8 bis 88.“

Überall und jederzeit

2007 machte UNGER die Luxusmode auch für alle verfügbar, die nicht nach Hamburg kommen können oder wollen. UNGER eröffnete den Online-Shop unger-fashion.com, der ebenso wie der Store die ganze Vielfalt der exklusiven Designermode und der wichtigsten Fashion Labels bietet und dazu Taschen, Schuhe und ausgewählte Accessoires.

Florian Braun Geschäftsführender Gesellschafter
„Der Editorial Store Uzwei ist unsere Antwort auf das veränderte Verbraucherverhalten.“ Florian BraunGeschäftsführender Gesellschafter

Mit dem Online-Angebot beweist UNGER zugleich, dass sich E-Commerce und stationärer Handel nicht ausschließen. „unger-fashion.com ist einer der führenden Online- Department-Stores für Luxusmode“, betont Florian Braun. „Er ist ein wichtiger Bestandteil unserer Strategie und ist maßgeblich an unserem Umsatz beteiligt.“

Zurzeit erzielt UNGER einen Umsatz von 25 bis 27 Millionen EUR. Florian Braun erwartet weiter steigende Umsätze, nicht zuletzt durch den neuen Editorial Store Uzwei, der sich bereits im ersten Jahr sehr positiv entwickelt hat.

Hotspot für Hamburg

Die Idee für einen zweiten Store hatte Florian Braun schon länger. „Der neue Store sollte eine Antwort auf das veränderte Verbraucherverhalten sein. Heute sind die Kundinnen informierter. Sie wissen genau, was sie wollen, und sie können es bequem im Internet kaufen. Man muss das Einkaufen daher zum Erlebnis machen, zu einem inspirierenden Erlebnis. Genau das ist Uzwei. Bei Uzwei finden Kundinnen wie in einem Modemagazin alle ihre Lieblingsthemen, arrangiert in Themenwelten.“

Allen voran natürlich die Designermode mit dem ersten Stella McCartney Shop-in-Shop und der ganzen Vielzahl weiterer Designer, nach neuesten Trends immer wieder neu präsentiert. Neu ist die Kids Collection mit den coolsten Fashion-Highlights für Kinder.

Mit ‘Sharing the look’ bietet Uzwei die Möglichkeit, sich in der Kabine im neuen Outfit zu fotografieren und das Bild über Social Media mit Freunden zu teilen. Es gibt ein kleines Deli, eine Beauty Box und einen Blumenladen.

„Die Zielgruppe von Uzwei sind Damen von 32 bis 48, die wissen, was sie wollen, und keine Beratung suchen, sondern  Informationen und Fachgespräche. Wir legen großen Wert darauf, dass unser Team den Kundinnen die Idee der Kollektionen, die Philosophie dahinter näherbringen kann.“

Ganz direkt

Im Marketing setzt UNGER vor allem auf das eigene Kundenmagazin und auf Events. „Zweimal im Jahr erscheint unser Kundenmagazin mit allen Trends rund um Mode und Lifestyle“, betont der Geschäftsführer. „Mit 45.000 Exemplaren ist es die Speerspitze der Werbekampagne. Dazu gibt es viele Aktionen und Events, alle zwei Wochen findet etwas statt.“

Mit dem UNGER Store, dem Online-Shop und dem neuen Editorial Store Uzwei ist UNGER gut gerüstet für die Zukunft. „Wir wollen Uzwei zu einer festen Institution in Hamburg machen, die man in Europa kennt und die man besucht, wenn man nach Hamburg kommt. Innerhalb der nächsten Jahre wollen wir mit Uzwei zu den Hotspots in Europa gehören.“

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Mehr zum Thema

„Wir sorgen für Innovation in der Desinfektion“

Interview mit Caroline Ihle, Geschäftsführerin der Kimetec GmbH

„Wir sorgen für Innovation in der Desinfektion“

Die Venenstausysteme, Stillhilfen und weiteren Medizinprodukte der Kimetec GmbH gehen seit vielen Jahren vom ­Produktionsstandort in Ditzingen in alle Welt. Mit dem CBC PlasmaEgg® hat das Unternehmen kürzlich ein neues…

Pioneer in der Elektrifizierung der Welt

Olivier Thudor, Geschäftsführer Nexans Power Accessories Germany GmbH

Pioneer in der Elektrifizierung der Welt

Elektrizität ist eine treibende Kraft der modernen Zivilisation, die unsere Welt seit über einem Jahrhundert erleuchtet und antreibt. Aktuell stehen wir an der Schwelle eines neuen Zeitalters: dem Energiewandel. Auch…

Behutsamer Umgang mit empfindlichen Produkten

Interview mit Jeroen Deprez, Geschäftsführender Gesellschafter und Mattias Mergaert, Leiter Sales Agro der DEPREZ CONSTRUCT NV

Behutsamer Umgang mit empfindlichen Produkten

Belgisches Know-how, das auf der ganzen Welt gefragt ist? Was das automatische Produkthandling speziell von Kartoffeln, Zwiebeln, Möhren und anderen Gemüsen betrifft, ist die DEPREZ CONSTRUCT NV eine allererste Adresse.…

Spannendes aus der Region Hamburg

Van Oord: Der Primus im maritimen Wasserbau

Interview mit Dirk im Sande, Geschäftsführer der Van Oord Wasserbau GmbH

Van Oord: Der Primus im maritimen Wasserbau

Nassbaggern an der Küste und Einrichtungen für Offshore- Energie installieren. Dem Wasser Land abtrotzen und gleichzeitig dafür sorgen, dass sich das Meer genau das nicht so einfach holt. Das ist…

Tee für und mit Freunden

Interview mit Kai Lembke, Geschäftsführer der stick & lembke GmbH

Tee für und mit Freunden

Kai Lembke, Geschäftsführer und Mitbegründer von stick & lembke GmbH aus Hamburg, liebt es, Traditionen zu hinterfragen. Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Thorsten Stick hat er stick & lembke auf der…

Qualität hat einen Namen

Interview mit Sven Schallach, CEO der HSL Netherlands und Sales Director der HSL Europe

Qualität hat einen Namen

Der Schienenverkehr ist eine wichtige Säule im internationalen Transportgeschehen, hat aber im Vergleich zu anderen Verkehrsträgern kaum eine Lobby. Die HSL Logistik GmbH ist das größte privat geführte Eisenbahnverkehrsunternehmen in…

Das könnte Sie auch interessieren

Von Motorradfahrern für Motorradfahrer

Interview mit Tom Grymonprez, CEO der Richa NV

Von Motorradfahrern für Motorradfahrer

Seit mehr als sieben Jahrzehnten pflegt Familie Rigaux ihre Leidenschaft für Motorradbekleidung. Heute sind die hochwertigen Produkte der Richa NV weltweit in 50 Ländern gefragt. Doch nicht nur private Motorradenthousiasten…

Gut für Mensch und Umwelt

Interview mit Michal Brandauer-Netreba, Verkaufsleiter-Sport der Brav Germany GmbH

Gut für Mensch und Umwelt

Outdoorkleidung, die mit Fluor behandelt wurde, ist wasserdicht und sogar ölabweisend. Doch im Alltag reichen atmungsaktive und wasserabweisende Funktionen. Zumal die Produktion von Fluorbeschichtungen häufig eine erhebliche Gefahr für Mensch…

Stilvolle Herrenmode für jeden Moment

Interview mit Sascha Mader und Ulrich Franke, Geschäftsführer der Miltenberger Otto Aulbach GmbH

Stilvolle Herrenmode für jeden Moment

Die Marke Daniel Hechter war in den 1980er- und 1990er-Jahren eine DER relevanten Premium-Marken im Bereich Menswear. Nachdem es Anfang der 2000er-Jahre ruhiger um die Marke geworden war, erlebt sie…

TOP