Stark in Steinen

Interview mit Mag. Bernhard Schutti, Geschäftsführer der Stein & Co. GmbH

Stein & Co. ist einer der führenden Anbieter für Natursteine und Keramik, die im Innen- und Außenbereich eingesetzt werden. Das Unternehmen sourct die Materialien auf der ganzen Welt, immer auf der Suche nach schönen, aber vor allem auch nachhaltigen Materialien.

„Trotz vieler nachgewiesener Nachteile ist Betonstein seit Jahrzehnten sehr gefragt“, sagt Geschäftsführer Mag. Bernhard Schutti. „Der Markt ist riesig. Allerdings ist insbesondere die Produktion von Zement sehr energieintensiv; entsprechend hoch sind die Preise. Hinzu kommt, dass die Zementproduktion der größte CO2-Emittent weltweit ist. Pro Tonne Zement werden 600 kg CO2 emittiert. Vor diesem Hintergrund haben wir uns entschieden, in die Substitution zu gehen, nach alternativen Materialien zu schauen und den Naturstein erstarken zu lassen, der deutlich umweltfreundlicher ist. Wird er lose verlegt statt betoniert, kann Naturstein wiederverwendet und neu verlegt werden. Zudem spricht auch aus Kostensicht vieles für Naturstein.“

Steine aus der ganzen Welt

Das Team von Stein & Co. hat ausreichend Erfahrung, Know-how und loyale Kunden, um sich neuen Herausforderungen erfolgreich zu stellen. Schon heute kann das Unternehmen hochwertigen Granit zum gleichen Preis anbieten wie sehr guten Betonstein. Vor allem in Österreich, aber auch im Umkreis von München verlassen sich Garten- und Landschaftsbauer, Fliesenleger, Steinmetze, Baustoffhändler und Baufirmen auf die Kompetenz von Stein & Co. Sie schätzen nicht nur das breite Produktangebot mit Natursteinen wie Granit und Travertin aus der Türkei, Basaltstein aus Ägypten und Betonstein, sondern auch den Service und Fokus auf Nachhaltigkeit.

Mit rund 100 Mitarbeitern und insgesamt fünf Standorten in Österreich und Deutschland hat Stein & Co. die perfekte Größe, um schnell auf den Markt zu reagieren. Ein weiterer Pluspunkt: Kunden brauchen keine eigene Ausstellung, sondern finden im großen Showroom in Ennsdorf Klassiker und Trendprodukte. „Welche Steine gerade gefragt sind, hängt auch von der Region ab“, erklärt Mag. Bernhard Schutti. „Im Süden liegen eher warme Farben im Trend; deshalb ist Travertin hier sehr erfolgreich. In Südtirol wird dagegen häufig mit Granit gearbeitet.“

Um individuelle Bedürfnisse zu befriedigen, werden die Steine weltweit eingekauft und in der hauseigenen Fertigung nach entsprechenden Wünschen bearbeitet. „Außerdem haben wir gerade einen besonders schönen und dabei auch leistbaren Granit aus Afrika entdeckt, in den wir große Hoffnung setzen“, so Mag. Bernhard Schutti. „Mit dem Granit hoffen wir, unsere Marktposition erneut stärken zu können.“

Krisen meistern, Potenziale sehen

Stein & Co. agiert an der Spitze des Marktes, hat viele Nachahmer, kennt aber auch schwierige Situationen. „2020 stieg einerseits im Bereich Haus und Garten die Nachfrage enorm, andererseits brach die Hauptschlagader China komplett zusammen“, blickt Mag. Bernhard Schutti zurück. „China ist für uns ein wesentlicher Beschaffungsmarkt, unter anderem für Granit. Lieferketten funktionierten nicht mehr und die Seefrachtraten stiegen in abstruse Höhen; statt 700 USD kostete ein 20-Fuß-Container plötzlich über 10.000 USD. Inzwischen funktioniert China wieder sehr gut. Verunsicherung herrscht hingegen aufgrund des Krieges, emotional und aufgrund der Kosten.“

Auch wenn die weitere Marktentwicklung unter diesen Voraussetzungen schwer absehbar ist, kommt bei Stein & Co. vorsichtiger Optimismus auf. „Dank unserer Größe sind wir sehr flexibel“, unterstreicht Bernhard Schutti. „Vor allem aber haben wir eine solide Kernmannschaft, um Krisen zu meistern.“

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Mehr zum Thema Bau

Die Alleskönner für Fenster und Türen

Interview mit Thorsten Karg, Geschäftsführer der BBE Vertriebsgesellschaft mbH

Die Alleskönner für Fenster und Türen

Das energieeffizienteste Haus ist ein Haus ohne Fenster, aber wer will schon in einem fensterlosen Kasten leben? Mit dem Versprechen, die Energieeffizienz im Vergleich zu alten Holz-/Kunststofffenstern aus den 1980er-Jahren…

„Es gibt viel zu tun in der Rohrsanierung.“

Oliver Drozd, Geschäftsführer der RSC Rohrbau und Sanierungs GmbH

„Es gibt viel zu tun in der Rohrsanierung.“

Laut einer Umfrage der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. (DWA) zum Zustand der Kanalisation in Deutschland weisen knapp ein Fünftel der öffentlichen Kanäle Schäden auf. Rund 13,5%…

Spannbeton-Fertigdecken mit System

Interview mit Lutz Busching, Geschäftsführer der DW SYSTEMBAU GMBH

Spannbeton-Fertigdecken mit System

Beton ist der Superwerkstoff der Bauindustrie, ohne den Bauen, wie wir es heute kennen, nicht möglich wäre. Allerdings hinterlässt seine Herstellung einen großen CO2-Fußabdruck – ein Grund, mit Beton verantwortungsvoll…

Spannendes aus der Region Ennsdorf

Fitness für jeden

Interview mit Sven Decker, Geschäftsführer der Sven Decker Holding GmbH (HappyFit Zentrale)

Fitness für jeden

Die Liebe zur Fitness und ein ausgeprägter Wettbewerbsgeist haben Sven Decker, Gründer und Geschäftsführer der Fitnessstudiokette Happy Fit, zum Erfolg geführt. Der gelernte Physiotherapeut, mehrfache Staatsmeister in Fitness-Akrobatik und ehemalige…

Gebäck, das Spaß macht

Interview mit Felix Thun-Hohenstein, Geschäftsführer der Bake the Shape GmbH

Gebäck, das Spaß macht

Gebäck in Form eines Fußballs, eines American Footballs, einer Maus oder eines Osterhasen – und das alles gibt es auch noch in unterschiedlichen Backmischungen. Die Bake the Shape GmbH in…

360 Grad Bauexperten

Interview mit BM Dipl.-Ing. Jürgen Haider, Geschäftsführender Gesellschafter der Gebrüder Haider Bauunternehmung GmbH

360 Grad Bauexperten

Nicht viele Bauunternehmen sind in der Lage, Hoch- und Tiefbauprojekte gleichermaßen abzudecken. Die Gebrüder Haider Bauunternehmung aus Österreich vereint in ihrer Gruppe Experten und Spezialisten unterschiedlichster Fachbereiche, sodass das Unternehmen,…

Das könnte Sie auch interessieren

Vier Generationen, ein Gedanke

Interview mit Mag. Lisa Schilowsky-Käfer, Geschäftsführerin der SCHILOWSKY Baustoffhandel GmbH

Vier Generationen, ein Gedanke

Die Zeiten könnten besser sein. Zinsentwicklung und Inflation sorgen für Verunsicherung in der Baubranche, Prognosen bleiben schwierig. Das sieht auch die SCHILOWSKY Baustoffhandel GmbH so. Doch während Wettbewerber Mitarbeiter abbauen…

Ein Erlebnis der Fliese

Interview mit Albert Ernst, Geschäftsführer der Fliesen Ernst & Stieger GmbH

Ein Erlebnis der Fliese

Lange dominierten Weiß-, Grau- und Beigetöne, jetzt zeigt man wieder Mut zu Farbe. Das gilt nicht nur für die Mode, sondern auch für Fliesen. Die Möglichkeiten, mit Fliesen Akzente zu…

TOP