Königliche Auszeit

Interview mit Andreas Ludwig, Direktor des Romantik Hotel Schloss Rheinfels

„Wir sind ein Dorf in einer Burg. Bei uns ist jeder willkommen“, beschreibt Andreas Ludwig die Willkommenskultur seines Hotels. Der Direktor und Stellvertretende Geschäftsführer ist seit einigen Jahren stolzer Teil der Schlossbewohner. „So nennen wir unsere Mitarbeiter. Uns ist vor allem wichtig, dass wir Mitarbeiter und Gäste gleich behandeln. Empathie ist hier der entscheidende Faktor.“

Doch nicht nur in der Art der Kommunikation mit Personal und Kunden hebt sich das Hotel Schloss Rheinfels von anderen Hotels ab. Die einzigartige Lage mit Blick auf die Loreley macht jeden Urlaub im Hotel zu einer unvergesslichen und nostalgischen Reise.

 

„In unserer Nische gibt es kaum Konkurrenz, weil die Lage des Hotels nicht kopierbar ist. Wir sind der Platzhirsch, das Zugpferd, ein Magnet“, schwärmt Andreas Ludwig. Zudem wird Vielseitigkeit im Unternehmen großgeschrieben. „Wir haben drei Standbeine. Zum einen die Übernachtungen unserer Gäste. 85% buchen direkt, das ist uns sehr wichtig. Außerdem generieren wir einen Großteil der Einnahmen durch unser Gastronomieangebot, zum Beispiel beim Brunch, diversen Feiern oder Tagungen. Auch das ist bei uns möglich.“

Hotel als Erlebnis

Auch Innovationen werden vorangetrieben. „Ein neues Standbein ist unser Online-Shop. Dort können die Kunden Gutscheine erwerben oder Eintrittskarten für Konzerte. Wir verkaufen aber auch Marmelade, Honig oder Kaffee. Und es wird immer mehr.“

Hoteldirektor Andreas Ludwig
„Unser Hotel bedient eine Nische: Wir sind ein Ruhepol, eine Oase. Bei uns kann der Gast Nostalgie entfalten.“ Andreas LudwigDirektor

Diesen positiven Trend sieht Andreas Ludwig auch in den nächsten Jahren für das Hotel Schloss Rheinfels. „Auf der einen Seite sind die großen Hotelketten, die alles standardisiert haben. Viele dieser Hotels sind hoch technisiert – der Gast wird digitaler und surrealer. Bei uns bekommt der Gast etwas Besonderes.“

Das Hotel bietet eben nicht nur Urlaub, es bietet ein Erlebnis. Und damit das auch so bleibt, engagiert sich Andreas Ludwig, wo er kann. „Ich selbst gebe Schulungen und setze stark auf Employer Branding. Außerdem haben wir im Moment zwei große Projekte: zum einen die Digitalisierung der Tagungsräume, zum anderen unser erstes eigenes Schiff, die Buonavista.“

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Mehr zum Thema Tourismus & Freizeit

Herausforderungen als Chance für die Zukunft

Interview mit Armini Homeira, COO der Centro Management GmbH

Herausforderungen als Chance für die Zukunft

Die Zeit der Coronapandemie scheint angesichts der jüngsten Krisen und Entwicklungen fast vergessen, dabei sind ihre Auswirkungen im Hotel- und Gaststättengewerbe bis heute spürbar. „Wir müssen mit veränderten Reisegewohnheiten, Marktveränderungen,…

Mit der rosaroten Brille in den Urlaub

Interview mit Michael Lambertz, Geschäftsführer der JUST TRAVEL GMBH

Mit der rosaroten Brille in den Urlaub

Mit Golfurlaub.com und JT.de betreibt die JUST TRAVEL GMBH zwei Marken, die unverkennbar für hochwertige Individualreisen stehen. Im Interview mit Wirtschaftsforum sprach Geschäftsführer Michael Lambertz über aktuelle Verschiebungen im Kundenverhalten,…

„Kunden bekommen, was zu den Kindern passt!“

Interview mit Julian Richter jun., Geschäftsführender Gesellschafter der Richter Spielgeräte GmbH

„Kunden bekommen, was zu den Kindern passt!“

Das Kind mit seinen Bedürfnissen und Möglichkeiten steht immer im Mittelpunkt. So lässt sich die Philosophie der Richter Spielgeräte GmbH ganz einfach beschreiben. Das Familienunternehmen aus dem oberbayerischen Frasdorf steht…

Spannendes aus der Region Rhein-Hunsrück-Kreis

Mit Laib und Seele Mühlenbäcker

Interview mit Verena Moser, Geschäftsführerin der Mühlenbäckerei Rudolf Jung GmbH & Co. KG

Mit Laib und Seele Mühlenbäcker

Seit vielen Generationen leben, mahlen und backen die Mühlenbäcker im Westerwald: Die Mühlenbäckerei Rudolf Jung GmbH & Co. KG geht auf das Jahr 1615 zurück und ist eng mit dem…

Starke Böden aus Deutschland für die ganze Welt

Interview mit Diplom-Betriebswirt Oliver Feinauer, Geschäftsführer der Afflerbach Bödenpresserei GmbH & Co KG

Starke Böden aus Deutschland für die ganze Welt

Druckbehälter werden in vielen industriellen Anlagen eingesetzt. Sie müssen oftmals hohen Sicherheitsanforderungen und Normen entsprechen sowie zertifiziert sein. Wesentliche und nicht substituierbare Teile dieser Behälter sind die Böden, auf deren…

Investitionen in die Zukunft – trotz Krisenzeiten

Interview mit Marc Heister, Geschäftsführer der SWW Stahlbau Westerwald GmbH

Investitionen in die Zukunft – trotz Krisenzeiten

Seit rund 60 Jahren geht es bei der SWW Stahlbau Westerwald GmbH in Heiligenroth hoch hinaus – im Stahlbau, Industriebau und Hallenbau. Geschäftsführer Marc Heister sprach mit Wirtschaftsforum über die…

Das könnte Sie auch interessieren

Der Knusperspaß für jede Altersgruppe

Interview mit Christof Komander, Sales Manager DAS Beste aus Polen GmbH

Der Knusperspaß für jede Altersgruppe

Wer unter uns knabbert nicht gern? Beim Fernsehen oder im Kino, ein Häppchen zwischendurch – das kennen wir alle. Jedoch sind Eltern oft nervös, wenn es darum geht, was ihre…

„Erlebnisse schaffen, die begeistern“

Interview mit Mike Hommel, Marketing Director von Exertis Pro AV

„Erlebnisse schaffen, die begeistern“

In einer Welt, in der Technologie und menschliche Interaktion immer stärker miteinander verwoben sind, steht ein Unternehmen aus Baden-Württemberg im Rampenlicht, das durch Innovation, starke Markenidentität und tief verwurzelte Unternehmenswerte…

Immer bestens gekühlt, gelagert und belüftet

Interview mit Erik Deswert, Site Manager der HVA Koeling BVBA

Immer bestens gekühlt, gelagert und belüftet

Damit Obst und Gemüse nach der Ernte frisch und knackig beim Endverbraucher ankommen, müssen sie zwischenzeitlich optimal gelagert werden. Und genau hier kommt die belgische HVA Koeling ins Spiel. Das…

TOP