Die Nuklearmedizin ist eines der Spezialgebiete des MRV

Interview

Die Kooperation zwischen der Märkische Kliniken GmbH und der radiologischen Gemeinschaftspraxis Schubert, Dr. Fallenski & Partner vereint die ambulante Behandlung mit der stationären Betreuung. Damit bieten die MRV eine bestmögliche radioonkologische Versorgung der Patienten auf höchstem Niveau mit modernem technischen Equipment.

Kooperation zwischen Klinik

und Praxis "Durch die erfolgreiche Kooperation zwischen Klinik und Praxis sind wir in der Lage, Synergien optimal zu nutzen", betont Privatdozent Dr. med. Bernhard Schwilk, MBA und Geschäftsführer der MRV. "Die Zufriedenheit unserer Kunden steht stets im Fokus und unsere Strategie ist es, durch Leistung zu überzeugen."

„Durch die erfolgreiche Kooperation zwischen Klinik
und Praxis sind wir in der Lage, Synergien optimal zu nutzen.“ Dr. med. Bernhard Schwilk

Moderne Behandlungsmethoden

Die Märkische Radioonkologische Versorgungszentren GmbH, zertifiziert nach DIN EN ISO 9001, deckt an ihrem Standort in Lüdenscheid die Bereiche Strahlentherapie, Nuklearmedizin und Innere Medizin mit dem Schwerpunkt Gastroenterologie ab. Mit den modernen Linearbeschleunigern werden Tumore mittels Strahlentherapie gezielt behandelt, so dass Nachbarorgane und die Hautoberfläche weitgehend geschont werden.

Auf dem Gebiet der Nuklearmedizin deckt das MRV Lüdenscheid das Spektrum der Untersuchungs- und Behandlungsmethoden vor allem zur Diagnostik und Therapie von Funktionsstörungen an der Schilddrüse, aber auch des Herzens ab. Auch andere Tumor- Erkrankungen werden präzise diagnostiziert, zum Beispiel mit dem PET-CT. Durch die Übernahme einer Praxis für Innere Medizin mit dem Schwerpunkt Gastroenterologie im April 2012 kann das MRV nun auch die Behandlung von internistischen Erkrankungen anbieten.

Service und Qualität

Der Großteil der Therapie erfolgt ambulant. Durch die Partnerschaft mit den Märkischen Kliniken können die Patienten auch stationär betreut werden. Insgesamt kümmern sich 48 Vollzeitkräfte, darunter elf Ärzte und 37 medizinische Assistenten um die medizinischen Bedürfnisse der Kunden des MRV. Insgesamt erwirtschaftet das Unternehmen damit einen Jahresumsatz von 6,6 Millionen EUR. "Wir werden uns sicherlich positiv weiterentwickeln", sagt Prof. Dr. med. Bernhard Schwilk. "Dabei werden Service, Qualität und Kundenorientierung auch weiterhin im Fokus stehen.

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Mehr zum Thema Gesundheit, Medizin & Pharma

Vom Ländle in die Welt: Labortechnik vom Marktführer

Interview mit Dr. Peter Kunze Director Sales & Marketing der Andreas Hettich GmbH & Co. KG

Vom Ländle in die Welt: Labortechnik vom Marktführer

DNA-Analyse. Stammzellenforschung. Oder auch einfach nur das große Blutbild beim Hausarzt. In Forschung und Medizin geht nicht viel ohne Labortechnik. Und die muss einiges leisten können, um zuverlässige Ergebnisse zu…

„Mit Omnichroma können wir Farbe aus Licht erzeugen!“

Interview mit Markus Leson, General Manager der Tokuyama Dental Deutschland GmbH

„Mit Omnichroma können wir Farbe aus Licht erzeugen!“

Die ästhetischen und funktionalen Ansprüche der Patienten an restaurativen Zahnersatz sind in den letzten Jahren rasant gestiegen. Die Tokuyama Dental Deutschland GmbH vertreibt entsprechend attraktive Produkte ihres japanischen Mutterkonzerns in…

Nerven auf dem Monitor

Interview mit Christian Hartmann, Geschäftsführer der Dr. Langer Medical GmbH

Nerven auf dem Monitor

Im Bereich Neuromonitoring ist die Dr. Langer Medical GmbH eine feste Größe. Für seine intuitiv bedienbaren Produkte wurde das Unternehmen aus Waldkirch im Schwarzwald mit verschiedenen Designpreisen ausgezeichnet. Die Übernahme…

Spannendes aus der Region Märkischer Kreis

„Unser Ziel? Wir wollen täglich den maximalen Einsatz zeigen!“

Interview mit Matthias Wiedemeyer, Geschäftsführer der Heinrich Wiedemeyer GmbH & Co. KG

„Unser Ziel? Wir wollen täglich den maximalen Einsatz zeigen!“

Die Heinrich Wiedemeyer GmbH & Co. KG aus Wetter (Ruhr) verfügt heute über eine ausgewiesene Expertise im Schwertransport von Spezialwerkzeugen für die Automobilindustrie und Batterien für Elektrofahrzeuge. Die Anfänge des…

„In jedem Auto steckt ein Stück Prinz-Mayweg!“

Interview mit Dr. Christine Jüngst, COO der Prinz & Co. GmbH Stahlrohre

„In jedem Auto steckt ein Stück Prinz-Mayweg!“

In nahezu jedem Kraftfahrzeug finden sich Komponenten, die von Prinz-Mayweg als dem Marktführer für Präzisionsstahlrohre hergestellt wurden. Um seine Marktposition auch perspektivisch zu sichern, strebt das Unternehmen für die nächsten…

Daume(n) hoch!

Interview mit Christina Daume, Geschäftsführerin und Janina Nipkow, Ass. der Geschäftsführung und Qualitätssicherung der Daume Stanztechnik GmbH

Daume(n) hoch!

Die Daume GmbH mit Sitz in Lüdenscheid hat wohl das geschrieben, was man eine Erfolgsgeschichte nennt: Stetiges Wachstum und zweistellige Umsatzsteigerungen begleiten ihren Weg. 2019 ist mit der Daume Stanztechnik…

Das könnte Sie auch interessieren

„Wir helfen den Kunden, sicherer zu werden!“

Interview mit Detlef Weidenhammer, Geschäftsführer der GAI NetConsult GmbH

„Wir helfen den Kunden, sicherer zu werden!“

Nahezu jedes Unternehmen muss sich heute mit der Informationssicherheit beschäftigen. Angriffe von außen oder innen bedrohen die IT-Landschaften und verursachen immense Schäden. Unterbrechungen in digital gesteuerten industriellen Produktionsprozessen gehen schnell…

Eine visionäre Reise

Interview mit Johannes Sréter, Partner Safety Tax Free GmbH

Eine visionäre Reise

Balkonkraftwerke boomen. Unlängst wurde in Deutschland erstmals die Marke von einer halben Million geknackt, was einer Verdoppelung der gemeldeten Anlagen seit Mitte 2023 entspricht. Immer mehr Menschen wollen Teil der…

Qualität ist unser Ding

Interview mit Frank Pauls, Geschäftsführer der The Tea Company GmbH & Co. KG

Qualität ist unser Ding

Quality is our cup of tea – Qualität ist unser Ding – so lautet die treffende Philosophie von The Tea Company GmbH & Co. KG. Der Neu Wulmstorfer Teegroßhändler zahlt…

TOP