Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

Wir machen Ihre Marke zukunftsfähig

Interview mit Sibylle Lingner, Geschäftsführerin der Lingner Marketing GmbH

Wirtschaftsforum: ‘Marketing goes Future’ ist ein starker Slogan. Was genau meinen Sie damit? Was ist zukunftsweisend an Ihrer Art des Marketings?

Sibylle Lingner: Wichtig dabei ist, ein ganzheitliches Markenerlebnis zu schaffen, denn mit der Digitalisierung wachsen die Kontaktpunkte der Marke. Was letztendlich bedeutet, dass man alle vier Dimensionen der Wahrnehmung ansprechen muss: die Sinne, die Gefühle, das Verhalten und den Intellekt.

Tatsache ist, dass zukünftig die Markenidentität in den Fokus der Kommunikation rücken muss. Denn überleben werden nur die Marken, welche die Wünsche ihrer Zielgruppe kennen und diese glaubhaft kommunizieren. Im Zeitalter der Digitalisierung suchen die Menschen nach Halt, und Marken sind ein Vertrauensanker in einer immer komplexer werdenden Welt. Unternehmen, die ihren Kunden am nächsten sind, sie verstehen und auf sie zugehen, wachsen schneller, während die Konkurrenz hinterherhinkt.

Wirtschaftsforum: Bitte nennen Sie uns zwei Flaggschiff-Projekte aus dem letzten Jahr und beschreiben Sie die Herausforderungen dieser Projekte.

Sibylle Lingner: Eines unserer Flaggschiff-Projekte aus dem B2B-Bereich wurde für unseren Kunden REHAU umgesetzt. Dabei handelt es sich um das Team RAUSIKKO: die Helden des Regenwasser-Managements. Ihr Werkzeug? ‘RAUSSIKO Solution’, die modular einsetzbare Servicelösung für alle Bereiche des Regenwasser-Managements. Die Kampagne wurde crossmedial umgesetzt. Ein weiteres Highlight kommt aus dem B2C-Bereich. Es ist die Protein-Snacklinie der Klaus Karg KG. Pastellige Farbtöne in Kombination mit zeitgemäßen Illustrationen verleihen der Verpackung Modernität sowie eine natürliche Leichtigkeit. Somit wird die Aufmerksamkeit sympathisch auf die Produktvorteile gelenkt. Beide Projekte wurden im Februar mit dem German Design Award 2019 ausgezeichnet.

Wirtschaftsforum: Wo liegen die Schwerpunkte der Agentur, in welcher Art von Projekten und in welchen Branchen, beziehungsweise bei welchen Zielgruppen?

Sibylle Lingner: Lingner Marketing ist die Agentur für innovative Kommunikation. Wir beraten ganzheitlich und setzen die Kampagnen crossmedial um. Wobei ‘Emotional Brandbuilding’ immer im Fokus steht. Unsere Teams setzen sich sowohl aus Experten der Offline- wie auch der Onlinewelt zusammen. Mit über 60 Mitarbeitern gehören wir zu den führenden Agenturen in der Region.

Wirtschaftsforum: Wie wichtig sind Emotionen für crossmediales Marketing?

Sibylle Lingner: Unabhängig ob B2B oder B2C – über 80% aller Entscheidungen werden emotional getroffen. Unternehmen, die ihrer Marke Emotion verleihen, erhöhen die Faszination des Verbrauchers und somit wird der ‘SELLING DREAM’ zur Realität.

Wirtschaftsforum: Sie agieren in einem hochdynamischen und wettbewerbsintensiven Marktumfeld. Was unterscheidet Marketing Communication Service Sibylle Lingner von den vielen anderen Anbietern?

Sibylle Lingner: Es ist zum einen die gelebte Leidenschaft zu Marketing und Kommunikation. Zum anderen die ganzheitliche Kompetenz von der Beratung über Brand Building und Konzeption bis hin zur crossmedialen Umsetzung aller Maßnahmen, gepaart mit einem hohen Potenzial an Kreativität.

Wirtschaftsforum: Die digitale Transformation: Noch reden wir von Crossmedia. Wie sehen Sie die Entwicklung in den kommenden Jahren? Werden Printmedien und Werbemittel zunehmend zurückgehen?

Sibylle Lingner: Ein Ende der sinkenden Printauflagen ist für mein Verständnis derzeit noch nicht in Sicht. An ein Aussterben der Printmedien glaube ich allerdings nicht.

Bewerten Sie diesen Artikel
TOP