Einfach rundum toller Urlaub

Interview

Ob Einzel-, Paar- oder Familienurlaub, ob aktiv unterwegs oder einfach nur entspannen wollen – im Hotel Tirol ist für jeden Gast das Richtige dabei. 53 komfortabel eingerichtete Zimmer mit insgesamt 100 Betten stehen zur Verfügung.

Neben Einzel- und Doppelzimmern gibt es auch Familienzimmer, und wer es luxuriös mag, bezieht die exklusive Alpin-Suite. Relaxen lässt es sich im hauseigenen SPA: Ob im Pool oder in der Sauna, ob im Fitness- oder Wellnessbereich – hier bleiben keine Wünsche offen.

In der Sommersaison stehen für Freunde schneller Fortbewegung außerdem Motorräder bereit. Um das Wohl der Gäste kümmern sich 39 Mitarbeiter, allen voran Familie Aloys: „Wir sind ein klassisches Familienunternehmen“, sagt Werner Aloys, der zusammen mit seinem Bruder Manfred seit 1995 Geschäftsführender Gesellschafter des Hotels ist.

Der dritte Bruder Gernot ist Geschäftsführer des ebenfalls der Familie gehörenden Hotel Garni Fimba, dessen 4-Sterne- Ferienwohnungen bei Familien mit Kindern sehr beliebt sind. „Für Familien, die sich selbst versorgen möchten, ist das eine ideale Alternative“, hebt Werner Aloys hervor.

Moderner Blickfang

Den Grundstock bildete das 1934 von den Großtanten der Brüder gegründete Gasthaus. Von Beginn an wurde investiert und modernisiert, sodass das Hotel heute von außen wie von innen ein Blickfang und in allem auf dem neuesten Stand ist.

„Weil wir als Familie an einem Strang ziehen, können wir einen hohen Standard und ein sehr gutes Preis-Leistungs- Verhältnis bieten“, betont Werner Aloys. Sein Bruder Manfred hat es als Küchenmeister zum Regionalsieger gebracht, weshalb den Gast auch in kulinarischer Hinsicht Hervorragendes erwartet. „Außerdem haben wir langjähriges Stammpersonal und wenig Fluktuation“, fasst der Chef zusammen.

Marketing wird hauptsächlich über den Tourismusverband betrieben. Der organisiert Veranstaltungen und gibt unter anderem die Silvretta Card heraus, mit der Gäste alle Lifte, Busse und Bäder der Umgegend kostenlos nutzen können. Sie ist im Zimmerpreis enthalten.

„Die Karte kommt bei den Gästen sehr gut an“, freut sich Werner Aloys. Gäste aus Deutschland bilden mit 50% den Schwerpunkt, weitere kommen aus der Schweiz, BeNeLux, Dänemark und UK. „Wir werden immer in unsere Service- Qualität investieren“, sagt Werner Aloys mit Blick auf die Zukunft.

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Mehr zum Thema Tourismus & Freizeit

„Kunden bekommen, was zu den Kindern passt!“

Interview mit Julian Richter jun., Geschäftsführender Gesellschafter der Richter Spielgeräte GmbH

„Kunden bekommen, was zu den Kindern passt!“

Das Kind mit seinen Bedürfnissen und Möglichkeiten steht immer im Mittelpunkt. So lässt sich die Philosophie der Richter Spielgeräte GmbH ganz einfach beschreiben. Das Familienunternehmen aus dem oberbayerischen Frasdorf steht…

Herausforderungen als Chance für die Zukunft

Interview mit Armini Homeira, COO der Centro Management GmbH

Herausforderungen als Chance für die Zukunft

Die Zeit der Coronapandemie scheint angesichts der jüngsten Krisen und Entwicklungen fast vergessen, dabei sind ihre Auswirkungen im Hotel- und Gaststättengewerbe bis heute spürbar. „Wir müssen mit veränderten Reisegewohnheiten, Marktveränderungen,…

„Wollen Menschen auch künftig einen Mehrwert für die Ferien bieten!“

Interview mitInterview mit Riné van Dingstee, CEO der RCN Ferienparks

„Wollen Menschen auch künftig einen Mehrwert für die Ferien bieten!“

So unterschiedlich die Ferienparks der RCN Ferienparks auch sein mögen, so haben sie doch eines gemeinsam. Sie liegen allesamt in einer wunderschönen und naturnahen Landschaft und bieten ihren Gästen neben…

Spannendes aus der Region Ischgl

Hier stehen Familien im Fokus

Interview

Hier stehen Familien im Fokus

Es gibt wahrscheinlich kaum etwas Schöneres als einen Urlaub mit der Familie – wenn die Rahmenbedingungen stimmen. Gerade bei einem Ausflug mit kleineren Kindern kommt es vor allem auf viele…

Clevere Maschinen, smarte Prozesse

Interview mit Ing. Rainer Haag, Geschäftsführer der ematric gmbh

Clevere Maschinen, smarte Prozesse

Internationaler Wettbewerb, steigende Kosten und anhaltender Fachkräftemangel formen ein dynamisches Umfeld für produzierende Unternehmen. Entsprechend effizient und fehlerfrei müssen Produktionsprozesse funktionieren, um wettbewerbsfähig zu sein. Die ematric gmbh aus Österreich…

Gastlichkeit auf Gipfelniveau

Interview mit Alexander von der Thannen, Generaldirektor der Hotel Trofana Royal GmbH

Gastlichkeit auf Gipfelniveau

Ob Naturliebhaber, Skifan oder Gourmet, die Hotel Trofana Royal GmbH im österreichischen Ischgl bietet dem anspruchsvollen Gast alles, was das Herz begehrt. Zum Unternehmen gehören zwei 5-Sterne-Hotels, ein 4-Sterne-Hotel, Restaurants,…

Das könnte Sie auch interessieren

Mit Sensortechnik zum Weltmarktführer

Interview mit Bernd Kagerer, President Business Unit Entrance Automation der CEDES AG

Mit Sensortechnik zum Weltmarktführer

Groß geworden ist man mit Aufzugssensoren. Im Laufe der Zeit wurde die Expertise aus dem Aufzugsbereich in immer mehr andere Sektoren übertragen, von Fahrtreppen über Personentüren bis hin zu Industrietoren.…

Abrechnung leicht gemacht

Interview mit Christian Hartlieb, Geschäftsführer der Somentec Software GmbH

Abrechnung leicht gemacht

In der komplexen und sich ständig weiterentwickelnden Landschaft der Energie- und Wasserwirtschaft sind effiziente Abrechnungslösungen von entscheidender Bedeutung. Die sich verändernden regulatorischen Anforderungen, die steigende Nachfrage nach Transparenz und Genauigkeit…

Swiss Quality mit Wow-Effekt

Interview mit Elio Lupica, CEO der Mikron Switzerland AG Division Tool

Swiss Quality mit Wow-Effekt

Schweizer Produkte genießen weltweit einen besonderen Ruf. Das gilt für Uhren, Schokolade, Käse – und Werkzeuge. Die Mikron Switzerland AG Division Tool macht Swiss Quality alle Ehre. Das in Agno…

TOP