Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Reisen und Tourismus werden schneller als die Realität selbst

Interview mit Olivia Newton-John, Miteigentümerin, and Gregg Cave, Direktor und Geschäftsführer des Gaia Retreat and Spa

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Wirtschaftsforum: Frau Newton-John, Herr Cave, wenn wir in der Geschichte zurückschauen, ist Gaia der Name einer griechischen Göttin, welche die Erde verkörpert. Wie viel von diesem mythologischen/magischen Hintergrund kann heute im Ressort gefunden werden?

Olivia Newton-John | Gregg Cave: Gaia… bedeutet Geist der Mutter Erde… hat hier tatsächlich die wahre mythologische/magische Essenz, die unserem wundervollen Stück Paradies zu Grunde liegt. Das kommt einfach von der Spiritualität des Landes. Gaia Retreat & Spa liegt zwischen den grünen Tälern und rollenden Hügeln des atemberaubenden Aboriginal Bundjalung Country Hinterlands von Byron Bay, einer Region, die oft als das heilende Herzland Australiens bezeichnet wird. Gemeinsam sind wir 2003 über dieses heruntergewirtschaftete Landgut gestolpert, als es Sanctuary (Gesundheitsfarm) hieß. Als wir das Grundstück besuchten, fühlten wir eine überwältigende spirituelle Kraft in diesem Land. Und zwar so stark, dass sie uns berührte und für sich einnahm. Wir kamen für einen zweiten Besuch am nächsten Tag zurück. Diese Nacht träumten wir beide davon, dass wir das Landgut kauften. Olivia träumte, dass wir es ja Gaia Resort und ich, dass wir es Bella Vista Retreat nannten. Wer glauben Sie hat gewonnen!! Haha!!!

Wirtschaftsforum: “Erde” ist eine Art Leitmotiv für das Ressort. Warum wählten Sie die Erde aus den vier natürlichen Elementen aus und nicht beispielsweise Wasser?

Olivia Newton-John | Gregg Cave: Wie wir sagten, ist es die heilige Schönheit des Landes und der Geist von Mutter Erde, der wirklich in seiner vollen Herrlichkeit hier erstrahlt. Gaia liegt perfekt am höchsten Punkt der Landschaft, einem Ort der Aborigines, mit majestätischem Ausblick über sanfte Hügel und türkisfarbene Täler. Es musste Erde als natürliches Element sein. Gregg lebte auf dem Gelände, entwarf Ideen und setzte sie um, als er mich eines Tages anrief und sagte, dass wir es definitiv Gaia nennen müssten. Wir wussten beide, dass dieses einzigartige Gefühl hier unbeschreiblich ist. Du fühlst die spirituelle Magie, wenn du über das Land läufst, sie hallt bis zum heutigen Tag tief nach.

Wirtschaftsforum: Herr Cave, es ist eine Sache, ein bemerkenswertes Retreat & Spa auf die Beine zu stellen, aber eine andere, es als Geschäft am Laufen zu halten. Welches sind die größten Herausforderungen, die Sie in dieser Hinsicht als Geschäftsführer meistern müssen?

Gregg Cave: Indem wir immer bekannter werden, fühle ich einen größeren Druck, die Standards anzuheben. Ich würde behaupten, dass es durchaus schwierig sein, die bestehenden Erwartungen einiger unsere Gäste bedienen zu können. In der heute global vernetzten Welt mit Internet und Hochgeschwindigkeits-Social Media, haben viele Menschen besseren Zugang zu Informationen. Trotzdem reagieren einige so schnell, dass sie sich kaum Zeit für eine tiefere Recherche nehmen. Es gibt von Zeit zu Zeit Gäste, die glauben, dass wir ein Hotel innerhalb einer größeren Kette sind, weil Olivia Miteigentümerin ist. Also gehen sie davon aus, dass wir mehr als ein Restaurant, ein größeres Fitnessstudio oder Konferenzräume und so weiter haben… aber wir sind ein kleines Boutique Hotel mit lediglich 24 Zimmern, Suiten und Villen. Als wir größer wurden, wurde Mund-zu-Mund-Propaganda unser größter Verbündeter. Erfahre den Unterschied und unser Kernmotto: es geht um das Herz… es geht um Wachstum… es geht um dich… Alles, was wir von unserem Team erwarten, ist, dass es mit Herz bei der Sache ist und sein Bestes gibt. Personalisierter Service definiert eleganten Luxus unserer Meinung nach neu.

Wirtschaftsforum: Frau Newton-John, Sie kennen die Film- und Musikbranche extrem gut. Wie half Ihnen diese Erfahrung auch in der Hotellerie erfolgreich zu sein?

Olivia Newton-John: Ich habe ein gesegnetes Leben aufgrund meiner Musik und das Vergnügen von vielen wundervoll fürsorglichen und unterstützenden Menschen umgeben zu sein. Ich wollte mit Würde und Dankbarkeit etwas davon zurückgeben, indem ich eine Zuflucht für all diejenigen schaffe, die Gesundheit und Wohlbefinden genießen; ein Ort des Herzens. Das Ethos von Gaia Retreat & Spa ist auf einer Linie mit dem ONJCWC Krankenhaus in Melbourne (Olivia Newton-John Cancer & Wellness Centre), bei dem ich stark involviert bin. Gaia hat einige der allerbesten Therapeuten und Heilpraktiker in Australien angezogen, die danach streben eine magische und authentische Retreat & Spa Erfahrung zu generieren. Es ist ohne Frage mein absoluter Lieblingsort, um dort meine Freizeit zu verbringen. Es war Schicksal, das mich in die Hotellerie geführt hat und es waren bisher 14 aufregende Jahre.

Wirtschaftsforum: Eine letzte Frage: Das Konzept von Reisen und Tourismus wandelt sich rapide, alles nimmt an Geschwindigkeit zu. Sind wir in Gefahr, Tourismus von einer Erfahrung in eine reine Annehmlichkeit zu verändern?

Olivia Newton-John | Gregg Cave: Wir könnten nicht mehr zustimmen. Reisen und Tourismus werden schneller als die Realität selbst. Deshalb ist unser Ziel bei Gaia beides so authentisch, persönlich und ruhig, gepaart mit einem guten altmodischen, herzlichen Service zu halten. Einen Gang rausnehmen, das Telefon abstellen, die Füße hochlegen und etwas Zeit für sich zum Regenerieren nehmen – Zeit ohne jedwedes Schuldgefühl!

Interview: Andreas Detert | Fotos: Gaia Retreat & Spa

Bewerten Sie diesen Artikel
Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern
TOP