Genug zu viel bezahlt!

Interview mit Friedemann Mack, Mitinhaber und Geschäftsführer der EVS Energie Versorgung Service GmbH

„Unsere Philosophie ist, Energie einzusparen, damit sie gar nicht erst produziert werden muss“, erklärt Mitinhaber und Geschäftsführer Friedemann Mack.

„Auf dieser Basis beraten wir. Die deutschen Verbraucher sind immer noch sehr zögerlich, was den Wechsel des Strom- oder Gasanbieters angeht. Viele haben Angst, weil es anfänglich in der Branche schwarze Schafe gab. Deshalb sind rund 60% aller Verbraucher in Deutschland immer noch in der viel zu teuren Grundversorgung. Die eigentlichen Skandale aber sind, dass zum einen der Strom an der Börse immer günstiger wird und der Einkauf von Erdgas um fast 50% günstiger ist als früher. Diese Ersparnis wird aber nicht an die Endkunden weitergegeben.“

Kompetente & individuelle Beratung

„Auf dieser Basis beraten wir. Die deutschen Verbraucher sind immer noch sehr zögerlich, was den Wechsel des Strom- oder Gasanbieters angeht. Viele haben Angst, weil es anfänglich in der Branche schwarze Schafe gab. Deshalb sind rund 60% aller Verbraucher in Deutschland immer noch in der viel zu teuren Grundversorgung. Die eigentlichen Skandale aber sind, dass zum einen der Strom an der Börse immer günstiger wird und der Einkauf von Erdgas um fast 50% günstiger ist als früher. Diese Ersparnis wird aber nicht an die Endkunden weitergegeben.“

„Wir beraten anbieterneutral“, erklärt Friedemann Mack. „Das ist für unsere Kunden ein großer Vorteil. Zudem beraten wir unsere Kunden in regelmäßigen Abständen, um eventuelles Optimierungspotenzial zu eruieren. Schließlich ändern sich die Tarife der Anbieter häufig innerhalb kürzester Zeit.

Friedemann Mack
„Wir beraten anbieterunabhängig und neutral!“ Friedemann MackMitinhaber und Geschäftsführer

Friedemann Mack, der gemeinsam mit seinen beiden Söhnen Patrick und Dominik Fuchs die Anteile von EVS hält, hat allen Grund zuversichtlich in die Zukunft zu blicken. „Die effiziente Nutzung von Energie wird in Zukunft noch wichtiger werden,“, erklärt er.

„Es gibt in Deutschland rund 40 Millionen Haushalte und das Potenzial ist noch unfassbar groß. Unser erklärtes Ziel ist es, bis 2018 200.000 Umstellungen zu erreichen. Auch im Rahmen der dezentralen Energiewende ist EVS beratend tätig, seit Mitte Oktober 2016 vertreibt EVS Unabhängigkeitsanlagen von EnBW. Diese bestehen aus der klassischen Photovoltaikanlage mit Speicher, das Besondere daran ist jedoch die einzigartige Energie Community (Energie tauschen). Damit kann sich ein Privathaushalt nahezu energieautark machen. Seit Start des Pilotprojektes Mitte Oktober 2016 wurden bereits 200 Anlagen verkauft. 2017 will EVS 2.000 Haushalte damit in die Unabhängigkeit bringen. Damit leisten wir einen erheblichen Beitrag zum Klimawandel“, so Friedemann Mack.

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Mehr zum Thema Energie & Umwelt

Gestalter der Wärmewende

Interview mit Sylwia Senczyszyn, Geschäftsführerin der HPS Holzkontor und Pelletierwerk Schwedt GmbH

Gestalter der Wärmewende

Der Klimawandel und die Energiewende sind DAS Topthema der politischen Diskussion, noch einmal befeuert durch das jüngste Urteil des Verfassungsgerichtes. Die HPS Holzkontor und Pelletierwerk Schwedt GmbH ist bedeutender Teil…

Gemeinschaft mit Strahlkraft

Interview mit Petra Klotz, Geschäftsführerin der Energeticum Energiesysteme GmbH

Gemeinschaft mit Strahlkraft

Vor 19 Jahren war der Einstieg in die Photovoltaik noch fast visionär. Der Gründer der Energeticum Energiesysteme GmbH mit Sitz in Balzhausen hat diesen Schritt gewagt und damit bis heute…

Wasser im Fluß - Energie im Fluß

Interview mit Andreas Roos, Leiter Verkauf und Marketing der ADAMS SCHWEIZ AG

Wasser im Fluß - Energie im Fluß

Sonnenenergie und Windkraft sind prominente Treiber der Energiewende. Zunehmend wird aber auch die Rolle der Wasserkraft im Kontext des Klimawandels erkannt. Die Schweiz hat, aufgrund ihrer Topographie, eine lange Tradition…

Spannendes aus der Region Landkreis Heilbronn

Auf Vorwärtskurs durch die Fördertechnik

Interview mit Janina Spieler, Personal & Controlling der CCI Fördertechnik GmbH

Auf Vorwärtskurs durch die Fördertechnik

Was haben die Luft- und Raumfahrt, die Lebensmittelindustrie, die Automobilbranche und die Pharmaindustrie gemeinsam? Diese auf den ersten Blick bunt gemischte Gruppe teilt sich doch eine Eigenschaft: Unternehmen aus diesen…

Zwischen Tradition und Innovation

Interview mit Andreas Becker, Geschäftsführer der Weroform GmbH

Zwischen Tradition und Innovation

Kunststoffprofile spielen eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung und Konstruktion von Gebäuden, insbesondere im Bereich der Bedachung und Verkleidung. Sie vereinen ästhetische Gestaltungsmöglichkeiten mit hervorragenden technischen Eigenschaften, wodurch sie sich…

Logistik von morgen

Interview mit Julia Schmitt, Mitglied der Geschäftsleitung Leitung Unternehmensentwicklung der Schmitt Gruppe

Logistik von morgen

Die Logistik ist der zweitgrößte Wirtschaftsbereich in Deutschland. Mit mehr als drei Millionen Beschäftigten und einem Umsatz von rund 319 Milliarden EUR in 2022 hält Deutschland einen Anteil von rund…

Das könnte Sie auch interessieren

Re:build the future

Interview mit Timo Brehme, einem der vier Geschäftsführer des Beratungs- und Architekturbüros CSMM – architecture matters

Re:build the future

CSMM – architecture matters gilt als eines der führenden Planungs- und Beratungsunternehmen für Büroarchitektur und Arbeitsweltkonzeption. Seit mehr als zwanzig Jahren begleitet das Unternehmen mit seinem über 100-köpfigen interdisziplinären Team…

Abrechnung leicht gemacht

Interview mit Christian Hartlieb, Geschäftsführer der Somentec Software GmbH

Abrechnung leicht gemacht

In der komplexen und sich ständig weiterentwickelnden Landschaft der Energie- und Wasserwirtschaft sind effiziente Abrechnungslösungen von entscheidender Bedeutung. Die sich verändernden regulatorischen Anforderungen, die steigende Nachfrage nach Transparenz und Genauigkeit…

Swiss Quality mit Wow-Effekt

Interview mit Elio Lupica, CEO der Mikron Switzerland AG Division Tool

Swiss Quality mit Wow-Effekt

Schweizer Produkte genießen weltweit einen besonderen Ruf. Das gilt für Uhren, Schokolade, Käse – und Werkzeuge. Die Mikron Switzerland AG Division Tool macht Swiss Quality alle Ehre. Das in Agno…

TOP