Qualität, die dauerhaft verbindet

Interview

EJOT Baubefestigungen gehört zur EJOT-Holding, einer mittelständischen Unternehmensgruppe, die schwerpunktmäßig in den Bereichen Automobil, Elektro/Elektronik und in der Bauindustrie tätig ist. Gegründet wurde das Unternehmen 1923 als Schraubenfabrik Adolf Böhl im westfälischen Bad Berleburg, dem Stammsitz der Gruppe.

Seitdem hat sich EJOT zum 'Global Player' mit führenden Positionen in allen Produktsegmenten entwickelt. Die ersten Auslandsgesellschaften wurden 1985 in England und Norwegen gegründet. Heute ist EJOT in 26 Ländern mit eigenen Gesellschaften und Verkaufsbüros vor Ort vertreten, wobei der Schwerpunkt auf Europa, China und Nordamerika liegt.

Die Gruppe beschäftigt insgesamt 2.000 Mitarbeiter, davon 600 in der Sparte Baubefestigungen, und erzielt einen Jahresumsatz in Höhe von 250 Millionen Euro. Der Umsatz des Bereichs Baubefestigungen lag im vergangenen Jahr bei 117 Millionen Euro und beträgt damit rund 47 Prozent des Gesamtgeschäfts.

Über 30 Jahre Spezialwissen rund um die Gebäudehülle

In der Sparte Baubefestigungen sind alle Aktivitäten zusammengefasst, die sich mit der Entwicklung und dem Vertrieb von qualitativ führenden Befestigungslösungen für die Bauindustrie beschäftigen. "Die Qualität unserer Produkte geht über baurechtliche Vorschriften und gesetzliche Anforderungen weit hinaus", sagt Dipl.-Kfm. Michael Hofmann, Geschäftsführer. EJOT Baubefestigungen steht für mehr als 30 Jahre Spezialwissen rund um die Gebäudehülle.

Das Unternehmen bietet Befestigungslösungen für den industriellen Leichtbau, Wärmedämm-Verbundsysteme, vorgehängte hinterlüftete Fassaden, Flachdächer sowie industrielle Fenster- und Fassadentechnik. In allen diesen Bereichen zählt EJOT zu den weltweit führenden Anbietern.

Befestigungslösungen mit Prinzip

Für Wärmedämm-Verbundsysteme bietet EJOT mit der ejotherm-Familie eine leistungsstarke Serie von Spezialdübeln zur Befestigung von Dämmstoffen in Systemen zur Außenwanddämmung. "Bei Befestigungslösungen für Wärmedämm-Verbundsysteme sind wir Marktführer in Deutschland", so Michael Hofmann.

Dabei greift das Unternehmen auf das selbst entwickelte STR-Prinzip, einem einzigartigen Befestigungssystem, zurück. "Dabei werden die Dübelteller zur Herstellung einer homogenen Oberfläche ohne Mehraufwand in die Dämmung hinein versenkt und mit einer Dämmstoff-Rondelle abgedeckt", erklärt Michael Hofmann.

„Die Qualität unserer Produkte geht über baurechtliche Vorschriften und gesetzliche Anforderungen weit hinaus.“ Dipl.-Kfm. Michael Hofmann Geschäftsführer

Mehr als 14.500 individuelle Produkte

Das hochwertige Produktspektrum von EJOT, das insgesamt mehr als 14.500 individuelle Befestigungslösungen umfasst, wird abgerundet durch mehr als 30 Jahre Kompetenz und Erfahrung, kundenfreundlichen Service und die weltweite Präsenz der Gruppe. "Mit über 30 Jahren Erfahrung und Entwicklungs-Knowhow kennen wir die Bedürfnisse unserer Kunden in Bezug auf verbindungstechnische Aufgabenstellungen ganz genau", führt Michael Hofmann aus. "Aus dieser Erfahrung leiten wir Produkte und Problemlösungen ab, die unseren Kunden einen echten Mehrwert bieten." EJOT ist weltweit für seine Kunden da, über das europaweite Vertriebs- und Servicenetzwerk mit eigenen Gesellschaften sowie eine weltweite Projektunterstützung.

"Unser Erfolg liegt in unserer absoluten Qualitätsführerschaft, unserer herausragenden Innovationskraft sowie in unserer kundenindividuellen Beratung begründet", fasst Michael Hofmann die Erfolgsfaktoren von EJOT zusammen.

Auf dieser Basis will EJOT die Internationalisierung des Unternehmens weiter vorantreiben sowie die Markenbekanntheit steigern. "Unsere Vision ist, dass jeder, der sich mit Befestigungsproblemen beschäftigt, sofort an EJOT denkt", so Michael Hofmann.

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Mehr zum Thema Bau

Wirtschaft und Natur im Einklang

Interview mit Dipl.-Ing. Franz Rösl Geschäftsführer der RÖSL GmbH & Co. KG

Wirtschaft und Natur im Einklang

Die RÖSL GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Regensburg repräsentiert eine über 30-jährige Erfolgsgeschichte als familiengeführtes Unternehmen in Bayern und Sachsen. Im Jahr 2022 übernahm Dipl.-Ing. Franz Rösl die…

Fenster und Türen made in Germany

Interview mit Sylvia Meeth-Kainz, Geschäftsführerin der Josef Meeth Fensterfabrik GmbH & Co. KG

Fenster und Türen made in Germany

Fenster und Türen sind mehr als bloße Öffnungen in unseren Häusern – sie sind die Schnittstelle zwischen Innen und Außen, verbinden Räume mit der Welt da draußen und beeinflussen maßgeblich…

Architektur im Wertewandel

Interview mit Martin Görge, Geschäftsführer der Sprinkenhof GmbH

Architektur im Wertewandel

Als Investor und Realisierungsträger für städtische Bauvorhaben spielt die Sprinkenhof GmbH eine maßgebliche Rolle in der Gestaltung und Sicherung der Zukunft Hamburgs. Durch innovative Neubau- und Sanierungsvorhaben prägt das Unternehmen…

Spannendes aus der Region Kreis Siegen-Wittgenstein

„Zeit, Eigentum zu festigen“

Interview mit Dipl.-Ing. SFI Thomas Imhäuser, Geschäftsführender Gesellschafter der AMS GmbH

„Zeit, Eigentum zu festigen“

Gerade feierte die AMS GmbH mit Sitz in Elkenroth ihr 50-jähriges Jubiläum. Fast ebenso lange dreht sich in dem Familienunternehmen schon alles um Blech – genauer gesagt um die optimale…

In der Nische den Blick auf das Ganze

Interview mit René Eberz, Geschäftsführer der Krifft & Zipsner GmbH

In der Nische den Blick auf das Ganze

Industrie 4.0 – für produzierende Unternehmen eine große Herausforderung. Und eine Chance. Immer mehr Betriebe wagen den Schritt in eine vollautomatische Produktion, um Prozesse zu optimieren und die Wettbewerbsfähigkeit zu…

Energie neu denken

Interview mit Philippe Steiner, Geschäftsführer der SPG Steiner GmbH

Energie neu denken

Das Thema Energie war nie aktueller als heute. Dabei geht es um Energiesicherheit, Ener-gieversorgung und erneuerbare Energien. Die SPG Steiner GmbH aus Siegen beschäftigt sich seit vielen Jahren mit genau…

Das könnte Sie auch interessieren

Re:build the future

Interview mit Timo Brehme, einem der vier Geschäftsführer des Beratungs- und Architekturbüros CSMM – architecture matters

Re:build the future

CSMM – architecture matters gilt als eines der führenden Planungs- und Beratungsunternehmen für Büroarchitektur und Arbeitsweltkonzeption. Seit mehr als zwanzig Jahren begleitet das Unternehmen mit seinem über 100-köpfigen interdisziplinären Team…

Spezialisten für Enterprise Information Management

Interview mit Ursula Flade-Ruf, Geschäftsführerin und André Vogt, Geschäftsführer der mip Management Informationspartner GmbH

Spezialisten für Enterprise Information Management

Ein außergewöhnliches Know-how im Unternehmen zu haben, war vom ersten Tag an der Anspruch und die Zielsetzzung von Ursula Flade-Ruf und Markus Ruf, als sie die mip Management Informationspartner GmbH…

Swiss Quality mit Wow-Effekt

Interview mit Elio Lupica, CEO der Mikron Switzerland AG Division Tool

Swiss Quality mit Wow-Effekt

Schweizer Produkte genießen weltweit einen besonderen Ruf. Das gilt für Uhren, Schokolade, Käse – und Werkzeuge. Die Mikron Switzerland AG Division Tool macht Swiss Quality alle Ehre. Das in Agno…

TOP