„Mit jedem Auftrag Stammkunden gewinnen!“

Interview mit Peter Leo Dobler, Geschäftsführer der Dobler GmbH & Co. KG Bauunternehmung

Als nunmehr fünfte Generation trägt Peter Leo Dobler Verantwortung für die Dobler GmbH & Co. KG Bauunternehmung. Den Schritt vom klassischen Bauunternehmen hin zum modernen Baudienstleister hat sein Vater Peter Dobler vollzogen. Er erweiterte das Spektrum auf die Phasen vor und nach dem eigentlichen Bauen. So beschäftigt sich Dobler mit Entwicklung, Planung und Steuerung von Projekten ebenso wie mit Tragwerksplanung und Energieeffizienz. Für bestehende Gewerbeobjekte übernimmt Dobler sowohl die kaufmännische wie auch die technische Betreuung.

„Eine einschneidende Änderung im klassischen Baugeschäft war die Erweiterung von den Großbaustellen hin zu unserem Bauschnelldienst“, erklärt Peter Leo Dobler. „Mit unserem Bauschnelldienst sind wir ebenso Ansprechpartner für die kleine Badsanierung des Privatkunden wie für überschaubare Betonausbesserungen am Münchener Flughafen.“

Hoher Ausbildungsgrad

Heute versteht sich Dobler als familiengeführter regional tätiger Baudienstleister mit insgesamt neun Standorten in Kaufbeuren, Augsburg, Bad Wörishofen, Kempten, Kißlegg, Lindenberg, München, Penzberg und Sonthofen. Das Unternehmen beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter, darunter 120 Auszubildende. „Mit unserem hohen Ausbildungsgrad wollen wir dem Fachkräftemangel entgegenwirken und offene Stellen aus den eigenen Reihen besetzen“, betont der Geschäftsführer.

„Dafür bilden wir in 16 verschiedenen Berufen aus, unter anderem Maurer, Straßenbauer, Vermessungstechniker, Immobilien- und Bürokaufleute sowie Mechatroniker.“ Der aktuelle Umsatz liegt bei 200 Millionen EUR. „Wir sind nicht auf Umsatzsteigerung aus“, versichert der Geschäftsführer. „Unser Schwerpunkt ist die Beständigkeit. Wir möchten Mitarbeiter, Umsatz und Kunden halten, wobei die Zufriedenheit der Kunden zentral ist.“

Bereits im Alter von drei Jahren tummelte sich Peter Leo Dobler auf den Baustellen seines Vaters. Nach Ausbildung und Bauingenieurstudium durchlief er alle Abteilungen des Familienunternehmens und kennt daher sämtliche Facetten des operativen wie auch des strategischen Geschäfts. Dazu gehört auch die Digitalisierung. Hier nutzt Dobler die Möglichkeiten des BIM ebenso wie modernste Systeme zur schnellen Kommunikation mit den Beschäftigten.

Absolut zuverlässig

Planungsleistungen übernimmt Dobler auch unabhängig von einem nachfolgenden Bauauftrag. Hier reicht das Spektrum der Auftraggeber vom mittelständischen Kunden bis zum großen Pharmakonzern. Das Portfolio der Bausparte reicht vom klassischen Hoch- und Tiefbau über den Fertigteilbau und den schlüsselfertigen Bau bis hin zu Ergänzungsleistungen wie Trockenbau, Elektroinstallation, Zimmererarbeiten sowie dem Bauschnelldienst, der sich um die kleinen Sorgen von Privat- und Gewerbekunden kümmert. Die Immobilienbetreuung von Wohnungen ist in der fünften Generation nicht mehr Teil der Dobler Bauunternehmung. Dieser Teil wird durch Alexander Dobler geführt. Die Kommunikation nach außen, wie zum Beispiel die Homepage, wird aktuell angepasst. 

„Die Nähe zu unseren Kunden und die Strukturen eines familiengeführten Unternehmens tragen sicherlich wesentlich zu unserem Erfolg bei“, ist sich Peter Leo Dobler sicher. „Außerdem sind wir absolut zuverlässig was Qualität, Termintreue und Kostenzusagen betrifft. Wir möchten mit jedem Auftrag Stammkunden gewinnen oder halten. Außerdem haben wir stets ein offenes Ohr für unsere Mitarbeiter.“ Das vorhandene Unternehmen weiterzuführen, sein Fundament zu stabilisieren und es auszubauen – zum Beispiel in Richtung Holzbau und Materialaufbereitung – sind für Peter Leo Dobler die richtigen Schritte in die Zukunft, um weiter ein stabiler Partner in der Region zu bleiben.

Mehr zum Thema Bau

Gebündelte Kompetenzen nach erfolgreicher Fusion

Interview mit DI Franz-Christian Kraschl, Geschäftsführer der IKK Group GmbH

Gebündelte Kompetenzen nach erfolgreicher Fusion

Ein Planungsbüro, das die unterschiedlichsten Leistungen aus einer Hand anbietet? Das neben der Planung auch Beratung und Baumanagement anbietet? Und das im Hoch- wie auch im Tiefbau gleichermaßen kompetent ist?…

360 Grad Bauexperten

Interview mit BM Dipl.-Ing. Jürgen Haider, Geschäftsführender Gesellschafter der Gebrüder Haider Bauunternehmung GmbH

360 Grad Bauexperten

Nicht viele Bauunternehmen sind in der Lage, Hoch- und Tiefbauprojekte gleichermaßen abzudecken. Die Gebrüder Haider Bauunternehmung aus Österreich vereint in ihrer Gruppe Experten und Spezialisten unterschiedlichster Fachbereiche, sodass das Unternehmen,…

„Es gibt viel zu tun in der Rohrsanierung.“

Oliver Drozd, Geschäftsführer der RSC Rohrbau und Sanierungs GmbH

„Es gibt viel zu tun in der Rohrsanierung.“

Laut einer Umfrage der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. (DWA) zum Zustand der Kanalisation in Deutschland weisen knapp ein Fünftel der öffentlichen Kanäle Schäden auf. Rund 13,5%…

Spannendes aus der Region Kaufbeuren

Mit Holz hoch hinaus

Interview mit Maximilian Prutscher, Geschäftsführer der Prutscher Holzbau GmbH

Mit Holz hoch hinaus

Holz – ein nachwachsender Rohstoff, der nachhaltiges Bauen ermöglicht, für ein angenehmes Wohnklima sorgt und für spannende Gestaltungsmöglichkeiten sorgt. Die Prutscher Holzbau GmbH aus Oy-Mittelberg im Allgäu kennt die unschlagbaren…

„Wir sind die Hardcore-Ökos im Baugewerbe“

Interview mit Dagmar Fritz-Kramer, Geschäftsführerin der Bau-Fritz GmbH & Co. KG

„Wir sind die Hardcore-Ökos im Baugewerbe“

Pionierarbeit macht sich bezahlt: Die Bau-Fritz GmbH aus dem Allgäu engagiert sich schon seit Jahrzehnten im nachhaltigen Wohnhausbau und setzt dabei konsequent auf den Werkstoff Holz – den ressourcenschonendsten überhaupt.…

Wie man stadtbildprägend wird

Interview mit Carmelo Panuccio, Projektentwickler der Immo-Holding GmbH

Wie man stadtbildprägend wird

Die Immo-Holding GmbH fungiert als Dachgesellschaft für mehrere Firmen aus dem Immobiliensektor. Die Unternehmensgruppe baut, entwickelt und saniert Projekte im gesamten südbayerischen Raum; ein Schwerpunkt liegt dabei auf neuen Mietwohnungen.…

Das könnte Sie auch interessieren

Funktionalität und Ästhetik für ihr Zuhause

Interview mit Daniel Popp, Prokurist und Mitglied der Geschäftsleitung der H. und J. Steiner GmbH

Funktionalität und Ästhetik für ihr Zuhause

Ganz gleich, ob eine sichere Treppe für das Eigenheim, ein Sichtschutzzaun für den eigenen Garten, eine Photovoltaikanlage, um selbst Strom zu erzeugen, ober aber Leitern und Gerüste, um die eigenen…

Leidenschaft für Holzbau und Handwerk

Interview mit Ernst Kühni, CEO der Kühni AG

Leidenschaft für Holzbau und Handwerk

Der Mut eines Einzelnen hat den Weg für einen bemerkenswerten Erfolg geebnet: Seit der Gründung unter der Leitung von Ernst Kühni hat sich die Kühni AG mit Hauptsitz in Ramsei…

Von Warendorf in die Welt

Interview mit Dr. Benedikt Meier, Geschäftsführer der Helmes Apparatebau GmbH & Co. KG

Von Warendorf in die Welt

Seit über 100 Jahren werden in Freckenhorst hochwertige Apparate, Behälter, Rohrsysteme und komplette Anlagen gefertigt; meist individuell nach Kundenwunsch. In dieser langen Zeit haben sich die Helmes Apparatebau GmbH &…

TOP