Aroma, Qualität, Sicherheit

Interview mit Daniele Campestrini, Geschäftsführer der DEA Flavor S.r.l.

„Qualität made in Italy – darauf sind wir besonders stolz! Unser Team arbeitet täglich daran, dass unsere Produkte ein Synonym für Qualität in der Welt der E-Zigaretten sind“, betont Daniele Campestrini. Er ist einer der Gründer und Geschäftsführer des italienischen Unternehmens und weiß, worauf es in seiner Branche ankommt: passender Geschmack, hohe Qualität und gleichbleibende Produktsicherheit. „Mir selbst ist es durch die E-Zigarette gelungen, ganz mit dem ‘gewöhnlichen Rauchen’ aufzuhören. Das hat mir gezeigt, wie viel Potenzial in diesem Thema steckt.“

Gegründet wurde das Unternehmen von ihm und Andrea Giovanini also aus einer persönlichen Motivation heraus. Das Unternehmen ist enorm gewachsen und exportiert mittlerweile an rund 8.000 Kunden. „Von Anfang an war das Feedback der Kunden durchweg sehr positiv. Wir haben unsere Bekanntheit anfangs auch über Werbung, Mundpropaganda und die nationalen Medien erreicht. Mittlerweile sind wir einer der bekanntesten Brands in unserem Bereich in Italien“, erläutert Daniele Campestrini stolz.

30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt DEA Flavor, hinzu kommen 50 Vertrieblerinnen und Vertriebler. „Seit 2013 exportieren wir bereits nach Spanien und Griechenland. Wir sind also nicht nur in Italien aktiv. 2017 haben wir zudem eine weitere Niederlassung in Großbritannien eröffnet. Auch Deutschland ist ein wichtiger Markt für uns, weswegen wir diesen in naher Zukunft erobern wollen. Daher suchen wir für die Erweiterung unserer Aktivitäten entsprechend auch neue Vertriebspartner“, gibt Daniele Campestrini an.

Eine eigene E-Zigarette

Außer für Geschmack und viele unterschiedliche Sorten steht DEA Flavor vor allem für eine hohe Produktqualität – in der Branche ein entscheidendes Alleinstellungsmerkmal. „Uns unterscheidet von anderen Anbietern, dass wir sehr sorgfältig sind, was unser Rohmaterial angeht. Denn auch Aromata können schädlich für die Gesundheit sein. Daher ist es unsere oberste Priorität, dass unsere Produkte für die Konsumenten unschädlich sind und sie sie in vollen Zügen genießen können.“

Dieser hohe Standard – kombiniert mit marktspezifischen Geschmacksrichtungen – trifft genau den Nerv der Zielgruppe. „Natürlich wollen wir uns auch stetig weiterentwickeln, neue Ideen und Technologien vorantreiben“, erklärt Daniele Campestrini. „So wollen und können wir noch besser auf die Bedürfnisse und Ansprüche der unterschiedlichen Zielgruppen eingehen. Das ist auch der Grund für eines unserer großen aktuellen Vorhaben: Wir wollen im Jahr 2020 eine neue E-Zigarette auf den Markt bringen. Zwar haben wir mit iDEA schon unsere eigene E-Zigarette, jedoch wollen wir uns jetzt diesem anderen Projekt widmen. Die neue E-Zigarette entwickeln wir mit dem größten chinesischen Hersteller in diesem Bereich – mehr verrate ich aber noch nicht.“

„Die Kunden haben uns von Anfang an positive Rückmeldung zu unseren Produkten gegeben.“ Daniele CampestriniGeschäftsführer
Daniele Campestrini, Geschäftsführer der DEA Flavor S.r.l.

Für dieses Produkt will DEA Flavor außerdem ein Patent anmelden. Diese Entwicklungen sollen nicht nur in den bereits erschlossenen Märkten stattfinden: DEA Flavor will wie bereits erwähnt weitere Märkte erschließen und so den Anteil des Exports weiter erhöhen.

„Aktuell machen Exportprodukte rund 20% unseres Geschäfts aus. In Zukunft legen wir den Fokus verstärkt da-rauf, neben Italien, Großbritannien, Spanien und Griechenland auch in anderen Märkten Fuß zu fassen. Unsere Produkte sind hochwertig und kommen bei allen Konsumenten gut an. Daran wollen wir noch mehr Menschen teilhaben lassen. Unser Ziel: weitere Menschen dazu zu bewegen, mit dem Rauchen aufzuhören, wie sie es bisher getan haben, und auf die E-Zigarette umzusteigen!“

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Mehr zum Thema Handel & Konsumgüter

„Nur wer selbst brennt, kann andere anstecken!“

Interview mit Stephan Burghard und Florian Burghard, Geschäftsführer der Sompex Im- und Export Handelsgesellschaft mbH

„Nur wer selbst brennt, kann andere anstecken!“

Gerade in der dunklen Jahreszeit haben attraktive Tisch- und Stehleuchten Hochkonjunktur – und damit auch das inzwischen 75 Jahre alte Familienunternehmen Sompex, das sowohl unter seinem eigenen Markennamen als auch…

Treibende Kraft der ästhetischen Dermatologie

Interview mit Dr. SooWhan Choi, CEO und Dirk Mossier, Leiter Customer Service der S&V Technologies GmbH

Treibende Kraft der ästhetischen Dermatologie

Hyaluronsäure – weit mehr als nur ein Geheimnis für jugendliche Haut, sondern auch wichtiges Element medizinischer Innovation. S&V Technologies mit Sitz in Hennigsdorf hat sich als bedeutender Akteur in der…

Prophete bleibt mit E-Bikes immer in Bewegung

Interview mit Thomas Mouhlen, Mitglied der Geschäftsführung der Prophete In Moving GmbH

Prophete bleibt mit E-Bikes immer in Bewegung

In der Coronapandemie hat der E-Bike-Markt in Deutschland einen Boom erlebt, bevor sich aufgrund der sinkenden Konsumlaune der Verbraucher das Blatt wendete. Trotzdem geht Thomas Mouhlen, Mitglied der Geschäftsführung des…

Spannendes aus der Region Lavis

Im Bann der Berge

Interview mit Luca Mich, Leiter Marketing und Kommunikation der La Sportiva SpA

Im Bann der Berge

Berge üben seit jeher eine unglaubliche Faszination auf den Menschen aus. Bergwandern, -klettern und -steigen liegen im Trend. Dank modernster Materialien kann auch im Winter auf schwierigsten Routen geklettert werden.…

Gibt es Leben auf dem Mars?

Interview mit Daniele Dall’olio, Präsident der Hypertec Solution Srl

Gibt es Leben auf dem Mars?

Technische Geräte müssen zuverlässig funktionieren. Das gilt weltweit und ganz besonders im Weltraum, wo nicht mal eben ein Servicetechniker vorbeikommen kann. Das italienische Ingenieurbüro Hypertec Solution Srl hat deshalb einen…

Learning to fly

Interview mit Luca Nabacino, General Manager der Italfly S.r.l.

Learning to fly

Als Besitzer einer Reifenfirma war Mario Marangoni viel auf Reisen. Schließlich erwarb der begeisterte Hobbyflieger ein eigenes Flugzeug und machte aus der Not eine Tugend und sein Hobby zum Beruf:…

Das könnte Sie auch interessieren

Optimaler Zigarettengenuss

Interview mit Wlodzimierz Drabikowski CEO El Mondo Ltd.

Optimaler Zigarettengenuss

Langfristig betrachtet entwickelt sich die Zigarettenindustrie rückläufig. Gleichzeitig zeichnet sich bei Rauchern ein Trend zu mehr Qualität ab. Diesem entspricht die El Mondo Ltd. mit Sitz in Krakau, Polen, mit…

Bis ins Detail: Eine fast reale Spielzeugwelt

Interview mit Dipl.-Ing. (FH) Paul Heinz Bruder, Geschäftsführender Gesellschafter der BRUDER Spielwaren GmbH & Co. KG

Bis ins Detail: Eine fast reale Spielzeugwelt

Fast so wirklich wie die reale Welt: Das Spielzeug der BRUDER Spielwaren GmbH & Co. KG ist so detailgetreu, dass nicht nur Kinder davon begeistert sind, sondern auch Eltern und…

Prophete bleibt mit E-Bikes immer in Bewegung

Interview mit Thomas Mouhlen, Mitglied der Geschäftsführung der Prophete In Moving GmbH

Prophete bleibt mit E-Bikes immer in Bewegung

In der Coronapandemie hat der E-Bike-Markt in Deutschland einen Boom erlebt, bevor sich aufgrund der sinkenden Konsumlaune der Verbraucher das Blatt wendete. Trotzdem geht Thomas Mouhlen, Mitglied der Geschäftsführung des…

TOP