Neuer Trend: Mehr Quartier als Monolith

Interview

„Wir sind eines der wenigen international tätigen Architekturbüros, die in verschiedenen Ländern mit Niederlassungen und Mitarbeitern präsent sind“, verdeutlicht Jens Siegfried, Geschäftsführer der Chapman Taylor Architektur und Städtebau Planungsgesellschaft mbH. „Dadurch sind wir stärker vernetzt, was einen Wettbewerbsvorteil darstellt.“ Allein in Europa werden 12 Büros unterhalten. Weitere sind in Bangkok, Neu Delhi, São Paulo und Shanghai. Gegründet wurde das Mutterunternehmen 1959 in London. Das 1997 in Düsseldorf eröffnete Büro zählt neben Brüssel zu den ältesten Niederlassungen.

Zentrales Marketing

Eine der herausragenden Kompetenzen von Chapman Taylor ist der Bau von innerstädtischen Einkaufszentren und Galerien. Referenzobjekte in Deutschland sind unter anderem das Reschop Carré Hattingen, das Mira Stadtteilzentrum in München, das 2010 von einer internationalen Jury zum besten Shoppingcenter Europas gekürte Forum Duisburg sowie die umstrukturierte und revitalisierte Kölner Neumarkt- Galerie.

Gebaut werden aber auch Bürogebäude, Geschäftshäuser und Hotels. Zielgruppen sind Projektentwickler, Bauherren und große Versicherungen sowie Banken mit Immobilienprojekten. Die Marketingaktivitäten werden zentral von London aus gesteuert. Dazu zählen Artikel in Zeitschriften, der Internetauftritt und die Präsenz auf Messen.

„Wir sind eines der wenigen international tätigen Architekturbüros, die in verschiedenen Ländern mit Niederlassungen und Mitarbeitern präsent sind.“ Jens Siegfried Geschäftsführer

Viel Freiraum

„Die Gründe für den Erfolg liegen immer in den Personen begründet, die ein Büro leiten“, weiß Jens Siegfried, der bereits 25 Jahre im Unternehmen tätig ist, davon 15 Jahre in Großbritannien. „Die Eigentümer des Londoner Mutterhauses sind noch immer sehr aktiv im Geschäft. Sie geben den Büros in den jeweiligen Ländern aber auch den nötigen Freiraum, um erfolgreich zu sein.“

Dabei liegt die große Herausforderung darin, die richtigen Mitarbeiter zu finden, die die Büros mit Herzblut, Kompetenz und Erfahrung leiten. „Die Eigentümer haben es geschafft“, so Jens Siegfried. Mit einem Personalstamm von 32 Mitarbeitern hat das Düsseldorfer Büro ein gutes Level erreicht.

Der Umsatz lag in den vergangenen zwei, drei Jahren bei rund 4,6 Millionen EUR. Die Muttergesellschaft erwirtschaftet zwischen 40 und 50 Millionen EUR. Da die Zeit der großen Einkaufszentren vorbei ist, setzt Chapman Taylor mittlerweile auf kleinere, vernetzte und integrative Projekte. „Es wird kein Monolith mehr, es geht in Richtung Quartier“, beschreibt Jens Siegfried den Trend.

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Mehr zum Thema Bau

Wirtschaft und Natur im Einklang

Interview mit Dipl.-Ing. Franz Rösl Geschäftsführer der RÖSL GmbH & Co. KG

Wirtschaft und Natur im Einklang

Die RÖSL GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Regensburg repräsentiert eine über 30-jährige Erfolgsgeschichte als familiengeführtes Unternehmen in Bayern und Sachsen. Im Jahr 2022 übernahm Dipl.-Ing. Franz Rösl die…

Zufriedene Kunden sind die beste Empfehlung

Interview mit Stefan Bock, Geschäftsführender Gesellschafter der TEKTURA Wohnbau GmbH

Zufriedene Kunden sind die beste Empfehlung

Den Anspruch an seine Arbeit formuliert Stefan Bock, Geschäftsführender Gesellschafter der TEKTURA Wohnbau GmbH, in wenigen Worten: „Mir gefällt es, wenn die Käufer zufrieden sind, ohne Ärger einziehen können und…

Fenster und Türen made in Germany

Interview mit Sylvia Meeth-Kainz, Geschäftsführerin der Josef Meeth Fensterfabrik GmbH & Co. KG

Fenster und Türen made in Germany

Fenster und Türen sind mehr als bloße Öffnungen in unseren Häusern – sie sind die Schnittstelle zwischen Innen und Außen, verbinden Räume mit der Welt da draußen und beeinflussen maßgeblich…

Spannendes aus der Region Düsseldorf

Das tägliche Gefühl von Luxus

Interview mit Frederick Franz, General Manager der Simone Pérèle Mieder-Moden GmbH

Das tägliche Gefühl von Luxus

„Den Körper der Frau befreien und unterstützen“ – das war das Credo der Korsettschneiderin Simone Pérèle, die vor über 75 Jahren ihr eigenes Unternehmen gründete. Damit traf und trifft sie…

Möglichmacher der Digitalisierung

Interview mit Lars M. Tisken, Geschäftsführer der freesort GmbH

Möglichmacher der Digitalisierung

Das papierlose Büro – ein Schlagwort der digitalen Transformation. Trotzdem ist haptische Geschäftspost nach wie vor aus dem Kommunikationsmix eines Unternehmens nicht wegzudenken. Die freesort GmbH aus Langenfeld ist Experte…

Die Grundlage für stabile und energieeffiziente Bauwerke

Interview mit Jan Krings, Geschäftsführender Partner und Prüfingenieur für Baustatik bei GEHLEN Partnerschaft Beratender Ingenieure mbB

Die Grundlage für stabile und energieeffiziente Bauwerke

Bauingenieure stehen im Zentrum der Gestaltung, Planung und Umsetzung der gebauten Umwelt. Ihre Fachkenntnisse und kreativen Lösungsansätze prägen nicht nur die architektonische Landschaft, sondern auch die Funktionalität, Sicherheit und Nachhaltigkeit…

Das könnte Sie auch interessieren

Mit Sensortechnik zum Weltmarktführer

Interview mit Bernd Kagerer, President Business Unit Entrance Automation der CEDES AG

Mit Sensortechnik zum Weltmarktführer

Groß geworden ist man mit Aufzugssensoren. Im Laufe der Zeit wurde die Expertise aus dem Aufzugsbereich in immer mehr andere Sektoren übertragen, von Fahrtreppen über Personentüren bis hin zu Industrietoren.…

Spezialisten für Enterprise Information Management

Interview mit Ursula Flade-Ruf, Geschäftsführerin und André Vogt, Geschäftsführer der mip Management Informationspartner GmbH

Spezialisten für Enterprise Information Management

Ein außergewöhnliches Know-how im Unternehmen zu haben, war vom ersten Tag an der Anspruch und die Zielsetzzung von Ursula Flade-Ruf und Markus Ruf, als sie die mip Management Informationspartner GmbH…

Abrechnung leicht gemacht

Interview mit Christian Hartlieb, Geschäftsführer der Somentec Software GmbH

Abrechnung leicht gemacht

In der komplexen und sich ständig weiterentwickelnden Landschaft der Energie- und Wasserwirtschaft sind effiziente Abrechnungslösungen von entscheidender Bedeutung. Die sich verändernden regulatorischen Anforderungen, die steigende Nachfrage nach Transparenz und Genauigkeit…

TOP