Tinte mit Zukunft

Interview

Gegründet wurde das Unternehmen bereits 1983, und verfügt heute über Zweigstellen in mehreren europäischen Ländern. "In Europa gehören wir zu den größten Wiederaufbereitern von Druckerzubehör", erklärt Ephraim Jozsef Szvoboda, Geschäftsführer der FARBAX VERTRIEBS AG. "In Deutschland, Österreich und in Ungarn unterhalten wir weitere Handelsgesellschaften, und kommen so insgesamt auf eine Mitarbeiterzahl von über 80 Arbeitnehmern."

Produktion im Ausland

Für den Umsatz der gesamten Gruppe sorgt neben dem vereinzelten Verkauf von Originalprodukten der Druckerhersteller vor allem der Vertrieb von wiederaufbereiteten und befüllten Tinten- und Tonerkartuschen für Drucker und Kopierer.

"Die Fertigung, Aufbereitung und Befüllung der Kartuschen wird in unserem Zweigwerk, der Farbax Kft., in Szombathely in Ungarn vorgenommen", berichtet der Geschäftsführer. "Dort sorgen über 60 Mitarbeiter im Schichtbetrieb für eine Produktion von mehr als 20.000 Kartuschen pro Monat. Selbstverständlich ist diese schon seit mehreren Jahren gemäß DIN ISO 9001 zertifiziert."

Zwischen der Produktionsstätte und den europäischen Zweigstellen herrscht reger Lieferbetrieb: Mindestens ein Transport pro Woche garantiert in allen Verkaufsstellen volle Regale.

„In Europa gehören wir zu den größten Wiederaufbereitern von Druckerzubehör.“ Ephraim Jozsef Szvoboda Geschäftsführer

Neuer Online-Vertrieb

Nach dem kürzlich erfolgten Verkauf einer Produktionsstätte in Vietnam konzentriert man sich bei FARBAX nun auf die Kunden des europäischen Marktes. Zu diesem Zweck wurde vor kurzem ein neuer Online-Shop ins Leben gerufen, in dem sowohl B2B- als auch B2C-Kunden aus Deutschland, der Schweiz und Österreich von einem breiteren Produktsortiment profitieren können.

"Unser Auslandsgeschäft beträgt mittlerweile 95 Prozent, daran ist allein Deutschland mit etwa 80 Prozent beteiligt, weitere 15 Prozent kommen aus Großbritannien", sagt Ephraim Jozsef Szvoboda. "Momentan sind wir markttechnisch sehr gut aufgestellt, und gehören in der Schweiz zu den Top fünf der Branche."

Zu den Erfolgsfaktoren der FARBAX AG gehört neben der hohen Produktqualität auch die stetige Anpassung an den Markt. "Wir streben stetig nach innovativen Ideen," summiert der Geschäftsführer. "Nun gilt es vor allem, unsere Firmensitze in Europa weiter auszubauen."

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Mehr zum Thema

„Unsere Innovationskraft soll unsere Kunden erfolgreich machen!“

Interview mit Andy Nagy, COO der Turbodynamics GmbH

„Unsere Innovationskraft soll unsere Kunden erfolgreich machen!“

Mit Testequipment für die Halbleiterindustrie ist die Turbodynamics GmbH in den letzten Jahrzehnten groß geworden. Um sich konsequent von seinen Wettbewerbern abzuheben, setzt das Unternehmen weiterhin auf seine umfangreiche Innovationskraft.…

Design by Studio F. A. Porsche: Vom Dachzelt bis zur Superyacht

Interview mit Carsten Monnerjan, CEO Studio F. A. Porsche

Design by Studio F. A. Porsche: Vom Dachzelt bis zur Superyacht

Wenn Carsten Monnerjan über seine Arbeit spricht, spürt man: Der CEO des Studio F. A. Porsche und Chefdesigner der Porsche Lifestyle Group liebt seinen Beruf. Er und seine Mitarbeiter geben…

„Wir machen Träume wahr!“

Interview mit Sebastiaan Bleekemolen, geschäftsführender Gesellschafter von Race Planet Zandvoort

„Wir machen Träume wahr!“

Wer ein unvergessliches und unvergleichbares Abenteuer erleben oder verschenken möchte, der ist bei Race Planet Zandvoort genau an der richtigen Adresse. Einmal eine Profi-Rennstrecke im Ferrari, Lamborghini oder Porsche befahren?…

Spannendes aus der Region Lengnau (AG)

„Nachhaltigkeit ehrlich kommunizieren“

Interview mit Aline Schirm-Marzolf, CEO der Taracell AG

„Nachhaltigkeit ehrlich kommunizieren“

Sensible Güter sicher zu transportieren, bedarf geeigneter Verpackungslösungen. Seit vielen Jahrzehnten entwickelt die Taracell AG aus Künten in der Schweiz technische Formteile und Transportverpackungen aus Partikelschaum. Aline Schirm-Marzolf leitet das…

Nischenplayer begeistert Design-Puristen

Interview mit Christophe Marchand, Creative Director der WOGG Furniture Ltd.

Nischenplayer begeistert Design-Puristen

Die WOGG Furniture Ltd. aus Baden Dättwil in der Schweiz begeistert seit 1983 Design-Puristen mit ihren eleganten, zeitlosen und technisch ausgeklügelten Möbelstücken. Im Interview mit Wirtschaftsforum berichtet Creative Director Christophe…

Ein bisschen autoverrückt – das muss schon sein!

Interview mit Christian Götze, Head of Sales & Innovation Georg Kaufmann Formenbau AG

Ein bisschen autoverrückt – das muss schon sein!

Vor allem die Automobilindustrie setzt mit dem Ziel der Gewichtsreduzierung und der damit einhergehenden Einsparung von CO2 bei ihren Fahrzeugen zunehmend auf hochwertige Kunststoffteile. Bei deren Herstellung ist der Spritzguss…

Das könnte Sie auch interessieren

Zufriedene Kunden als Maßstab aller Dinge

Interview mit Michael Wilding, Geschäftsführer der Eolane SysCom GmbH

Zufriedene Kunden als Maßstab aller Dinge

Fehlende elektronische Bauteile haben in der Coronakrise zu ernsthaften Problemen in der Elektronikbranche geführt. Betroffen war zum Beispiel die Chipindustrie – und damit auch die Eolane SysCom GmbH aus Berlin.…

„Das Unmögliche denken und schaffen“

Interview mit Tilla Schröder, Geschäftsführerin der profiforms gmbh

„Das Unmögliche denken und schaffen“

Ob bei Banken, Versicherungen oder in der Produktion – die Anforderungen an die Kommunikations- und Dokumentenprozesse sind vielfältig. Für sie alle bietet die profiforms gmbh in Leonberg Business Communication Solutions…

Analog wird digital

Interview mit Thomas Brunner, Geschäftsführer der KATHREIN Solutions GmbH

Analog wird digital

Wann verlässt das Paket das Lager, wann kommt der Nahverkehrszug an, welches Fahrzeug passiert die Mautstelle oder wann erhält das Nutzvieh welches Futter – all diese Fragen sind konkrete Beispiele…

TOP