Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Wie viel Gehalt gibt es für einen Bauingenieur?

Wie viel Gehalt gibt es für einen Bauingenieur?

Wer als Ingenieur oder Ingenieurin in Deutschland arbeiten möchte, wird wenig Schwierigkeiten haben, einen Job zu finden – zumindest dem aktuellen Arbeitsmarkt nach. Doch lohnt sich ein Einstieg in die Branche aus finanzieller Sicht auch? Wir haben die wichtigsten Faktoren für Sie gesammelt, die das Gehalt eines Bauingenieurs beeinflussen und zeigen auf, was Sie in diesem Beruf verdienen können.

Job als Bauingenieur: Das sind die Voraussetzungen

Wer als Bauingenieur arbeiten möchte, muss nicht den klassischen Weg über eine Ausbildung gehen. Hierfür ist ein Studium an einer Universität oder Fachhochschule erforderlich. Somit brauchen Bewerberinnen und Bewerber mindestens das Fachabitur. Diese Anforderungen bringen allerdings auch mit sich, dass das Einstiegsgehalt eines Bauingenieurs in der Regel höher ausfällt, als das von Ausbildungsabsolventen. Die Basis ist hierbei ein Bachelor-Abschluss; wer später höherqualifizierte Tätigkeiten ausüben möchte, kann an den Bachelor- den Masterabschluss dranhängen. Eine Mindestausbildungszeit dauert somit in der Regel drei Jahre; mit Master fünf Jahre. Wer während des Studiums durch Praktika und Werksstudenten-Tätigkeiten Erfahrung sammelt, hat den Berufseinstieg später noch leichter.

Gehalt als Bauingenieur: auf den Arbeitgeber kommt es an

In Sachen Gehalt kommt es nicht nur auf den jeweiligen Abschluss an, sondern vor allem darauf, wo Arbeitnehmer später tätig sein wollen. Neben dem Bundesland ist primär die Art des Arbeitgebers entscheidend. In der Regel bezahlen größere Unternehmen auch höhere Gehälter, als kleine und mittlere Unternehmen. Und: Auch bei Bauingenieuren gibt es das klassische Ost-West-Gefälle: Somit verdienen Bauingenieure im Westen durchschnittlich mehr, als ihre entsprechenden Kollegen in den östlichen Bundesländern.

Gehalt: Das ist als Bauingenieur drin

Wie oben erwähnt, wird das Gehalt von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Einsteiger können aber in der Regel mit mindestens 2.500 EUR bis durchschnittlich 3.500 EUR brutto Gehalt pro Monat rechnen. Wer einige Jahre in der Branche gearbeitet hat, bringt es auf 4.500 bis 6.500 EUR Gehalt pro Monat. Hierbei ist auch die Branche entscheidend: In Chemie- und Pharmaindustrie werden aktuell die besten Gehälter gezahlt. Hier können Absolventen mit einem Jahresdurchschnittsgehalt von rund 53.000 EUR brutto rechnen, also circa 4.400 EUR pro Monat. Auch Arbeitnehmer im Fahrzeugbau haben gute Karten: Sie verdienen im Durchschnitt pro Jahr 51.000 EUR, also pro Monat 4.250 EUR. Etwas schlechter steht es um Tätigkeiten als Ingenieur in Ingenieur- und Planungsbüros sowie im Baugewerbe. Hier können Arbeitnehmer in der Regel mit einem Jahresgehalt von 41.000 Euro rechnen. Das entspricht einem Monatslohn von circa 3.400 EUR. 

Das könnte Sie auch interessieren:

Bewerten Sie diesen Artikel
TOP