Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Wie man sich bettet...

Portrait

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

40 Jahre lang hatte Hinrich Wulff, Seniorchef und Gründer der Wulff Med Tec, als Außendienstmitarbeiter für die Bode Chemie Kliniken besucht. "Mir fiel auf, wie viel Aufwand in der Bettenzentrale für die Reinigung und Desinfektion von Matratzen betrieben werden musste", berichtet er. "Ich kam auf den Gedanken, einen Matratzenbezug zu entwickeln, der flüssigkeits-, bakterien- und virendicht ist und nur mit Desinfektionsmittel abgewischt werden muss – und auf dem die Patienten dennoch bequem liegen können." Zunächst als Feierabendunternehmer tätig, investierte er in einen Dachgepäckträger und einen Kleinanhänger. Er ließ die Schutzbezüge in Auftragsarbeit fertigen.

Vom Feierabendunternehmer zum Produzenten

2000 startete der gelernte Industriekaufmann eine eigene Näherei im umgebauten Bauernhof seines Bruders. "Ich erkannte, dass ich nicht nur Schutzbezüge, sondern Matratzen als ganzheitliche Lösungen anbieten muss", erinnert sich Hinrich Wulff.

Heute reicht die Produktpalette für gesunden, erholsamen Schlaf von speziellen Antidekubitusmatratzen und Positionierungshilfen für Klinik und Pflege über PE-Abdeckhauben für eine keimfreie Lagerung bis hin zu Komfortmatratzen und Kissen für zu Hause, natürlich einschließlich der Schutzbezüge.

„Nachhaltiges Wirtschaften, soziale und ökologische Verantwortung werden bei uns gelebt“ Hinrich Wulff

"Wir sind ISO 9001 zertifiziert. Unsere Produkte werden nach Medizinproduktegesetz hergestellt und zum Beispiel mit einem DataMatrix-Code gekennzeichnet.", erklärt Hinrich Wulff. "Das erleichtert unseren Kunden die Arbeit und spart, zum Beispiel beim Einsatz kostenintensiver Wechseldrucksysteme. Für Kliniken ist es tatsächlich kostengünstiger, alle fünf bis sechs Jahre sämtliche Matratzen auszuwechseln, als immer mal wieder eine auszutauschen. Die Patienten sind auch zufriedener, wenn sie gut liegen."

Inzwischen umfasst das Firmengelände zwei Produktionsgebäude, ein Verwaltungsgebäude und eine Lagerhalle auf ca. 4.000 m2 Gesamtfläche. 32 Mitarbeiter sind für das Unternehmen tätig. Da Umweltschutz den Mitarbeitern und dem Seniorchef sehr am Herzen liegt, verfolgt Wulff Med Tec Leitlinien für ökologische Arbeit.

"Wir entwickeln ein Umweltbewusstsein in unseren Mitarbeitern durch Schulung und Weiterbildung", betont Hinrich Wulff. "Sie sollen nicht darüber nachdenken müssen. Dieses Bewusstsein sollte Teil der täglichen Arbeit und des täglichen Lebens werden."

Zukunftsorientiertes Handeln sowie die Vermeidung von Abfällen und umweltschädlichen Emissionen stehen auf der Tagesordnung. Die Lieferanten werden danach ausgewählt, ob sie möglichst umweltfreundliche Rohstoffe und Verpackungsmaterialien herstellen. "Gesundheit, Sicherheit und soziale Verantwortung gehören zu unseren Unternehmenszielen", fügt der Seniorchef hinzu.

Vision

Mit der Installation von Fotovoltaikanlagen und Hocheffizienzumwälzpumpen sowie der Anschaffung von Elektro-Autos und -Fahrrädern kommt Hinrich Wulff auch seinem Ziel einer autarken Versorgung mit regenerativer Energie immer näher.

"Wir können als Unternehmen nur dann langfristig erfolgreich sein, wenn unser ökonomisches Handeln im Einklang mit den sozialen Interessen der Mitarbeiter und den ökologischen Erfordernissen unserer Zeit steht. Wer heute die Weichen für eine regenerative Energiegewinnung stellt, wird angesichts der immer knapper und teurer werdenden fossilen Energieressourcen morgen der Gewinner sein und leistet gleichzeitig seinen gesellschaftlichen Beitrag für eine deutliche CO2-Reduzierung", sagt er und tüftelt weiter an neuen Ideen für den gesunden, erholsamen Schlaf auf CO2-neutralen Matratzen und Kissen.

Bewerten Sie diesen Artikel
Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern
TOP